Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA kleiner Schein StR München
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA kleiner Schein StR München
 
Autor Nachricht
Sarah_Muc
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 52
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2008 - 22:41:45    Titel: HA kleiner Schein StR München

Hallöchen,

ich hätt da auch mal eine Frage. Und zwar stehe ich vor folgendem verzwicken Problem:

Ich habe einen A, der sich einbildet, den B rachebedingt umbringen zu wollen. Diesen Plan bespricht er mit seinem Freund P, einem Pyrotechniker. P ist (aus Freundschaft) sofort einverstanden und rüstet eine Silvester-Feuerwerksrakete um, die den Zündenden töten soll. Danach verfolgt er den "gemeinsamen Tatplan" aber nicht mehr.
Zur Übergabe an B's Frau bedient sich A seines Angestellten X, von dem er glaubt, gutgläubig zu sein. In Wahrheit hat dieser jedoch etwas mitbekommen, geht aber nur davon aus, dass die Rakete wohl nicht unerhebliche Verletzungen hervorrufen kann... (hat also weniger Vorsatz als A!!!) Wie immer bei solchen Sachverhalten kommt natürlich nicht B, sondern dessen Sohn um.
Außerdem ruft P noch vor Mitternacht bei der Polizei an und warnt... aber S hatte die Rakete schon nachmittags gezündet.

So:

X dürfte sich wohl der Körperverletzung mit Todesfolge an B strafbar gemacht haben (Ihm war nicht bekannt und außerdem egal, wer getroffen werden würde)

A der Anstiftung zu einer solchen an S - wegen der Akzessorietät aber eben nur soweit, oder??? Und nicht etwa Totschlag oder sogar Mord...

A außerdem der versuchen Anstiftung zum Mord an B

Mein Problem: P
Auch "nur" KV mit Todesfolge bzgl des Toten? Oder Totschlag wegen Mittäterschaft (hat ja immerhin einen erheblichen Tatbeitrag geleistet!)?
Auf der anderen Seite könnte P auch nur als Gehilfe gelten, weil er sich schon im Vorbereitungsstadium "abgekehrt" hat -> dann "nur" 227?

Hää???

Kann mir jemand helfen? Wär SUPER!

lg Sarah
Glamsy7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2008 - 18:33:52    Titel:

Das Problem mit P hab ich auch. Bin da leider auch noch nicht viel weiter. Aber müßte A sich nicht auch noch wegen Anstiftung zum versuchten Mord schuldig gemacht haben. Und bei A müßte es doch auch fahrläßige Tötung sein und nicht nur KV mit Todesfolge. Wer ist denn bei dir Haupttäter, müßte ja eigentlich P sein, da nur er angestiftet wird und vorsätzlich handelt.
Sarah_Muc
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 52
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2008 - 09:13:26    Titel:

wieso sollte P haupttäter sein? ich würde sagen, p und a handeln mittäterschaftlich - im sachverhalt steht doch auch was vom gemeinsamen tatplan...
und die fahrlässige tötung ist doch in kv mit todesfolge drin.
wie weit bist du denn mit der ha?
Glamsy7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2008 - 15:49:53    Titel:

ja mit p hast du recht. aber der § 227 wird normalerweise vom § 222 verdrängt. da tötungsdelikte delikte den delikten gg die körperliche unversehrtheit in der regel voranig sind. steht auch im tröndle/fischer unter konkurenzen vom § 227, glaub ich. ich hab grad erst vor ein paar tagen mit der HA angefangen. wie weit bist du?
Sarah_Muc
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 52
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 16:55:11    Titel:

bin schon ein bisschen länger dran, aber immer nur ein, zwei tage die woche, weshalb sich das hinzieht... bist du morgen in der uni? dann könnten wir doch mal über den p sinnieren...
bluebird08
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.02.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2008 - 00:07:22    Titel:

Was habt ihr denn bei den einzelnen Personen alles geprüft bzw angeprüft?

X:
P:
etc....
Sarah_Muc
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 52
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2008 - 10:28:54    Titel:

ich habe geprüft:

X: 212 (-); 223,224 (+); 222 (+); 227 (+)
A: 212, 25II (-); 212, 25I Alt2 (-); 227, 26 (+); und dann wahrscheinlich noch 212, 211, 30I
P: P ist mein Problemfall, eigentlich würde ich sagen, dass er sich (mindestens) des totschlags in mittäterschaft strafbar gemacht hat. und versuch des totschlags an B - mit 24II; und 308III

was denkt ihr???

vielleicht würde man den A auch bis zum 211 bekommen, wenn man ihn bzgl. des "mehr"-vorsatzes als mittelbaren täter betrachtet. das würde aber bei dem (auch für P)unbeachtlichen error in persona bedeuten, dass es bei P nicht zur prüfung eines rücktritts käme - und das widerum ist unwahrscheinlich (bei dem Sachverhalt...)
Glamsy7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 06 März 2008 - 16:21:39    Titel:

warum prüfst du denn die versuchte mittelbare täterschaft bei A eigentlich nicht? müßte man doch eigentlich machen, wenn man 212, 25 I alt. 2 wg aberatio ictus verneint. X seh ich so wie du.
der P läßt mich grad auch noch ein bischen verzweifeln.
Sarah_Muc
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 52
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 07 März 2008 - 17:33:36    Titel:

dann müsste man bei A aber versuchten mord in mittelbarer täterschaft prüfen, oder? also so hab ich das jetzt gemacht.
Glamsy7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 08 März 2008 - 18:12:22    Titel:

ja so hab ichs auch gemacht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA kleiner Schein StR München
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum