Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

kleine übung öffentliches recht uni mannheim
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> kleine übung öffentliches recht uni mannheim
 
Autor Nachricht
ähmmm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2008 - 21:37:18    Titel: kleine übung öffentliches recht uni mannheim

Hej,
schreibt jemand von euch auch ö-recht mit?
peen2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2008 - 21:40:29    Titel:

ich schreib sie auch. find sie zieml schwer! wie habt ihr aufgabe 2 abstrakte normenkontrolle eht bei mir nicht durch weil nur landesreg die stell darf.. vielleicht hielfsweise wieter prüfen? oder wie seht ihr das?
wäre echt nett wenn ein paar noch idden hätten
lg
Lunabelle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2008 - 21:51:59    Titel:

an peen: die abstrakte Normenkontrolle muss nicht nur vor dem Bundesverfassungsgericht zulässig sein
Es ist auch möglich sie vor dem Staatsgerichtshof von baden- Württemberg zu klären. Schau mal in die Landesverfassung und ins Staatsgerichtshofsgesetz
ähmmm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2008 - 22:00:50    Titel:

habe gerade eben erst angefangen,
aber bei aufgabe 2 steht doch nichts von nem verfahren, würde einfach schreiben, wäre verfassungsgemäß, wenn materiell und formell verfassungsgemäß und dann halt ohne irgendein verfahren das zustandekommen und den inhalt prüfen...
peen2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2008 - 22:04:13    Titel:

das hatte ich auch schon erwogen. aber die abstrakte normenkontrolle iauf "ländereben" ist dann nur an der landesverfassung von ba wü zu messen. und nicht am gg..... mmmh obwohl könnt eigentlich gehen!! vielen lieben dank
Loki84
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2008 - 23:51:24    Titel:

hi leute ist sitze auch dran und zerbreche mir den Kopf, habe jetzt erst mal Aufgabe 3 angefangen und bin damit fast fertig aber was ich nicht kapiere ist worin genau liegt der unterschied bei Aufgabe 1 und 2, kann mir das einer erklären
Lunabelle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2008 - 00:08:42    Titel:

du meinst bezogen auf die Grundrechtsfähigkeit/ Beschwerdefähigkeit? Ich weiß auch nicht was sich Herr Puhl dabei gedacht hat
ähmmm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 19:54:23    Titel:

also ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass wir das auf landesverfassungsebene machen müssen, haben doch immer nur über gg gesprochen. wobei natürlich eine prüfung zb ob der brat ordentlich beteiligt wurde beim lmedieng nicht in frage kommt...
Lunabelle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2008 - 17:22:09    Titel:

Ich glaube der will, dass wir unseren Horizont erweitern...kotz
Loki84
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2008 - 01:06:38    Titel:

Hey wie habt ihr denn jetzt das Problem bei Aufgabe 2 gelöst, ich habe noch nicht so recht eine Ahnung wies gehen soll.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> kleine übung öffentliches recht uni mannheim
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum