Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zivilrecht auslegung eines Begriffes
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Zivilrecht auslegung eines Begriffes
 
Autor Nachricht
testo
Gast






BeitragVerfasst am: 13 März 2005 - 17:00:36    Titel: Zivilrecht auslegung eines Begriffes

Ich habe für eine Hausarbeit einen Sachverhalt bekommen. Es geht um einen Mietaufhebungsvertrag in form eines Haustürgeschäft, der erfolgreich wiederufen wird. Aber im sachverhalt steht folgender satz. Er fordert ihn schrift lich auf Sich an den Mietaufhebungsvertrag zu halten und kündigt ihm hilfsweise.

Dieses Kündigt ihm hilfsweise macht mir sorgen. Wie soll ich das verstehen ? Ist das eine ordentliche Kündigung, wo auf eine Begründung drinnsteht. Oder heisst das nur ich Kündige ihnen und ware damit unwirksam ?

Wie würdet ihr das sehen. Mein Prof hat als ich ihn gefragt habe nur gesagt er würde dazu nichts sagen.
Prof. Cannabis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2004
Beiträge: 122

BeitragVerfasst am: 13 März 2005 - 19:18:37    Titel:

Der Ausdruck "und kündigt ihn hilfsweise" bedeutet folgendes:

1. Du musst zunächst prüfen, ob der Mietaufhebungsvertrag besteht.

2. Falls dem so ist, musst du (ggf. auch hilfsgutachterlich) prüfen, ob er gekündigt werden kann.
Gast







BeitragVerfasst am: 13 März 2005 - 23:54:56    Titel:

jo was heisst gekündigt werden kann. der mietaufhebungsvertrag ist ja nicht wirsam. Nun prüf ich die kündigung. Da es sich aber in meinem fall um wohnraum handelt. Muss ein Berechtigtes Interesse bestehen. Für dieses berechtigte Interesse kommen zur überprüfung nur die Gründe in Betracht die in der Kündigung stehen. Da dort aber nur steht er kündigt hilfsweise kann ich also nichts machen.
Gast







BeitragVerfasst am: 13 März 2005 - 23:55:58    Titel:

der sachverhalt sagt nichts darüber was die kündigung beinhaltet. es steht dort nur der vermerk er kündigt zusatzlich noch hilfsweise
Gast







BeitragVerfasst am: 14 März 2005 - 10:34:51    Titel:

keiner eine idee Sad
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Zivilrecht auslegung eines Begriffes
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum