Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Das System der "Jura-Scheine" - Einige Fragen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Das System der "Jura-Scheine" - Einige Fragen
 
Autor Nachricht
rhcp
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.01.2008
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2008 - 22:46:17    Titel: Das System der "Jura-Scheine" - Einige Fragen

Hallo,

ich plane zum WS 08/09 ein Jurastudium und möchte mich über einige Abläufe informieren, die ich so im Internet nicht gefunden habe.

Es geht um die "scheine".
Ich erhalte einen Schein für eine bestandene Klausur bzw eine bestandene Hausarbeit.
Allerdings wüsste ich gerne wie viele Scheine ich benötige (pro Semester? Oder brauche ich bis zu einem bestimmten Zeitpunkt nur irgendwie die bestimmte Anzahl scheine?)

Was bringen mir die Scheine sonst noch?

Es wäre nett wenn jemand einen Rundumschlag starten könnte wie das jurastudium so abläuft. danke schonmal
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2008 - 23:10:31    Titel:

also: für die Zwischenprüfung brauchst du eine gewisse Anzahl an Scheinen..das variiert jedoch von Uni zu Uni..

an meiner Uni ist es so, dass du 12 Scheine udn eine HAusarbeit zum Bestehen der ZP brauchst... danach musst du eine gewisse Anzahl an Scheinen im Schwerpunkt machen, damit du zum Examen zugelassen wirst...

du hast übrigens ne PN

gruß
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 11:26:55    Titel:

Den "Rundumschlag" hat Krawallbiene dir schon gegeben. Für nähere Infos solltest du dir die Prüfungordnungen der von dir favorisierten Unis durchlesen. Das variiert von Uni zu Uni teilweise sehr stark, sowohl hinsichtlich der Anforderungen als auch hinsichtlich der Wiederholungsmöglichkeiten
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 13:22:01    Titel:

Guck mal, vielleicht ist das Dokument noch aktuell genug.

http://rapidshare.com/files/47744858/Jurastudium_in_Deutschland.doc.html
Niesi85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.08.2007
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 14:27:07    Titel:

also in gießen ist das folgendermaßen:

die zwischenprüfung besteht auch 8 klausuren, von denen du mindestens 6 bestehen musst. je nach studienbeginn zum SoSe oder WS muss die ZP zum 3. bzw. zum 4. Semester bestanden sein.
Dann musst du jeweils 1 großen schein in den 3 gr. rechtsgebieten (also ö-recht, BGB und strafrecht) machen, dazu musst du jeweils 1 klausur und 1 hausarbeit bestehen.
das schwerpunktstudium wird in der regel 2 semester lang studiert, während denen du auch 1 seminar besuchen musst, dh. eine hausarbeit schreiben und 1 referat halten. die schwerpunktbereichsprüfung besteht dann aus einer mündlichen prüfung und einer hausarbeit.
zusätzlich musst du 3 praktikas von jeweils 1 monat dauer machen, 1 grundlagenschein, 1 fremdsprachenschein und 1 veranstaltung zum erwerb von schlüsselqualifikationen besuchen, wo dann jeweils auch noch mal ein schein drüber ausgestellt wird.

alles das ist voraussetzung für die anmeldung zum 1. examen.

ich hoffe, ich hab nix vergessen. aber genaueres über den ablauf des studiums erfährst du in den jeweiligen studien- und prüfungsordnunen der verschiedenen unis.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Das System der "Jura-Scheine" - Einige Fragen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum