Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

US State Unis besser als deutsche Unis?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> US State Unis besser als deutsche Unis?
 
Autor Nachricht
LibertyOnly
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 731

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2008 - 23:32:15    Titel: US State Unis besser als deutsche Unis?

Weiß jemand ob die staatlichen US-Unis im Durchschnitt besser sind als deutschen Durchschnitt Unis?
ichunddunicht
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 1415

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 02:25:04    Titel:

ned schon wieder so eine diskussion Evil or Very Mad (ja, ich weiß, wenns einem ned gefällt, einfach raushalten, aber ich kann da ned anders Razz)
ich meine, da muss man doch das preis/leistungsverhältnis beachten. denn auch die öffentlichten us-unis kosten meines wissens nach ned allzu wenig. und grundlagen werden wohl fast überall die selben sein...oder etwa nicht?

offtopic:
wenn jemand meint, deutsche unis sind zu lausig, der sollte in die schweiz gehen. die eth ist für nawi/ingenieurwesen bestens geeignet, die uni zürich für vwl ganz gut, in st.gallen kann das restliche wiwi-spektrum ordentlich bedient werden. die kosten sind "überschaubar", die reinen uni-kosten sind sogar mit den dt. auf einem niveau, blos die lebenshaltungskosten, zumindest in zürich, sind exorbitant.
wima
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 1232

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 02:31:55    Titel:

Es gab hierzu mal einen sehr guten Artikel in der Zeit. Da wurde gesagt, dass die deutschen Unis im Durchschnitt besser sind als die amerikanischen.
Es wurde gesagt, (nicht wörtlich nehmen) die Amerikaner haben zwar die besten 50 Universitäten weltweit, aber auch die 500 schlechtesten, deren Abschluss hier nichtmal anerkannt würde. Das Gefälle ist groß und die deutschen Universitäten müssen sich nicht im Bereich Naturwissenschaften verstecken, was letztens eine Studie zeigte.
LibertyOnly
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 731

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 09:46:15    Titel:

In diesem Artikel ging es über die Forschungsaktivitäten der US-Hochschulen nicht über die Lernvermittlung.
Stalafin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.12.2005
Beiträge: 280

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 12:26:46    Titel:

Du kannst davon ausgehen, dass im Schnitt die staatlichen Unis in den ISA BEDEUTEND schlechter sind als die deutschen.

Aber dieser Vergleich ist eh muessig. Worauf willst Du hinaus?
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6280

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 12:49:21    Titel:

Stalafin hat folgendes geschrieben:
Du kannst davon ausgehen, dass im Schnitt die staatlichen Unis in den ISA BEDEUTEND schlechter sind als die deutschen.

Aber dieser Vergleich ist eh muessig. Worauf willst Du hinaus?


Ausnehmen gibt es schon. Nicht alle staatlichen Unis sind so schlecht.

Ich nenne mal ein Beispiel. Das ist Berkeley und eine recht bekannte Uni.

http://en.wikipedia.org/wiki/University_of_California%2C_Berkeley
LibertyOnly
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 731

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 13:35:10    Titel:

Die Frage ist, wieso die staatlichen US-Unis in Deutschland so einen schlechten Ruf haben. Obwohl es nie einen internationalen Hochschultest gab.
ichunddunicht
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 1415

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 21:46:46    Titel:

LibertyOnly hat folgendes geschrieben:
Die Frage ist, wieso die staatlichen US-Unis in Deutschland so einen schlechten Ruf haben. Obwohl es nie einen internationalen Hochschultest gab.


stichprobenhafte erfahrungen mit studenten dieser unis? erfahrungen verbreiten sich per mundpropaganda und werden allgemeine meinungen? den juden wird auch vieles nachgesagt...
nein ich will das alles ned ins lächerliche ziehen. ich will nur meine theorie beitragen, warum dem so ist.
zwei wörter: erhärtete vorurteile
LibertyOnly
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 731

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 22:16:45    Titel:

Also lassen sich diese Vorurteile nicht durch Fakten bestätigen?
ichunddunicht
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 1415

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 22:57:36    Titel:

LibertyOnly hat folgendes geschrieben:
Also lassen sich diese Vorurteile nicht durch Fakten bestätigen?


meines wissens nach nicht durch allgemeine untersuchungen oder andere objektive meinungen...sonst hätt ichs schon längst gesagt Twisted Evil
außerdem kann man sowas schwer untersuchen, da auch amis nur mit wasser kochen. du kannst didaktisch das rad kaum noch neu erfinden.
ok, weniger wert auf klausuren legen, mehr auf aktivität in der gesamten vorlesungszeit mag, wie ich hier irgendwo gelesen habe, in usa ein höheren stellenwert haben. das wars auch schon, was ich großartiges "objektives" weiß.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> US State Unis besser als deutsche Unis?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum