Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zugangsvoraussetzungen zum Jurastudium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Zugangsvoraussetzungen zum Jurastudium
 
Autor Nachricht
Relion
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.02.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 18:39:05    Titel: Zugangsvoraussetzungen zum Jurastudium

Hallo,

ich habe eine Frage zu folgender Situation:

Ich habe meine mittlere Reife abgeschlossen mit einem Notenschnitt von 2,6. Deutsch 3, Mathe 4, Englisch 2, Französisch 3, Physik 4.

Danach habe ich meine Berufsausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten abgeschlossen (befriedigend 72,6 Punkte, ab 75 ist es gut).

Ich möchte gerne Jura studieren bekomme aber bei meiner Anfrage an die Wirtschafsoberschule die Auskunft das ich in Mathe, Deutsch, Englisch, Physik einen Schnitt von 3,0 und besser brauche.

Dummerweise sind Mathematik und Physik meine schlechtesten Fächer gewesen.

Mir wurde der Weg der Fachhochschulreife empfohlen und wenn dort im ersten Jahr ein Notenschnitt von 2,0 und besser wäre hätte ich sofortige Zulassung zur Wirtschaftsoberschule.

Meine Fragen:

1. Reicht die Hochschulreife der Wirtschaftsoberschule für das Jurastudium aus?
2. Kann ich Jura nach Aufnahmeprüfung irgendwo auch ohne Abitur/Hochschulreife wegen der fachspezifischen Ausbildung studieren?
3. Kann ich auf eine Aufnahmeprüfung der Wirtschaftsoberschule bestehen, auch wenn genügend Schüler angemeldet sind um in den Auswahlkreis zu kommen?
4. Gibt es einen anderen Weg um Jura zu studieren?

Ich lebe in Mannheim habe also Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg in nächster Nähe erstmal.

Ich danke jetzt schon für eure Hilfe!
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 22:51:01    Titel: jura

Mahlzeit,

1: allg. Hochschulreife ist erforderlich, wenn das eine ist..

2:mit fachspez. Ausbildung gibt es mit Berufserfahrung soweit ich weiß u.U. die Möglichkeit zu einem uniinternen Aufnahmetest. Aber Sozialversicherungsangestellter als fachspezifisch juristischer Studiengang? gilt wohl nur für RaFa und ReNos

3: Das musst du die betreffende Schule fragen

4:ins Ausland gehen, dort Abschluss machen, hier Gleichwertigkeitsprüfung beim JPA beantragen


mfg
derjim
Relion
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.02.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2008 - 00:21:03    Titel: Re: jura

derjim hat folgendes geschrieben:
Mahlzeit,

1: allg. Hochschulreife ist erforderlich, wenn das eine ist..

2:mit fachspez. Ausbildung gibt es mit Berufserfahrung soweit ich weiß u.U. die Möglichkeit zu einem uniinternen Aufnahmetest. Aber Sozialversicherungsangestellter als fachspezifisch juristischer Studiengang? gilt wohl nur für RaFa und ReNos

3: Das musst du die betreffende Schule fragen

4:ins Ausland gehen, dort Abschluss machen, hier Gleichwertigkeitsprüfung beim JPA beantragen


mfg
derjim


Danke dir,

komme mit deinen Abkürzungen leider nicht zurecht, was ist RaFa und ReNos und was ist das JPA?

Die Schule sagt nein, das ich keine Prüfung machen könnte, aber wer sagt das die Aussage korrekt ist?
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2008 - 00:33:47    Titel: re

Rechtsanwaltsfachangestellte /Rechtsanwalts- und Notariatsfachangestellte. Rechtspfleger sicherlich auch. JPA=juristisches Prüfungsamt. jedes Bundesland hat eins (leider Very Happy ) Abi kann man übrigens auch im Abendstudium nachholen. und dann wärst du bei entspr. Note zugangsberechtigt.
Izzay
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2007
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2008 - 13:55:32    Titel:

kann dem oben gesagten nur zustimmen. Für ein Jurastudium (Richter, Rechtsanwalt etc.) ist die Allg. Hochschulreife erforderlich = Abitur. Daran geht kein Weg dran vorbei...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Zugangsvoraussetzungen zum Jurastudium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum