Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Spannenergie, bitte mal drüberschaun
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Spannenergie, bitte mal drüberschaun
 
Autor Nachricht
Atom
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 46
Wohnort: Aichach

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2008 - 15:38:20    Titel:

Die Kugel beschleunigt doch während dem entspannen? Und is nach dem entspannen bei maximaler v. Aber während dem Entspannen erzeugt sie doch Epot? (beim HOCHschiessen)
Paradiso
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 1031
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2008 - 20:23:13    Titel:

gruwe soll antworten! auf meine letzte frage
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2008 - 23:44:23    Titel:

Was denn?

Ich soll mir für dich eine Formulierung für eine Tatsache überlegen, die dir bekannt ist?
Warum schreibst du dir nicht selbst was zusammen?
Paradiso
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 1031
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 00:10:37    Titel:

dann halt nicht!
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 00:24:06    Titel:

Tja, ich weiss halt net, wo dein Problem liegt!

Da steht doch einfach sowas ähnliches wie "In einem abgeschlossenen System ist die Summe aller Energie zeitlich unabhängig" oder so ähnlich.
Bin da selbst net so der beste "Formulierer" Wink

Wo ist denn nun dein Problem?
Paradiso
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 1031
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 20:09:03    Titel:

Gruwe wie ist deine Physik Klausur gelaufen?
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 20:13:31    Titel:

Die Physikklausur war eigentlich recht einfach und ist daher sehr gut verlaufen. Ich denke eine 1,x sollte es schon werden!

Aber jetzt hab ich für die nächste Zeit erstmal die Schnauze voll von Physik Wink
Nun steht aber noch Mathe und E-Technik an...naja, in 11 Tagen is alles gegessen und es ist erstmal bissl entspannen angesagt Razz
Paradiso
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 1031
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 20:52:40    Titel:

Ja ich hätte da noch Probleme mit so einer Aufgabe, vielleicht kannst du mir ja wieder weiterhelfen Gruwe, oder so :

Die Kugel des Fadenpendels von B7 wird ausgelenkt und dabei um die Höhe h = 30 cm gehoben und dann losgelassen. Die Kugel hat die Masse 100 g. Nach 10 Perioden der Schwingung erreicht die Kugel noch noch 27 cm Höhe.

a) Schildere die Energieumwandlungen von U2 nach R und von R nach U1!

b) Wie groß ist der Verlust an mechanischer Energie nach 10 Perioden?

c) Mit welcher Geschwindigkeit schwingt die Kugel das erste Mal durch die Ruhelage R, wenn man den Verlust an mechanischer Energie bis dahin vernachlässigen kann?

B7

Beim Fadenpendel findet laufend eine Umwandlung von Höhenenergie in kinetische Energie und umgekehrt statt.

(Die Abbildung ist im Buch, das kann ich schlecht beschrieben also es hängt eine Kugel senkrecht runter und unter der Kugel ist eine gestrichelte Linie, die geht waagerecht rüber und da steht Bezugsniveau. Unter der Kugel steht der Buchstabe R. Dann wird der Ausschlag nach links und rechts mit weißen Kugeln dargestellt, links heißt das U1 und rechts U2. Sie schlagen gleichmässig aus irgendwie nach links und rechts. Also das sieht gleichmässig für mich aus. Und dann ist noch die Höhe h eingezeichnet die geht vom bezugsniveau bis zu dem äussersten ausschlag der kugel U1 ich denke aber das das bei U2 auch so ist weil es ziemlich gleichmässig aussieht. Denke ich jedenfalls. Die gestrichelte Linie wo bezugsniveau steht ist direkt unter der Kugel wo senkrecht nach unten geht. Ich hoffe ihr könnt euch das so vorstellen.)

_____________________________________________________________

Also mit der Erklärung tu ich mir schwer.

Bei b wird der Verlust an mechanischer Energie gefragt. nach 10 Perioden, heißt das nach 10 mal hin und herschaukeln des Pendels oder was?

Wie sol ich den ausrechnen? Ist jetzt nach der Höhenenergie gefragt? Dann :

E(pot)= m*g*h

= 0,1*9,81N/kg.*30cm.

= 29,43 mJ = 29 MJ

Das mit den Einheiten hab ich nicht kapiert kann mir das bitte jemand erklären wieso da jetzt MJ rauskommt? Habs zuerst umgerechnet in Meter da kommt was ganz anderes raus, was wäre das dann wäre das dann gigajoule? Eine erklärung diesbezüglcih wäre für mich hilfreich danke.

Wie wird die b) gerechnet? Hab wirklich kein Plan...

Und bei c) ist die Geschwindigkeit gefragt also v.

1/2 m * v² = E(kin)

Aber weiter komme ich da nicht.

Bin für euere Hilfe dankbar.
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 23:32:33    Titel:

Also,

bei der Aufgabe b musst du einfach die potentielle Energie berechnen, die das Pendel bei 30cm hat und dann nochmal die Energie bei 27cm.
Die Differenz ist dann logischerweise der Verlust!

Und bei der c wird einfach nur die potentielle Energie voll in kinetische Energie umgewandelt. Und da du die kinetische Energie so wie die Masse kennst, kannst du ja ohne Probleme v berechnen.


Und die 29 MJ, die du da berechnet hast, halte ich für...nicht korrekt Wink
Paradiso
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 1031
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2008 - 14:43:19    Titel:

also in der lösung stand 29 mJ , keine ahnung.

wie würdest du das dann berechnen gruwe(karl)?

Und was würdest du für eine begründung schreiben ? bei der theorie?

Findest DU die aufgabe schwer?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Spannenergie, bitte mal drüberschaun
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum