Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mein Anschreiben- ein gutes Anschreiben?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Mein Anschreiben- ein gutes Anschreiben?
 
Autor Nachricht
HuNt
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2008 - 21:39:30    Titel: Mein Anschreiben- ein gutes Anschreiben?

Hallo,

ich brauche eure Hilfe. Ich weiß nicht so recht, ob dieses Anschreiben in Ordnung ist. Einerseits würde ich gerne noch was zur Firma schreiben (Und das ich Grundkenntnisse in Word und Excel habe, aber wohin?), andererseits bin ich an ein paar Stellen nicht sicher wie es klingt. An den Klammern in den Anschreiben seht ihr, welche Zweifel ich habe. Also immer her mit Verbesserungsvorschlägen und Kritiken.

Ich danke euch schon jetzt!




Zitat:


Ausbildung zum Industriekaufmann

Sehr geehrte Frau xxx,

im Juli 2008 werde ich meine Schulausbildung voraussichtlich mit einem erweiterten Realschulabschluss beenden. Danach würde ich sehr gerne eine Lehre als Industriekaufmann in Ihrem Unternehmen absolvieren.

Da ich an kaufmännischen beziehungsweise betriebswirtschaftlichen Prozessen Interesse habe und mich vor allem der Bereich Vertrieb und Marketing (Klingt so, als ob man es schon könnte. Doch ich habe mal rumgeschaut und gesehen, dass man meint:"Wenn sie sich für kaufmännische und betriebswirtschaftliche Prozesse interessieren...". somit glaube ich die Wortwahl ist ok. Oder fällt euch eine bessere Alternative ein?) ) sehr anspricht, wäre die Ausbildung zum Industriekaufmann genau das Richtige für mich.

Was mich auszeichnet ist, dass ich zielstrebig, wissbegierig, selbstständig und flexibel bin. Dies konnte und kann ich nicht nur in der Schule beweisen, sondern auch bei zwei Praktika in der Firma
„xxx“. (Klingt der Satz komisch? Sollte ich den lieber noch einmal umschreiben?)
Dort lernte ich auch den direkten Umgang mit Kunden und ihren individuellen Bedürfnissen. (Könnte doch hilfreich sein für diesen Beruf? Irre ich mich?)

(sollte hier eventuell etwas zur Firma?)

Ich würde mich sehr freuen, meine Ausbildung im nächsten Jahr in Ihrem Unternehmen beginnen zu können und stehe Ihnen jederzeit gern zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen



Anlagen:
Lebenslauf mit Foto
Zeugniskopie
Praktikumsbeurteilung


Was sollte ich denn über die Firma schreiben? (es geht um hexion http://www.hexionchem.com/) Ich will halt nicht schleimen.
Apfelschorle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.11.2007
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2008 - 22:56:29    Titel:

Hey!
Also zuerst würde ich bei Ausbildung bleiben, denn alle kaufmännischen Berufe sind Ausbildungen; Handwerker zb. wäre eine Lehre Wink
Des Weiteren finde ich sollte das mit der Schulbildung weiter unten stehen und schreib noch dazu....im moment besuche ich die .... . Klasse der XYZ Schule in ABC.

Kleiner Tipp: Täusch dich in Marketing nicht, es ist nicht einfach nur ein bisschen Werbung Wink (ich spreche aus Erfahrung)

Was mich auszeichnet würde ich weglassen und durch dies und das und jenes zählt/en zu meinen Stärken.

Hm...du betonst ja, dass du an BWL und kfm. Sachen Interesse hast, such dir aber noch ne ganz typische Tätigkeit von nem Indu raus Wink

Viel Glück!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Mein Anschreiben- ein gutes Anschreiben?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum