Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Logarthymus eig total einfach nur ich komme bnet weiter x.X
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Logarthymus eig total einfach nur ich komme bnet weiter x.X
 
Autor Nachricht
keygenmaster
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 00:21:58    Titel: Logarthymus eig total einfach nur ich komme bnet weiter x.X

hallo alle zusammen^^
ich habe ein problem mit einer matheaufgabe, die ich über's wochenende lösen muss -__-

sie lautet: Die Halbwertszeit von Calcium 49 beträgt ungefähr 8,7 Minuten. Um wie viel Prozent zerfällt das Calcium pro Minute?

wir rechnen immer mit der formel " y=loga X" (wobei das "a" eigentlich tiefergestellt sein müsste) und es wäre toll wenn ihr auch mit dieser formel beispiele für den lösungsweg geben würdet : DD ich bin am verzweifeln... meine rechenweg ist nämlich falsch (wie man sich denken kann <_<)
mathefan
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 8792

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 01:13:40    Titel:

.

Zitat:
meine rechenweg ist nämlich falsch
Very Happy und das sollen wir dir glauben?
ohne ihn sehen zu dürfen Sad , deinen Recenweg ...
.. also, wie ist er denn, dein Rechenweg? → ...???...

nebenbei:
du hast so einen schönen Titel aufgeschrieben:
Zitat:
Logarthymus eig total einfach nur ich komme bnet weiter
Very Happy
und machst mich auch noch neugierig:
Zitat:
Halbwertszeit von Calcium 49
das musst du mir unbedingt erklären ..
falls du da alles richtig mitbekommen hast - von wegen Calcium und Halbwertszeit? → ?
keygenmaster
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 01:19:10    Titel:

mathefan hat folgendes geschrieben:
.

Zitat:
meine rechenweg ist nämlich falsch
Very Happy und das sollen wir dir glauben?
ohne ihn sehen zu dürfen Sad , deinen Recenweg ...
.. also, wie ist er denn, dein Rechenweg? → ...???...

nebenbei:
du hast so einen schönen Titel aufgeschrieben:
Zitat:
Logarthymus eig total einfach nur ich komme bnet weiter
Very Happy
und machst mich auch noch neugierig:
Zitat:
Halbwertszeit von Calcium 49
das musst du mir unbedingt erklären ..
falls du da alles richtig mitbekommen hast - von wegen Calcium und Halbwertszeit? → ?



mein rechenweg=

100*8,7 Hoch x= 1

so das währe mein formel nur iwie stimmt die nciht


doch doch die aufgabe stimmt soweit

halbwerts zeit war 0.5 und generationszeit war 2

also um 50% die abnahme = halwertszeit
und um 100% zunahme genertaionszeit =)
Annihilator
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 6394
Wohnort: (hier nicht mehr aktiv)

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 01:21:23    Titel:

Eigentlich dürfte das Null Problem sein, wenn dir der Begriff der Halbwertszeit geläufig ist. Sie gibt an, wie lange es dauert bis sich eine Menge halbiert hat. Die allgemeine Form einer Exponential-Funktion lautet:

a(t) = s * r^t

Wobei s den Startwert und r die Rate angibt. Was bedeutet nun also die Angabe der HWZ ?

1/2 * a(t) = a(t+h)
1/2 * s * r^t = s * r^(t+h)
1/2 * r^t = r^t * r^h
1/2 = r^h
r = h.wurzel(1/2)

Und damit bist du quasi schon fertig. Gesucht war die Änderung in einer Minute. Mit dem Wert für r hast du die Änderungsrate pro Minute.

EDIT: OK, ich war bisschen zu spät. Und im Übrigen heißt es 'Logarithmus'.


Zuletzt bearbeitet von Annihilator am 24 Feb 2008 - 01:26:31, insgesamt 2-mal bearbeitet
keygenmaster
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 01:23:13    Titel:

okay kannst du das konkret mal zaheln machen? ich verstehe es so nicht ganz und den schritt de du gemacht hast erlären? bitte?



Also ich habe
100 "stück" calcium 49
und in 8.7 minuten ist es auf
50 Stück zerfallen

so frage wieviel sind dass in einer minute?

mein problem ist nur ich kann mit den ganzen buchstaben kaum etwas anfangen xD ich weiß ich bin etwas verklatscht Razz
keygenmaster
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2008 - 14:13:49    Titel:

kann mir wirklich keine helfen?
Annihilator
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 6394
Wohnort: (hier nicht mehr aktiv)

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2008 - 09:53:37    Titel:

Vielleicht solltest du einfach mal die Rate (also die Basis der Exponential-Funktion) ermitteln, wie ich es dir oben beschrieben habe. Wenn dir das keine Hilfe ist, dann tut mir's Leid; und Nein, ich werde dir das nicht mit konkreten Zahln vorrechnen, denn in eine Gleichung konkrete Werte für Variablen einzusetzen wirst du wohl auch selbst hinbekommen.
M45T4
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.08.2007
Beiträge: 3718
Wohnort: Browntown

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2008 - 15:11:00    Titel:

Ich hätte trotzdem gern etwas Calcium 49 für meine instabilen Knochen..
Querdenker
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.12.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2008 - 16:45:22    Titel:

jo, der witz bei der sache is ja, dass die halbwertszeit nur besagt, dass das halbe atom in einer gewissen zeit (hier 8.7 mins) zerfällt. Das heisst es braucht nochmal 8.7 mins um zu einem "viertel-atom" zusammenfallen.

du kannst quasi an einer einfachen parabel ablesen wie dein wert lautet.
ich würde auf der y-achse einen strich bei 1 und einen strich bei 8.7 machen Wink

denken musst du selber... aber es ist recht einfach das in eine parabelgleichung einzubauen, und um den genauen punkt zu bestimmen gibts auch ne formel...
Annihilator
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 6394
Wohnort: (hier nicht mehr aktiv)

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2008 - 16:47:57    Titel:

Parabel ? Nee, lass mal. Und eine grafische Lösung ist ... naja ... nicht mathematisch. Und du hast zwar versucht den Witz zu erklären, aber mir hat er sich nicht wirklich erschlossen - was ist daran komisch ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Logarthymus eig total einfach nur ich komme bnet weiter x.X
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum