Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Geschichte LK-NRW Zentralabitur 2008
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77 ... 83, 84, 85, 86, 87  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Geschichte LK-NRW Zentralabitur 2008
 
Autor Nachricht
bernard89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 - 18:18:51    Titel:

Naja also wären die "Risse" zusammengefasst mal:
- "Einzelstaatlichkeit" im Reich (Wahlrechtsfrage)
- Klassengesellschaft (soziale Frage)
- Probleme aus der Bismarck'schen Zeit:
... - Sozialistengesetze
... - Kulturkampf
- Antisemitismus
- Obrigkeitshörigkeit, "falscher" Nationalismus
- ...

(vll. einfach erweitern, aber bitte logisch - nicht irgendwelche Begriffe einwerfen Wink )
911gt-2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2008
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 - 18:21:13    Titel:

Das sehe ich doch auch ironisch.
Bin Seiteneinsteiger aus der Hauptschule und musste etliche Gymnasiasten schon Nachhilfe erteilen... ... Mein Geschichtslehrer, den ich wahrscheinlich übelst vermissen werde, hat-natürlich in ironischer Manier und auf einer politisch unkorrekten Art und Weise- jeden sachlichen oder methodischen Fehler, der bei uns im LK geschehen ist, als Menetekel des Gesamtschulsystems gedeutet.... das hat so viel Spaß gemacht, sodass wir "den Gymnasiasten"( in Gesamtschulsprache: Gymnasier oder Gymnasialer) als den paradigmatischen Überflieger des deutschen Schulsystem charakterisiert haben. Der "Gesamtschüler" ist aber das degenerierte Endprodukt im evolutiven Prozess des schulischen Daseins, tiefer gestellt als der Hauptschüler, da er durch die Synthese der verschiedenen Schülertypen, sich im sozialdarwinistischen Sinne nicht behaupten konnte....


Sorry, wenn ich so viel Scheiße labere... Bin irgendwie so glücklich....und zugleich etwas melancholisch gestimmt, wenn ich mir vor Augen halte, dass das die letzte Klausur meines schulischen Lebens gewesen ist .. wie viele habe ich insgesamt geschrieben???
Flyzer
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 52
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 - 18:22:52    Titel:

SirHimself hat folgendes geschrieben:
Lloyd George hat mal eine Rede gehalten, in der er andeutete, dass in dem Versailler Vertrag ein neuer Krieg schon manifestiert worden sei.
Wilsons 14 Punkte vom Januar 1918 und somit auch die Forderung nach dem Selbstbestimmungsrecht der Völker wurden im VV nicht umgesetzt. Unser Lehrer hat auch von "krassen Verstößen gegen das Selbstbestimmungrecht der Völker" in mindestens drei Fällen gesprohcen, eben dem Verbot der Angliederung Österreichs und der Nichtbeachtung der großen deutschen Minderheit in der CSR.
Von daher hat die Appeasement-Politik, wenn man denn so will, bereits 1919 angefangen.

Da fällt mir doch glatt auf, das alles haben wir gar nicht besprochen o_O
Von Llyod George habe ich nur sein Statement im Kopf, dass alle europäischen Staaten in den 1. Weltkrieg "hineingeschlittert" sind.. mehr haben wir über den Briten gar nicht gesagt..
Scarab
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2008
Beiträge: 104
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 - 18:23:15    Titel:

bernard89 hat folgendes geschrieben:
Naja also wären die "Risse" zusammengefasst mal:
- "Einzelstaatlichkeit" im Reich (Wahlrechtsfrage)
- Klassengesellschaft (soziale Frage)
- Probleme aus der Bismarck'schen Zeit:
... - Sozialistengesetze
... - Kulturkampf
- Antisemitismus
- Obrigkeitshörigkeit, "falscher" Nationalismus
- ...

(vll. einfach erweitern, aber bitte logisch - nicht irgendwelche Begriffe einwerfen Wink )


Und wie beziehst du jetzt auf die Entwicklung in den deutschen Gebieten zwischen 1900 und 1918 ?

Dann hab ich die drei, glaube ich, vergeigt ...

Aber 1 und 2 sind ja gut Very Happy
Flyzer
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 52
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 - 18:24:16    Titel:

SirHimself hat folgendes geschrieben:
Lloyd George hat mal eine Rede gehalten, in der er andeutete, dass in dem Versailler Vertrag ein neuer Krieg schon manifestiert worden sei.
Wilsons 14 Punkte vom Januar 1918 und somit auch die Forderung nach dem Selbstbestimmungsrecht der Völker wurden im VV nicht umgesetzt. Unser Lehrer hat auch von "krassen Verstößen gegen das Selbstbestimmungrecht der Völker" in mindestens drei Fällen gesprohcen, eben dem Verbot der Angliederung Österreichs und der Nichtbeachtung der großen deutschen Minderheit in der CSR.
Von daher hat die Appeasement-Politik, wenn man denn so will, bereits 1919 angefangen.

Da fällt mir doch glatt auf, das alles haben wir gar nicht besprochen o_O
Von Llyod George habe ich nur sein Statement im Kopf, dass alle europäischen Staaten in den 1. Weltkrieg "hineingeschlittert" sind.. mehr haben wir über den Briten gar nicht gesagt..

@911gt-2: Hier, bin auch von der Hauptschule und seit der 11 auf dem Gymnasium.. Abitur ist für mich bislang gut gelaufen ^^

EDIT: Sorry, wollte nicht doppelposten, irgendwie spinnt das Forum bei mir Sad


Zuletzt bearbeitet von Flyzer am 11 Apr 2008 - 18:28:32, insgesamt einmal bearbeitet
dice89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 - 18:25:09    Titel:

ich würde auf jedenfall noch den

Regionalismus anführen. Der durch die sehr offene Reichsverfassung von 71 ermöglicht wurde, da den Einzelstaaten keine Verfassungsrichtung auferlegt wurde. Da ist dann allen vorran Bayern zu nennen, dass eine eigene Außenpolitik betrieb, ein eigenes Post und Telegraphiewesen betrieb, sowie dessen Heer dem Kaiser nur in Kriegzeiten unterstand.

Dann die Diskrepanz zwischen Wahlrecht(frei gleich allgemein usw.) im Reich und Wahlrecht in den Ländern(meist Drei-Klassen- Wahlrecht)

das wärs dann eigentlich meinerseits
bernard89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 - 18:26:57    Titel:

Naja es geht doch um die Entwicklung dieser Punkte nach 1900 und im WWI... naja und ich hab auch konstatiert, dass die meisten dieser Punkte erst in der Novemberrevolution (okay, Einzelstaatlichkeit hab ich net drin) 1918 gelöst werden konnten... im Imperialismus finden sich da ja nur wenig Ansätze für (--> da hab ich nur draus gedeutet, dass auch Geld einfach in das Ansehen und die Hände weniger floss, anstatt soziale Probleme zu beheben)... ach k.A.
Wir müssen es im Endeffekt eh abwarten... Wahrscheinlich geh ich dann eh in die Nachprüfung, hab zwar mit 1 und 2 nen gutes Gefühl... aber 13 oder 14 Punkte wären schon erstrebenswert... Brauch nen guten Schnitt fürs Medizinstudium xD...
bbbb
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2008
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 - 18:27:13    Titel:

Ich habe auch den Ullmann-Text genommen.
Aufgabe 3 habe ich wohl etwas missverstanden, allerdings so, dass ich einen gefragten Aspekt mitreinbringen konnte.
Hoffe mal, dass das jetzt nicht sooo ausschlaggebend für die Note ist.
firingice
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 - 18:36:48    Titel:

wie ging nochma bei der 3 die aufgabenstellung bei der Hitlerrede? weiß die n och einer?
bernard89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 - 18:36:54    Titel:

Ich glaube Aufgabe 3 war allen nicht so eindeutig Confused Sad Crying or Very sad war vll. doch nicht die beste Wahl,... aber naja, irgendwelche Punkte wird man uns schon geben!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Geschichte LK-NRW Zentralabitur 2008
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77 ... 83, 84, 85, 86, 87  Weiter
Seite 74 von 87

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum