Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Geschichte LK-NRW Zentralabitur 2008
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Geschichte LK-NRW Zentralabitur 2008
 
Autor Nachricht
FidesGraecum
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 210

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2008 - 12:42:33    Titel:

Ich hab insgesamt 12 Spalten, für jede Aufgabe 4! Also die ganze Geschichte von 33 bis 90 war ja eigentlich nicht gefragt, meiner Meinung nach. Aber das werden wir wohl so schnell nicht erfahren! Den Inhalt sollte man ja wohl nicht außer Acht lassen, immerhin stand das ja extra in der Aufgabenstellung drin... BTW, bei 2 hab ich mich, glaub ich, gar nicht auf die Genscher-Rede bezogen....
cookyklein
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.04.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2008 - 16:24:04    Titel:

fir3stormbvb hat folgendes geschrieben:
Ich hab ja 26 spalten geschrieben, habe aber eher den inhalt des 2+4 vertrages ausser acht gelassen, hab mich an den punkten der rede orientiert (2.Aufgabe) und habe von 1933 (machtergreifung) bis Wiedervereinigung eigentlich alles erzählt. Hab mich eher darauf beschränkt das der vertrag und natürlich die rede dazu großen symbolischen wert hat. meint ihr das gibt sehr viel punktverlust, wenn ich den inhalt so gut wie ausser acht gelassen hab?

Also das war der grund weswegen ich diesen Klausurvorschlag nicht genommen hab. Die ganze Geschichte wusste ich auch, nur hatte ich die Einzelheiten des 2+4er nicht drauf. Da mein Lehrer meinte, dass aber gerade die in Aufgabe 2 sehr wichtig sind, hab ich mich für die Hitler Rede entschieden.
duduwa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2008 - 18:46:10    Titel:

Ich fand die Aufgabenstellung bei der Genscher Rede etwas verwirrend, da ich sonst immer die Rede in den historischen Kontext einordnen sollte. Das hab ich in Aufgabe 1 auch gemacht, weshalb Aufgabe 1 bei mir den Großteil meiner Klausur ausmacht. Sad

Ich hab das Gefühl, ich bin da etwas zu weit abgeschweift, denn ab '45 hab ich auch sehr sehr viel erzählt, praktisch den gesamten Verlauf der Teilung, Ost- und Westintegration, Wende ab den 60ern mit der Entspannungspolitik, Krise in den Ostblockstaaten, Wende mit Gorbatschow (Neues Denken, Perestroika, Glasnost) und dann letztendlich Wiedervereinigung.. All die Bezüge, die Genscher in seiner Rede gemacht hat, historisch eingeordnet. Zu Hitler hab ich dann auch noch was geschrieben .. das führte zu meiner längsten, jemals abgegebenen Klausur Rolling Eyes

Bei Aufgabe 2 (den Vertrag in den historischen Kontext einordnen Oo ) hab ich dann nochmals wichtige Ereignisse dafür erwähnt. Den Inhalt des Vertrags hab ich zum Glück ganz gut auf die Reihe bekommen.

Bei Aufgabe 3 hab ich das allgemeine Sicherheitsbedürfnis erwähnt, was durch die Vertragsbedingungen gestillt wird (Militärbegrenzung, Bündniszugehörigkeit, Grenzfestlegung). Und mit heutigen Bezügen (NATO-Beitritt der Ukraine, Raketenabwehsysteme auch irgendwo da, glaub Weißrussland) die noch immer bestehenden Diskrepanzen zwischen Ost und West verballert .. Shocked


.. ich hoffe ich bin einfach nicht zu sehr vom Thema abgewichen.
crazy-london
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.04.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2008 - 12:24:44    Titel:

ich hab die Genscher-Rede genommen! Obwohl bei uns die meisten auch den Hitler-Text bearbeitet haben. Was habt ihr denn für'n Problem mit Aufgabe 2? Ob ich eine Rede oder einen Vertrag in den historischen Kontext einordnen soll, ist doch vollkommen egal, oder??? Ansonsten ist es eigentlich recht gut gelaufen, hab nur Angst, dass ich die Aufgabe 3 nen bisschen zu europäisch aufgefasst hab... Mal schauen...
Scarab
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2008
Beiträge: 104
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2008 - 12:48:04    Titel:

Wenn ich mir das hier so durchlese, sehe ich, dass bei den Meisten doch die richtige Interpretation der Aufgabenstellung mit das Schwierigste war, was die Klausur zu bieten hatte.

Wenigstens im Abitur, wo Lehrer nach zentralen Bewertungsmustern vorgehen müssen, sollten die Aufgaben doch so formuliert werden, dass genau erkannt wird, was verlangt ist.... Rolling Eyes
foxscope
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.04.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2008 - 13:01:22    Titel:

crazy-london hat folgendes geschrieben:
ich hab die Genscher-Rede genommen! Obwohl bei uns die meisten auch den Hitler-Text bearbeitet haben. Was habt ihr denn für'n Problem mit Aufgabe 2? Ob ich eine Rede oder einen Vertrag in den historischen Kontext einordnen soll, ist doch vollkommen egal, oder??? Ansonsten ist es eigentlich recht gut gelaufen, hab nur Angst, dass ich die Aufgabe 3 nen bisschen zu europäisch aufgefasst hab... Mal schauen...


das is eben nicht egal - wie duduwa auch bin ich in aufgabe 2 nicht auf die rede an sich eingegangen ( wie man es "normalerweise" macht ! ), sondern im sinne der aufgabenstellung nur den vertrag in seinem historischen kontext erläutert. aber so ists wohl richtig Smile
crazy-london
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.04.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2008 - 13:20:28    Titel:

foxscope hat folgendes geschrieben:
crazy-london hat folgendes geschrieben:
ich hab die Genscher-Rede genommen! Obwohl bei uns die meisten auch den Hitler-Text bearbeitet haben. Was habt ihr denn für'n Problem mit Aufgabe 2? Ob ich eine Rede oder einen Vertrag in den historischen Kontext einordnen soll, ist doch vollkommen egal, oder??? Ansonsten ist es eigentlich recht gut gelaufen, hab nur Angst, dass ich die Aufgabe 3 nen bisschen zu europäisch aufgefasst hab... Mal schauen...


das is eben nicht egal - wie duduwa auch bin ich in aufgabe 2 nicht auf die rede an sich eingegangen ( wie man es "normalerweise" macht ! ), sondern im sinne der aufgabenstellung nur den vertrag in seinem historischen kontext erläutert. aber so ists wohl richtig Smile


ja gut, in aufgabe 2 hab ich auch nur noch vom vertrag an sich, und nicht von der rede gesprochen... das war ja mit aufgabe 1 schon abgehakt. dann bin ich ja beruhigt, dass ich das doch nicht so anders habe wie alle anderen Smile
SpaRRoW2k
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 18:24:52    Titel:

Moin,
Hab auch die Hitler Rede genommen. Wie habt ihr das eigentlich mit dem Historischen Kontext gemacht? Habt ihr bei Nr.1 z.B. was über die Innenpolitik gesagt, oder habt ihr den Historischen Kontext bei Nr.1 rausgelassen, weil bei Nr.2 explizit danach gefragt wurde?

Also ich persönlich hab ihn bei Nr.1 nicht erwähnt, weil bei Nr.2 ja im ersten Teil der außenpolitische Kontext erläutert werden musst. Letztes Jahr war es ja bei der Honecker Rede das Gleiche. Da musste man bei Nr.1 auch keinen Historischen Kontext extra anfertigen.

Wie seht ihr das?
axura
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2008
Beiträge: 10
Wohnort: Siegen, NRW

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2008 - 10:38:06    Titel:

In die Aufgabe 1 gehört nur eine kurze (!) historische Einordnung, hab also geschrieben, dass die Rede kurz nach dem Münchener Abkommen gehalten wurde, mehr aber auch nicht.
Pandabär
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2008
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2008 - 11:05:03    Titel:

Da im Grundkusthread irgendwie nichts zustande kommt, dachte ich mir ich frage mal hier nach:

In den Vorgaben steht ja nur Reichsgründung 1871, heißt das, dass man Bismarcks Bündnis- und Innenpolitik rauslassen kann?

Ich finde die Vorgaben sind irgendwie nicht besonders präzise formuliert...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Geschichte LK-NRW Zentralabitur 2008
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87  Weiter
Seite 83 von 87

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum