Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

ABI 2008 niedersachsen politik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> ABI 2008 niedersachsen politik
 
Autor Nachricht
Imandra
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:02:56    Titel:

naja, ich hatte Ricardo dann noch mit smith verbunden, dann Neoliberalismus als Theorie und Friedmann als Vertreter derselben.
previou
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:17:28    Titel:

beide vorschläge waren ok aber keiner war optimal
der text beim 1. war ja total beh..ansonsten ging der 1. vorschlag
und beim 2. war aufgabe 4 komisch , weil mann nicht wto und co in dem
text fand..
was habt ohr noch zur 4. aufgabe vom 2. vorschlag geschrieben ?
julibartz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:18:00    Titel:

ich hatte auch GK und den 1. vorschlag genommen. naja.. bei 1) konnte ich den operator "darstellen" schlecht einschätzen.. hab dann mit zitaten gearbeitet und das ganze mit eigenen worten etwas verdeutlicht Wink naja..

bei 2) sollte man ja zwischen international und innenpolitisch unterscheiden, auf der internationalen ebene habe ich von der WTO und IWF erzählt, wie die staaten entwicklungshilfe geben, zölle abbauen wollen und dass das die globalisierung beschleunige bzw. teilweise überhaupt erst möglich mache.. aber dass es dennoch mehr ein triadisierung als eine globalisierung ist.
auf der innenpolitischen ebene habe ich geschrieben, dass der staat die entwicklung der globalisierung maßgeblich beeinflusst, je nach dem wieviel er in bildung, infrastruktur usw. investiert.. und noch ein paar andere sachen, die ich jetzt vergessen habe Wink

bei 3) habe ich auch kritik an mr.köhler geübt, unter anderem auf gefahren des neoliberalismus hingewiesen.. und dass seine aussagen sehr allgemein gehalten sind.. mit hang zur utopie (chancengleichheit, sozialstaat, wohlstand..) und zb wichtige themen wie den demographischen wandel in den westlichen industrienationen nicht beinhalten Wink
Bimon
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:18:48    Titel:

ähh bezog sich das auf sowas ... hiess es in der aufgabenstellung nicht politisch instituitonelle möglichkeiten der bundesregierung? dann bezieht sich das net auf den iwf sch**** ... na ja kp bei mir is sowieso scheisse gelaufen Sad

die statistiken fand ich allerdings noch ganz gut dannach war ende im gelände Smile
Appokalyps
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2008
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:22:09    Titel:

Bimon hat folgendes geschrieben:
ähh bezog sich das auf sowas ... hiess es in der aufgabenstellung nicht politisch instituitonelle möglichkeiten der bundesregierung? dann bezieht sich das net auf den iwf sch**** ... na ja kp bei mir is sowieso scheisse gelaufen Sad

die statistiken fand ich allerdings noch ganz gut dannach war ende im gelände Smile



Was sind denn deiner Meinung nach politisch-institutionelle Möglichkeiten wenn nicht iwf und so?
Bimon
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:23:46    Titel:

keine ahnung ... hab irgendnen dreck zur steuerpolitik reingehauen ... und sozialpolitik ... hab mich da fast nur auf DE nix internationales bezogen ...
prinzezz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.03.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:25:51    Titel:

also ich bin auch grundkurs und hab natürlich auch den ersten vorschlag gewählt Smile

hab eigentlich so ziemlich das selbe geschrieben, was hier schon angeführt wurde, hoffe nur dass ich nicht wieder zu weit abgeschweift bin^^
Koopi007
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2008
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:30:15    Titel:

Hab LK und muss sagen dass der erste Vorschlag meiner Meinung leichter als der zweite war...allerdings war der erste auch nicht einfach!
ich bin mal gespannt
previou
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:30:23    Titel:

ich bin auch erstmal nicht darauf gekommen das die in richtung ifw wto gehen ...politi-instut- der regierung, dachte dabei an BT, BR aber das macht nicht viel aus, obwohl die einfluss auf eu haben und dann wiederrum eu in wto , ifw ....lief blöd die letzte aufgabe
Toffifee08
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 272

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:33:07    Titel:

oh mist..ich könnte heulen. ich hab das nicht auf den staat allgemein bezogen, sonsdern eher nur auf den sozialstaat..weil das ja im text so war. hab dann halt geschrieben bei 2, dass der staat stabil sein muss um im internationalen wettbewerb standhalten zu können und sowas..fuck fuck
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> ABI 2008 niedersachsen politik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45  Weiter
Seite 42 von 45

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum