Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

lichtleistung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> lichtleistung
 
Autor Nachricht
bilicim
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2008 - 17:56:12    Titel: lichtleistung

wie berechne ich die lichtlesitung aus gegebener spannung und widerstand? gibt es eine formel dazu?
marco1988
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2008 - 18:17:48    Titel:

P= U^2/R

Ein Blick in die Formelsammlung soll Wunder wirken =)

Gruß
marco
bilicim
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2008 - 23:04:14    Titel:

vielen lieben dank aber mit dieser formel komm ich nicht auf das gewünschte ergebnis. das ergebnis für aufgabe b) sei 44,1 mA. muss ich vorher andere werte berechnen.. nur durch einsetzten gehts wohl nicht. bitte um hilfe


http://www.uploadarea.de/upload/uw3uc74c1u3xa6lhbz5ag4td8.html
marco1988
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2008 - 23:23:21    Titel:

Wenn du mit der oben genannten Formel die Leistung ausgerechnet hast, kannst du mit dieser Formel auf die Stromstärke kommen.

P= I^2*R

Einfach nach I umstellen und fertig =)

Gruß
Marco


Ps. Es geht hierbei um die Leistungsaufnahme von Widerständen!
bilicim
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2008 - 23:29:07    Titel:

und das wäre dann die gefragte lichtleistung? das bekommt man doch auch mit I = U / R. ist das dasselbe dann?
marco1988
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2008 - 23:38:54    Titel:

Die Leistung ist P und nicht I .
Ich habe dir jetzt die Formel für die Berechnung der Leistung an einem Widerstand genannt, aber da du die genannten Werte hast muss die Berechnung eigentlich funktionieren.


Gruß
Marco
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> lichtleistung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum