Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Welche Uni/Hochschule/FH für meine Pläne?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Welche Uni/Hochschule/FH für meine Pläne?
 
Autor Nachricht
trundle09
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2007
Beiträge: 468

BeitragVerfasst am: 16 März 2008 - 02:00:54    Titel:

also, ich kann reutlingen nur empfehlen, kenne ein paar die da sind und sind begeistert, ansonsten hat aber viellleicht auch die zeppelin university in friedrichshafen was passendes für dich. die ist in der zwischen zeit glaub ich auch mehr und mehr anerkannt. kannst ja mal reingucken!!!
Gottesschaf
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 2211

BeitragVerfasst am: 16 März 2008 - 16:49:25    Titel:

Bachelor1983 hat folgendes geschrieben:
Also ich kann dir ein Studium an der accadis ganz sicher empfehlen. Ich wundere mich schon über einige Aussagen zur accadis in diesem Forum und kann mir das nur mit einer totalen Unkenntnis erklären. Hier in Rhein-Main hat accadis einen unheimlich guten Ruf und ich kenne keinen meiner ehemaligen Kommilitonen, der nicht aus mehreren Angeboten wählen konnte.

Am Anfang hab ich mir auch überlebt, ob es sinnvoll ist an einer so kleinen Hochschule zu studieren, die so gar nicht in den Hochschulrankings auftaucht. Dazu muss man aber wissen, dass die Rankings nur die Informationen auswerten, die von den Hochschulen selbst gemacht werden - und accadis hat scheinbar kein großes Interesse daran das zu machen, vielleicht brauchen sie es auch gar nicht, denn die Studienplätze sind eh ziemlich begrenzt. Viel aussagekräftiger sind da die Gutachten der Akkreditierungsstellen und hier gehören die accadis-Studiengänge zu den Topprogrammen.

Von wem ist denn die accadis akkreditiert? Soweit ich weiß sind international zwei Akkreditierungen wichtig: EQUIS und AACSB. In keinem von beiden kann ich die accadis finden...
pml
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 1387
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: 16 März 2008 - 16:52:04    Titel:

AACSB und Equis sind international wichtig. Daneben gibt es aber mehrere nationale Akkreditierungsagenturen. Fibaa usw.
Gottesschaf
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 2211

BeitragVerfasst am: 16 März 2008 - 16:54:56    Titel:

In der FIBAA ist sogar die EUFH in Brühl mehrfach akkreditiert, das wirkt auf mich ein wenig suspekt...
pml
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 1387
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: 16 März 2008 - 16:59:20    Titel:

Die meisten haben sicher etwas laschere Anforderungen, aber meines Wissens ist es bei den neuen Bachelor und Masterprogrammen Pflicht, dass sie akkreditiert sind von gewissen nationalen Akkreditierern. Dementsprechend ist es mE auch eher notwendiges Übel als Reputationsförderung.
pml
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 1387
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: 16 März 2008 - 17:05:11    Titel:

Aber der MBA der WHU ist/ war wohl auch mal Fibaa akkreditiert:

http://www.fibaa.de/ger/guetezeichen.htm

Ich halte allgemein nicht viel von der Akkreditierung, weil ich mittlerweile weiß wie schlecht und undurchsichtig die Verfahren ablaufen. Wenn eine Uni nicht akkreditiert wird, muss sie bei weitem nicht schlecht sein. Deswegen sehe ich das Durchfallen der EBS bei equis natürlich nicht als positiv, aber es wird kaum Auswirkungen auf die EBS haben. Man muss halt immer genau gucken woran es leztztendlich lag, dass die Akkreditierung verweigert wurde. Das können ganz belanglose Sachen sein.
TCAM
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2005
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 16 März 2008 - 17:31:38    Titel:

Hallo,

Die FH Deggendorf bietet auch einen guten International Management Bachelor an. Der Studiengang ist komplett auf englisch und beinhaltet zwei Auslandssemester (Gibt glaub 3 Partnerunis in den USA). Genaures über den Studiengang International Management kann ich dir nicht sagen, da ich hier nur normale BWL studiere. Aber die FH hier ist eine Top-Adresse und sehr studentfreundlich (ich war auch schon 2 Semester an der Uni Münster ahb also einen Vergleich). Man hat auch im ersten Semester keine Vorlesung mit mehr als 50 Leuten und es herscht ein Miteinander zwischen Studis und Profs.
Falls du was auf Rankings gibst. Unter den FHs schneidet Deggendorf sehr gut ab meist Platz 2 hinter der ESB. (Karriere Platz 1, CHE Spitzenfeld,..) Aber Vorsicht: Deggendorf hat eben nur 30 000 Einwohner, Großstadtflair kommt hier also nicht auf. Wenn dich das aber nicht stört bewirb dich einfach mal. Mit 2,3 dürfte es knapp werden aber einen Versuch ist es wert.

Ach und noch was Generelles: Wenn du in der Schule Probleme mit der Lernmotivation hattest, lege ich dir eine FH nahe. An Unis ist der Stoff abstrakter und du hast sehr viel Freiraum, die FH hingegen ist praktischer und vor allem verschulter strukturiert.
Don'tStepOnMyJays
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 680

BeitragVerfasst am: 17 März 2008 - 03:54:39    Titel:

Es ist richtig, die Studiengänge bei Accadis sind "nur" von der FIBAA akkreditiert. Allerdings ist dies wie oben angesprochen ja auch zB ber ebs der Fall. Von daher mache ich mir wegen dem Aspekt eher geringere Sorgen.

Die FH in Deggendorf klingt sehr interessant, ich werde sie auch in die engere Wahl nehmen, danke!

Wie sieht es denn nun aus mit dem Unterschied Uni oder FH?
Das soll jetzt keine Grundsatzdiskussion werden. Ich weiß auch, dass im Bereich der Unternehmensberatung die FHler eher schlechte Karten haben.
Aber wie sieht es in den anderen Bereichen wie Marketing, Communication, Controlling aus?

Danke euch!
ColtSeavers
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.05.2006
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 17 März 2008 - 17:25:38    Titel:

Don'tStepOnMyJays hat folgendes geschrieben:
Es ist richtig, die Studiengänge bei Accadis sind "nur" von der FIBAA akkreditiert. Allerdings ist dies wie oben angesprochen ja auch zB ber ebs der Fall. Von daher mache ich mir wegen dem Aspekt eher geringere Sorgen.

Die FH in Deggendorf klingt sehr interessant, ich werde sie auch in die engere Wahl nehmen, danke!

Wie sieht es denn nun aus mit dem Unterschied Uni oder FH?
Das soll jetzt keine Grundsatzdiskussion werden. Ich weiß auch, dass im Bereich der Unternehmensberatung die FHler eher schlechte Karten haben.
Aber wie sieht es in den anderen Bereichen wie Marketing, Communication, Controlling aus?

Danke euch!


Außer bei UB und IB solltest du mit einem FH-Abschluss keine Probleme haben. Ähnliches gilt fürs Ranking. Wenn du nicht wirklich glaubst, dass du in der FH-Deggendorf,... oder wo auch immer, mehr lernst als in der HS um die Ecke, würde ich nach anderen Kriterien auswählen (Auslandpartnerunis, Studienort, evtl. vorhandes soz. Umfeld..). Wie die HS gerankt ist, spielt sowohl national (kaum Unterschiede), als auch international (unsere FHs kennt da eh kein Mensch), nur eine sehr untergeordnete Rolle. Das ist natürlich nur meine Privatmeinung, aber als (fast-) Absolvent kann ich das, denke ich, schon einigermaßen gut beurteilen.
karl.c
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2008
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 17 März 2008 - 20:34:15    Titel:

pml hat folgendes geschrieben:
Aber der MBA der WHU ist/ war wohl auch mal Fibaa akkreditiert:

http://www.fibaa.de/ger/guetezeichen.htm

Ich halte allgemein nicht viel von der Akkreditierung, weil ich mittlerweile weiß wie schlecht und undurchsichtig die Verfahren ablaufen. Wenn eine Uni nicht akkreditiert wird, muss sie bei weitem nicht schlecht sein.



Man bezahlt für das Bestehen bei der Akkreditierung. Die Akkreditierung von Studiengängen ist auch Blödsinnig und wird zum Glück durch eine Akkreditierung einzelner Fachbereiche/Fakultäten ersetzt.
Das wichtigste beim Abschluss ist staatliche Anerkennung - ohne die ist jede Akkreditierung wertlos.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Welche Uni/Hochschule/FH für meine Pläne?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum