Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Beziehungsproblem.....
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Beziehungsproblem.....
 
Autor Nachricht
Anna Nonym
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 01 März 2008 - 18:03:54    Titel: Beziehungsproblem.....

Ich liebe meinen Freund, da bin ich mir eigentlich sicher. Aber im Moment reagier ich immer öfter gereizt, wenn er n doofen Witz macht, um die Ecke kommt und mir einfach nur n Kuss geben will usw usf.
Ich bin irgendwie wütend (komisch, aber wahr), weil ich das Gefühl hab, dass er sich so total gehen lässt.
Er war schon immer eher... alternativ.. Aber ich habe mittlerweile eher das Gefühl, dass er sich gehen lässt, ungepflegt wird. Und ich bin deshalb wütend, einerseits für ihn - wie will er sich denn gut fühlen, wenn er so rumgammelt? - andererseits bin ich auch grantig, weil ich denke, wenn er es schon nicht für sich tut, dann könnte er es wenigstens für mich tun; ein bisschen mehr auf sich Acht geben.
Ich hab ihm das schon gesagt, aber er rafft's irgendwie nicht.

Mein Problem dabei ist, dass ich mich nicht so ganz wohl fühle deswegen an seiner Seite.. obwohl ich ihn liebe.
Ich werdet sagen "wenn du ihn liebst, kannst du auch darüber hinwegsehen" , naja, aber wir sind jetzt über 4 jahre zusammen und da lebt man auch nicht immer von luft und liebe.
Ich hab halt das Gefühl, dass er sich gar keine Mühe gibt.
Und ich bin traurig, weil er nicht versteht, wie viel mir das ausmacht...

Ich weiss überhaupt nicht weiter...
PatrickHH
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 1573
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 01 März 2008 - 18:39:00    Titel:

Hey, ich würde auch keinen Mund küssen, der nach 2 Wochen alten Essensresten zwischen den Zähnen riecht Wink

Das hat nichts damit zu tun, dass du ihn genug liebst um darüber hinwegzusehen. Darüber muss man sich einfach aufregen!
frustatina
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2008
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 01 März 2008 - 19:22:27    Titel: beziehungsprobleme

mußt du wirklich nicht so hinnehmen. ich finde, daß das eine ganz krasse mißachtung deiner person ist. in einer partnerschaft sollte man sich gegenseitig nicht "nur" lieben, sondern auch achten. für mich gehört das bißchen disziplin, sich dem partner nicht wie ein penner zuzumuten, unabdingbar dazu.
ich würde mich sofort fragen, ob ich das bißchen aufwand nicht mehr wert bin. kann ja wohl nicht so schwer sein, gepflegt auszusehen.
Anna Nonym
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 01 März 2008 - 20:59:53    Titel: Re: beziehungsprobleme

frustatina hat folgendes geschrieben:

ich würde mich sofort fragen, ob ich das bißchen aufwand nicht mehr wert bin.


ja, genau das ist es!

ich dank euch erstmal für die antworten, das "tröstet" mich schon mal ein wenig.
naja, ich hab's nochmal angesprochen und grade macht er auch Anstalten, sich zu bessern Wink

Ich will nur hoffen, dass es auch so bleibt, dass es wirklich besser wird...

Ich will nicht, dass ich mich unwohl fühle mit ihm Confused
MC-Pole
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.10.2006
Beiträge: 125
Wohnort: nähe München

BeitragVerfasst am: 03 März 2008 - 09:55:08    Titel:

Hmm ich finde das Thema irgendwie interessant.

Ich geb zu ich bin auch nicht so der Rausputzer, der jeden Morgen und Abend duscht, nur weil er vllt bei der Arbeit geschwitzt haben könnte, aber dennoch halte ich gewisse Hygieneerhaltungsmaßnahmen für unabdingbar, wie z.B. Zähneputzen, nach dem Toilettengang Hände Waschen und auch mal Haare kämmen, wenn man weggeht, da man ja nicht wie Oskar aus der Sesamstraße aussehen möchte.
Trotzdem bezeichne ich mich als eher der Alternative Typ, der lieber Gammellook trägt, als sich modisch einzukleiden. Auch gehe ich manchmal, wenn ich total Müde nach Hause komme, in Klamotten ins Bett und gehe in denen auch noch z.B. zum Fussball oder so. Zur Arbeit würde ich mich natürlich frische Sachen anziehen, aber irgendwie finde ich es nicht eklig in Sachen zu schlafen und dann am nächsten Tag darin weiter rumzulaufen, außer man hat mehr oder weniger stark geschwitzt.

Ich frage mich, wo liegt die Grenze, was man für den Partner ändern sollte und ab wann verlangt man einem ab, seine Persönlichkeit zu ändern.

Wäre nett wenn du schreiben würdest, wie es bei euch ausgeht, interessiert mich irgendwie aus persönlicher Sicht!

MfG Polski
Anna Nonym
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 03 März 2008 - 11:41:53    Titel:

Ja, wie gesagt, im Moment ist es besser. Er hat irgendwie verstanden, wie wichtig mir das ist (ich hoffe nur, dass er es nicht vergisst).

Er soll sich ja auch nicht für mich ändern, es ist ja mehr so, dass man sich gewisse Sachen einfach.. "angwöhnen" kann.. ne Sache von 5 Minuten im Bad, Katzenwäsche-Zähneputzen, mehr will ich ja gar nicht, das kann einem doch selbstverständlich werden!
Finde ich zumindest....
broadcast
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2007
Beiträge: 223

BeitragVerfasst am: 03 März 2008 - 11:46:51    Titel:

Zitat:
5 Minuten im Bad, Katzenwäsche-Zähneputzen, mehr will ich ja gar nicht, das kann einem doch selbstverständlich werden!
Finde ich zumindest...


Natürlich sollte das selbstverständlich sein! Sonst mußt du ihm mal zeigen wie das ist; gehe einen Döner essen, trinke 1 Liter Bier dazu, rauche eine genüßlich und versuche ihn dann anschließend sofort zu küssen... Wink

mal sehen wie er reagiert!? Shocked
Anna Nonym
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 03 März 2008 - 12:56:55    Titel:

er meint immer "mir wär das egal"..
und da kommen wir zum Problem:
Wir haben ganz unterschiedliche Standpunkte, was das Maß betrifft, was man minimal vom anderen erwartet.
Wie gesagt, 4 Jahre sind wir jetzt zusammen und am Anfang war ich sehr schüchtern (erste Beziehung) und hatte auch nicht besondere Ansprüche. Aber jetzt weiss ich was ich will und eigentlich auch, was ich erwarte.
Ach, diese ganze Situation ist soo doof.....
broadcast
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2007
Beiträge: 223

BeitragVerfasst am: 03 März 2008 - 13:29:02    Titel:

Zitat:
Ach, diese ganze Situation ist soo doof.....


aber doch nicht aussichtslos! Oder schmeiße dich doch mal so richtig in Schale, das er eben ganz verloren dir gegenüber aussieht!?
Anna Nonym
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 03 März 2008 - 14:17:17    Titel:

und das soll er merken? *g

dafür müsste er vielleicht etwas... aufmerksamer sein Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Beziehungsproblem.....
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum