Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafrecht Hausarbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Hausarbeit
 
Autor Nachricht
Tilo22
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.03.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 03 März 2008 - 11:36:59    Titel: Strafrecht Hausarbeit

Hallo,
ich sitze gerade an meiner ersten Hausarbeit im Strafrecht und hätte eine Frage zum Aufbau : Zu meinem 4. und letzten Tatkomplex gibt es ein genau pasendes Urteil vom BGH. Muss ich dieses Urteil jetzt genau zitieren, also in meine Hausarbeit die wichtigen Abschnitte dieses Urteils hineinschreiben und in der Fußnote die Quele angeben oder muss ich mir ein eigenes Urteil erarbeiten und dann darüber diskutieren ?

Vielen Dank für die Hilfe

Grüß
Tilo 22
gloffi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03 März 2008 - 14:57:58    Titel: ... es kommt wie immer drauf an (o:

Das kommt erhlich gesagt darauf an wie alt das Urteil ist und wie du deinen Prof / Korrektoren einschätzt. Wenn es ein ganz neues Urteil ist könntest du versuchen es in deiner HA quasi von "Selbst" herzuleiten und somit so tun als wenn alles auf deinem Mist gewachsen ist. Das lohnt sich allerdings nur wenn dein Prof sowas auch schätzt. Die risikolosere Möglichkeit ist aber es als Meinung der Rspr hinzustellen und quasi das Urteil zu zitieren. Wenn es ein Problemfeld ist kommst du ja eh nicht umhin die Meinung der Lit. auf der anderen Seite und abschließend die Begründung warum du dich der einen oder anderen Meinung anschließt, darzustellen.
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 03 März 2008 - 16:46:36    Titel:

Zitat:
oder muss ich mir ein eigenes Urteil erarbeiten


Ja!

(Sofern de nicht von selbst auf den fallmitbestimmenden Umstand gekommen bist, würd ich bezug auf die Quelle nehmen. z.B. so "zum Teil wird gefordert, daß der Täter im Bewußtsein ... blablabla .. handelt. (Fussnote/in der Fussnote Quelle angeben) und dann halt überlegen, ob die Ansicht gewichtige Gründe vorzubringen hat und bei deiner Einschätzung miteinfliessen lassen. Wie sagen die Prof. immer, Der BGH hat ihren Fall nicht entschieden.)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Hausarbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum