Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

schnell Englisch lernen, aber wie?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> schnell Englisch lernen, aber wie?
 
Autor Nachricht
hakes1701d
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.08.2007
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 05 März 2008 - 21:28:48    Titel: schnell Englisch lernen, aber wie?

Hallo,

habt ihr einen Tipp, wie ich schnellstmöglich Englisch lerne!
Ich hatte Englisch in de Schule. nur leider ist es jetzt durch wenigen Gebrauch eingeschlafen!

Ich habe gesehen, dass es von Langenscheidt einen Kurs ( 3 Bücher+ CDs) dazu gibt!
Lohnt das?? Des weiteren habe ich mir Spotlight-Hefte gekauft, allerdings festgestellt, dass das reine lesen mir bei Grammatikproblemen nicht hilft.

Ich möchte zusätzlich an einem Kurs teilnehmen. Dieser ist aber nur einmal die Woche und ich muss schauen, dass ich in 6 Monaten akzeptables Englisch hin bekomme!


Ist das der richtige Weg, oder gibts bessere?
Danke
Vivien75
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 06 März 2008 - 20:45:19    Titel:

Hallo,

was ich dir empfehlen kann sind englischsprachige Filme (mit Untertitel) und Bücher. Was auch sehr hilfreich ist, sind Kontakte zu englischsprachigen Personen, sei es in deinem Umfeld oder auch Mailfreundschaften im Internet. Ich glaube es gibt so eine Website, die sich friendsabroad oder so ähnlich nennt; auch BBC hat eine gute Internetseite. Na ja, was natürlich am besten ist, wäre ein Auslandsaufenthalt, aber das ist nicht so einfach. Versuch einfach jeden Tag Kontakt mit der englischen Sprache zu haben. Du wirst sehen, dass du Fortschritte machst! Viel Spass und Erfolg!
AgaZ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2007
Beiträge: 33
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 12 März 2008 - 20:34:31    Titel:

Hallo!

Ja, auf jeden Fall ein Kurs. Wenn Du Glück hast, triffst Du dort auf Jemand, der schon besser in Engl. ist und Dir weiterhelfen kann (zusätzliche Privatstunden). Wenn Du kein solches Glück hast, aber dafür etwas Zeit - kannst Du Aushänge machen, in denen Du einen Tandem-Partner suchst, dem Du z.B. bei Deutsch weiterhilfst! Wichtig ist ja ein effektiver Sprachkontakt - also am besten einen 'Muttersprachler' finden!

Selber natürlich viel sprechen und lesen und.....sich nicht unterkriegen lassen!! Wink

Gruß,
Aga
Twain
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 2680
Wohnort: Herts, U.K

BeitragVerfasst am: 13 März 2008 - 07:48:11    Titel:

Huschhusch ins Englischforum (jaha, das gibts nämlich auch;-))
virginia78
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.03.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 20:55:58    Titel:

hallo,

ich bräuchte auch mal ein paar tips. ich will so schnell es geht englisch lernen, um beruflich meine chance zu erweitern, denn fast in jeder stellenanzeige steht, dass man englisch in wort und schrift können muss.

ich hab schon mal angefangen filme auf englisch zu schauen, aber ich verstehe da so gut wie kein wort, bin somit dann schnell gelangweilt und schaue den film nicht fertig.

ich hab sehr viele lücken.

zudem schlage ich mich grad durch das grammatikbuch von schülerhilfe (5. klasse)....würde sagen da bin ich so auf dem stand der note 4

ich überlege in einer sprachschule einzelunterricht zu nehmen..der kostet 26,- euro für 45 minuten....ich arbeite im schichtdienst und kann daher nicht regelmäßig an einem gruppenunterricht teilnehmen.

ich bin sehr lernfaul und will das eigentlich nur lernen, weil es von notwendigkeit ist..so wirklich spaß an der sprache hab ich noch keinen gefunden...
ich weiß, dass es ohne lernen nicht geht und hoffe, dass ich irgendwann mal spaß an der sprache finde...vll wenn ich sie besser kann.

hat jmd tips für mich??

dankeschön

ps:

an büchern hab ich folgendes:

schülerhilfe grammatik 5-7 und 7-10 klasse
hueber poweer grammatik englisch
pons verbtabellen plus
klett thematischer grund und aufbauwortschatz
compact lernkrimi englisch A2
Langescheid selbstlernkurs von ILS
und dann noch so ein bildwörterbuch von bilingual
und von inlingua englisch 1 und 1+
achja und von pons und schülerhilfe noch so lern-cd´s

achja und budget ist derzeit 1000,- euro. also nicht wirklich viel
für tandem kann ich zu wenig englisch.
ins ausland fahren fällt schon wegen geld flach, dann kann ich zu wenig reden...bis gar nicht und dazu ist es beruflich eher weniger möglich


Zuletzt bearbeitet von virginia78 am 23 März 2008 - 00:14:51, insgesamt einmal bearbeitet
krautsalat
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 24 März 2008 - 09:10:44    Titel:

Dr. Seuss Kinderbücher lesen. (Natürlich im Original) Very Happy
zukunftsichern
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2008 - 01:51:07    Titel:

Ich habe ein Buch von Laura Miller. Es heißt Englische Übungsgrammatik. Grammatikalisch gesehen hat es mir sehr viel gebracht. Konnte dadurch viele Regeln auswendig lernen.Unregelmaessige Verben und Vokabeln sind da auch einige drinnen. Es ist ein Uebungsbuch wo man gleich das gelernte anwenden kann. Notenmaessig hat es mich von einer 4 auf eine 1-2 innerhalb von wenigen Wochen. Ich wollte aber auch unbedingt englisch lernen. Früher habe ich englisch nur vor Arbeiten oder Tests geübt. Sehr ungern aber als ich auf die neue Schule kam, hatte ich irgendwie richtig Bock Englisch zu lernen. Da habe ich mir dann dieses Grammatikbuch gekauft. Habe mich bei "e-pal" oder wie die Seite nochmal heißt angemeldet und mit Amerikanern gechatet und nach ein paar Wochen auch über icq gesprochen. Dadurch habe ich einen relativ guten amerikanischen Akzent bekommen und natuerlich auch viel Umgangssprache mitbekommen. Dann hab ich Filme und animes mit englischen Untertitel geschaut. Alle Vokabeln die ich nicht kannte habe ich mir dann rausgeschrieben und am gleichen Tag geuebt.

Die Tage habe ich vor Gedichte auf englisch zu schreiben. Über aktuelle Themen in englisch zu schreiben. Vor- und Nachteile u.s.w. Vllt. werde ich auch Kurzgeschichten schreiben auf Englisch. Es gibt viele Tipps wie man schnell sein englisch verbessern kann. Der beste Weg ist aber auf jeden Fall wenn man mehrere Sinne einsetzt dafuer. Englische Texte lesen, schreiben, englisch sprechen, tv schaun, Nachrichten auf Englisch hoeren, Eventuell Mindmaps anfertigen etc. pp
zukunftsichern
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2008 - 02:02:23    Titel:

virginia78 hat folgendes geschrieben:
hallo,

ich bräuchte auch mal ein paar tips. ich will so schnell es geht englisch lernen, um beruflich meine chance zu erweitern, denn fast in jeder stellenanzeige steht, dass man englisch in wort und schrift können muss.

ich hab schon mal angefangen filme auf englisch zu schauen, aber ich verstehe da so gut wie kein wort, bin somit dann schnell gelangweilt und schaue den film nicht fertig.

ich hab sehr viele lücken.

zudem schlage ich mich grad durch das grammatikbuch von schülerhilfe (5. klasse)....würde sagen da bin ich so auf dem stand der note 4

ich überlege in einer sprachschule einzelunterricht zu nehmen..der kostet 26,- euro für 45 minuten....ich arbeite im schichtdienst und kann daher nicht regelmäßig an einem gruppenunterricht teilnehmen.

ich bin sehr lernfaul und will das eigentlich nur lernen, weil es von notwendigkeit ist..so wirklich spaß an der sprache hab ich noch keinen gefunden...
ich weiß, dass es ohne lernen nicht geht und hoffe, dass ich irgendwann mal spaß an der sprache finde...vll wenn ich sie besser kann.

hat jmd tips für mich??

dankeschön

ps:

an büchern hab ich folgendes:

schülerhilfe grammatik 5-7 und 7-10 klasse
hueber poweer grammatik englisch
pons verbtabellen plus
klett thematischer grund und aufbauwortschatz
compact lernkrimi englisch A2
Langescheid selbstlernkurs von ILS
und dann noch so ein bildwörterbuch von bilingual
und von inlingua englisch 1 und 1+
achja und von pons und schülerhilfe noch so lern-cd´s

achja und budget ist derzeit 1000,- euro. also nicht wirklich viel
für tandem kann ich zu wenig englisch.
ins ausland fahren fällt schon wegen geld flach, dann kann ich zu wenig reden...bis gar nicht und dazu ist es beruflich eher weniger möglich


Schaumal wenn du keine Lust drauf hast und nur uebst weil es dich beruflich weiterbringt, wird das eh nichts mit dem erfolgreichen Lernen. Du musst es auch wollen. Ich persoenlich finde das man in der heutigen Zeit einfach englisch sprechen muss und auch sollte. Wir sind in der EU und viele unserer Eu-Mitglieder sprechen nunmal eher englisch als deutsch. Allein was fuer ein tolles Gefuehl es ist sich in einer anderen Sprache artikulieren zu koennen, ist doch mehr als ueberwaeltigend. Ausserdem kann man dann auchmal original Filme anschauen und ist nicht immer auf die deutsche Synchronisation angewiesen. Englisch ist ausserdem eine Sprache die man auch sehr gut im Urlaub gebrauchen kann. Man kann sich einfach mit jeden auf der Welt ein wenig unterhalten. Mit den einen mehr und mit den anderen weniger. Es ist immer wieder ein tolles Gefuehl fuer mich, wenn ich jemanden den Weg auf englisch und das ohne Fehler erklaert habe. Wenn ich TV schaue und im TV sehe das es immer noch sehr viele Leute gibt die kaum bis garnicht englisch sprechen, finde ich es einfach nur traurig. Es waere wirklich toll wenn jeder eine zweite language beherrschen wuerde.
virginia78
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.03.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2008 - 09:57:05    Titel:

ja das stimmt schon. manchmal würd ich meine serien lieber in englisch schauen.
neulich habe ich mit einem aus england geschrieben..naja zumindest versucht. aber es hat rießen spaß gemacht, auch wenn es ansträngend war, weil mein wortschatz nun wirklich nicht groß war. aber nach 2 std schreiben mit ihm, meldete ich mich ab, und auf dem weg ins bett dachte ich halb englisch halb deutsch Laughing
ich denke wenn ich mehr kann, dann find ich auch spaß an der sprache. ich bin nur nicht der typ, der sich gerne hinsetzt und die grammati paukt...da verliert man sssseeeehr schnell die lust
Veranstaltungskaufmann
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2008
Beiträge: 4
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2008 - 14:47:57    Titel: Tipps zum schnell Englisch lernen

Es scheint ja so als würdest du dich mit konventionellen Lernmethoden eher quälen.
Wahrscheinlich könnte dir Suggestopädie helfen, in den USA wurde diese Methode unter dem
Begriff Superlearning populär. Zum einen gibt es sehr gute
Superlearning Software, zum anderen gibt es einige Sprachschulen, die diese Methode anwenden und teilweise deutlich weiterentwickelt haben.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Alpha Institute gemacht, die Alpha Institute Methode ist zeitgemäßes audiovisuelles Superlearning, man kann mit dieser Lernmethode wirklich wie versprochen die Grundlagen einer Sprache in 6 Tagen lernen und danach völlig ohne Redehemmungen sprechen.
(Es gibt auch noch andere Sprachschulen, die audiovisuelles Suuperlearning anbieten. Es hilft
allerdings den Firmennamen mal zu googeln, um Erfahrungsberichte zu erhalten. Meiner
Meinung nach ist Alpha Institute der professionelste Anbieter.)


Du meintest du hast 1000 Euro zur Verfügung, du solltest dir gut überlegen wie du damit dein Lernziel erreichen kannst. Im Kosten-Nutzen-Verhältnis schneidet audiovisuelles Superlearning in der Regel deutlich besser ab als andere Lernmethoden. Unter der
Preisliste von Alpha Institute blinkt eine Glühbirne, ein Klick darauf bringt dir einen Effiziensvergleich der Lernmethoden.
Die Lernsoftware dieser Sprachschule kannst du übrigens als kostenlose Demoversion downloaden.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Englisch lernen und hoffe diese Tipps sind für dich hilfreich.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> schnell Englisch lernen, aber wie?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum