Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Internetbetrug - Beratungsstellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Internetbetrug - Beratungsstellen
 
Autor Nachricht
Sklodov
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 85
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 05 März 2008 - 22:57:17    Titel: Internetbetrug - Beratungsstellen

Hallo!

Könnte mir jemand von euch die zuständigen Stellen in Deutschland nennen, an die man sich bei Fällen von Internetbetrug wenden kann?

Konkret: Ich habe ein fehlerhaftes Fahrzeug bei einer Firma in München/Kirchheim erstanden und nun gibts erhebliche Schwierigkeiten bei der Garantie Inanspruchnahme ...

Konsumentenschutz? Handelsgericht? Anzeige oder Klagseinbringung wo bzw. wie?

Vielen Dank für eure Tipps!

lg Sklodov
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 06 März 2008 - 00:22:40    Titel:

bei "Betrug" ? wie wärs mit der freundliche Polizeidienststelle in ihrer Nähe?
Sklodov
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 85
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 06 März 2008 - 00:58:07    Titel:

Tja, die nächste Polizeidienststelle befindet sich halt leider nicht um die Ecke ... sondern in einem anderen Land! Bin aus Österreich, also wär es am einfachsten wenn ich eine Anzeige oder Sachverhaltsdarstellung an eine zuständige Stelle in München schicken könnte!

... und freundliche Polizisten, gibts sowas in Germany? Der Sedlmayr ist ja schon lange ex! Wink

In Ö zeichnet sich die Exekutive bestenfalls durch freundliche Inkompetenz aus (meistens zumindest)! Wink

Anzeige schriftlich von Ö nach D? Geht das bzw. bringt das was?

lg

Sklodov
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 06 März 2008 - 11:28:45    Titel:

Klar, Strafanzeige kann man selbstverständlich auch schriftlich stellen. Bei größeren Sachen an die zuständige Staatsanwaltschaft, bei kleineren Sachen (die die StA ohnehin sofort an die Polizei zur Ermittlung abgeben würde) an die zuständige Polizeidienststelle, notfalls das Polizeipräsidium. Bezüglich der Zuständigkeit bietet es sich an, die Behörde auszuwählen, die räumlich für den Wohnsitz des Angezeigten zuständig ist. Ist bei Internetkriminalität aber nicht zwingend.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Internetbetrug - Beratungsstellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum