Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Tages-/Wochenablauf eines Bachelor-Studenten?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Tages-/Wochenablauf eines Bachelor-Studenten?
 
Autor Nachricht
bl0bb
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2007
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 07 März 2008 - 13:50:35    Titel:

Also ich hab jetzt in Hannover angefangen mit Chemie B.Sc. und muss sagen, dass der Aufbau bei uns schon etwas anders ist als in Göttingen.
Statt nachmittags Praktikum zu haben, wurden bei uns jetzt z.B. 4 Wochen Semesterferien fürs Grundpraktikum geopfert, wovon zumindest die ersten beiden Wochen aber nicht stressiger hätten sein können. Da muss man schon mal mit ca. 4 Std Schlaf pro Nacht auskommen.
Im ersten Semester hatte ich jetzt durchschnittlich gut 20 SWS, was relativ erträglich war. Dafür waren die "Ferien" nicht so toll, über Weihnachten durfte fast jeden Tag gelernt werden, da Anfang Januar ne Klausur mit 74% Durchfallquote als ne Art NC-Ersatz wirkte Wink Auch jetzt nach dem Praktikum ist eigentlich durchgängig Lernen für irgendwelche Klausuren angesagt.

Scheint also sehr von der Uni abhängig zu sein, wie sich so der Stress "verteilt".

@Osmium: Ist Chemie in Göttingen eigentlich zulassungsfrei?
quatsch
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 3493

BeitragVerfasst am: 07 März 2008 - 13:52:42    Titel:

Erstens glaube ich nicht, dass irgendeine Uni die Semesterferien abgeschafft hat (wahrscheinlich gibt es auch Veranstaltune in den Semesterferien, aber nicht für alle die ganze Zeit, das gab es bei Diplom auch schon) und bei keinem Studium, auch Bachelor nicht, hat man Montag-Freitag 8-20 Uhr Veranstaltungen (das ist schon aus organisatorischen Gründen unmöglich). Entweder hat der Herr Professor überspitzt gesprochen oder Du hast es überspitzt verstanden. Vielleich ist ja gerade in Giessen die Intensität deutlich erhöht worden, aber das kann schon Marburg anders sein.
Osmium
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 854
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 07 März 2008 - 14:08:27    Titel:

Chemie in Göttingen war dieses Jahr (wird nur im WS angeboten) noch zulassungsfrei. Allerdings sind oder besser waren wir ziemlich viele und es wird dementsprechend schon gesiebt. Es gibt keine offiziellen Informationen, aber es wird über ein NC im WS08 gemunkelt. Weil weniger Bewerber werden es dann sicher nicht, weil in manchen Bundesländern jetzt 2 Abijahrgänge fertig werden (12er und 13er) und der ganze Rummel um die "Eliteuni Göttingen".
Monox
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 07 März 2008 - 20:32:53    Titel:

Hm ja das es Unterschiede zwischen den Unis gibt, ist bestimmt richtig...
Ist vlt. jmd der Chemie in Gießen studiert hier und kann mal schreiben wies dort so abläuft?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Tages-/Wochenablauf eines Bachelor-Studenten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum