Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ich habe Fehler gemacht! Ehe Kaputt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Ich habe Fehler gemacht! Ehe Kaputt?
 
Autor Nachricht
neopel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 08 März 2008 - 15:57:43    Titel: Ich habe Fehler gemacht! Ehe Kaputt?

Ich habe vor genau 3 Jahren eine Frau (Ukrainerin - 31 Au-pair) hier in DE kennengelernt, ich war damals in einer Beziehung die eigentlich schon lange nicht mehr in Ordnung war, da meine Freundin Alkoholikerin war.
Wir haben uns sofort ineinander verliebt. also das Liebe auf den ersten Blick -Prinzip. Nach 4 Monaten Trennung (sie musste ja zurück in die Ukraine Visumsbedingt -) von dem ich einen Monat mit ihr in der Ukraine zusammen lebte - haben wir beschlossen, dass wir heiraten wollen, um zusammen zu leben. Das haben wir dann auch getan. 2 Jahre lief alles gut, dann ist sie beim Klauen bei meinem besten Freund erwischt worden, ich verlor dadurch bei ihm meinen Job und die Wohnung. Ich habe zu 1000% hinter meiner Frau gestanden und nicht geglaubt, dass sie so etwas getan haben könnte. Von diesem Tage ging aber irgendwie unsere Ehe bergab. Wir hatten nur wenig Geld, und ich fand keinen Job, sie hatte es in der Jobsuche auch schwer. Wir stritten uns immer häufiger, und sie tat mir mit ihren Sätzen oft sehr weh. Ich schluckte ihre Anschuldigungen immer wieder herunter, bis es zu viel wurde. und dann beleidigte ich sie mit nur einem Satz so tief in Ihrem inneren. Am Nächsten Tag war dann alles wieder gut, wir hatten unseren Dampf abgelassen.

Jetzt ist sie nach drei Jahren einfach so ausgezogen. Ich habe sie morgens noch in Ihre Schule (Maßnahme vom Abreitsamt) gefahren, an der ich auch schuld war, da ich keinen Job hatte.(hielt sie mir immer wieder vor.) , als ich Mittags von meinem 1 Euro Jab nach Hause fuhr fand ich die Wohnung leer.

Die Schule war eine Demütigung für Sie weil dort nur Deutsch Anfänger saßen und sie schon in der VHS mit 100% in Schrift und Wort bewiesen hatte das sie fast Akzentfrei Deutsch konnte. Seit November war jeder Tag gleich. Morgens zur Schule fahren, nachmittags Frau abholen mit schlechter Laune die sich dann nach 2 Stunden legte.

Im Dezember holte ich sie etwas früher ab und hörte aus dem Lehrerzimmer ein Gespräch in dem es um meine Frau ging. Dort horte ich Sätze wie: den müsste man Anzeigen, der Spinnt ja, die ist sogar schuld wenn es draußen Regnet.
Ich sprach sie abends darauf an und sie sagte mir, dass es sich wohl um jemand anderes handeln sollte. Und ich glaubte Ihr.

Bei Ihrem Auszug hatte sie der Nachbarin die fragte was sie denn da mache (das Ausziehen aus der Wohnung) erzählt ich hätte sie die ganze Nacht geschlagen und sie würde jetzt ausziehen - ich wisse davon. Sie würde jetzt ins Frauenhaus gehen.

Das war ein Schock für mich!!!!!

Vor 2 Tagen habe ich sie "zufällig" in der Stadt getroffen und mit Ihr 2 Stunden lang geredet. Wieder sagte Sie sie mir das sie der Nachbarin nicht gesagt hätte das ich sie schlagen würde sondern das sie Angst hat wenn Sie auszieht das ich sie Schlagen würde. Das ist schon etwas anderes. Ich habe in Ihren Augen gesehen das da noch Liebe ist, sie hat geweint und gelacht über das Resümee unserer letzten 3 Jahre. Sie sagte aber, dass sie keine Perspektive mit mir sehe. Und sie hätte sich ein Leben anders vorgestellt.

Meine Vermutung ist das sie in der Schule an die falschen Frauen geraten ist (ich hab dort nur Männerhassende Emanzen gesehen.) Sie mit Ihrem mittleiderregendem Charakter, bei denen das Gefühl erweckt hat das dieser armen Frau geholfen werden muss und sie vor dem Monster Mann beschützt werden muss.

Da ich sie aber weder geschlagen noch anderes gewalttätig behandelt habe, habe ich auch keine Sorge um mich, sondern eher um Sie. Ich mache mir Sorgen wie es Ihr dort geht und weiß das sie mit Ihrem Stolz niemals zugeben wird das sie da einen Bockmist gebaut hatte - oder in diese Situation reingerutscht ist.

Meine Freunde und Bekannte sagen mir, dass sie mich nur benutzt hat um nach Deutschland zu kommen. Ich glaube aber das hätte ich gemerkt, denn ich war mir 1000% Sicher das sie mich liebt und das hat sie mir auch ständig gesagt- das sie den besten liebsten Mann der Welt hat.

Ich mache mir eher sorgen das ich sie wirklich mit meinen gezielten Worten so arg verletzt habe das das der Grund dafür ist weshalb sie ausgezogen ist.

In einem Brief den ich heute bekam, schreibt sie mir, Sie schwört bei Gott das sie mich geliebt hat, und auf die Frage ob sie zurückkommen würde sagte sie das ich mich ändern müsse, sie aber nicht glaubt das ich das kann.

Das ist auch mein Problem. ich weiß nicht wie ich nach 1 oder 2 Monaten reagieren soll wenn sie mich wieder verletzt. Irgendwann sage ich wieder etwas was ich gar nicht so meine.

Tja, vielleicht kann mir ja hier jemand Mut machen oder mir sagen was ich tun kann.

Fest steht, ich liebe meine Frau bedingungslos und verzeihe ihr alles ohne Nachtrag. Und ich habe großen Herzschmerz, den ich nicht mit Worten beschreiben kann. Sie ist der einzige Mensch in meinem Leben für den ich solche Liebe empfunden habe, und den ich so Liebe. Ich weiß nicht ob ich es schaffe völlig ohne sie zu leben.
neopel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 08 März 2008 - 20:07:49    Titel: bitte helft mir!

kann mir keiner eine Helfen? Was soll ich tun?
Finchen007
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.04.2006
Beiträge: 28
Wohnort: Im hohen Norden

BeitragVerfasst am: 09 März 2008 - 00:12:42    Titel:

Hallo!
Für mich scheint es so, als wenn sie keinen richtigen Grund gehabt hat. Weißt du es? Wars jetzt einfach "nur" weil du keinen Job hast und sie zu dieser Schule musste? Wenn sie dich nicht mehr liebt, wäre das natürlich ein Grund aber nach deiner Aussage liebt sie dich ja noch... (allerdings hat sie doch in ihrem Brief geschrieben, dass sie dich geliebt HAT)
Weiß du denn WAS du an dir ändern musst?
Ich verstehe auch nicht so recht, warum sie ins Frauenhaus geht. Ich dachte da gehen Frauen hin, die sehr große Angst vor ihrem Mann haben (klärt mich auf, wenn ich damit falsch liege).
Versuch nochmal ein klärendes Gespräch mit ihr zu führen....
Wenn von ihrer Seite aber keine Liebe mehr da ist, kann man sie nicht erzwingen... man kann nur hoffen, dass die Zeit die Wunden heilt und ihr euch irgendwann wieder annähern könnt.

LG,Finchen
neopel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 09 März 2008 - 14:14:01    Titel: Liebe noch da?

Gestern war meine Frau bei Ihrer Freundin, dort hat sie sehr gut über mich geredet, hatte meine Uhr und die Kette die ich ihr zum Hochzeitstag im Januar geschenkt habe an. Ist das vielleicht ein kleiner Lichtblick am Horizont?

Frauenhaus deshalb weil sie sonst niemanden hier hat. Das Frauenhaus arbeitet mit allen Sozialen diensten hier zusammen und in der Schule sind halt auch sozialpädagogen die dort ein und aus gehen.
PatrickHH
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 1573
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 09 März 2008 - 14:34:15    Titel:

Moment, du weinst einer Frau hinterher, die klaut und daran schuld ist, dass du arbeitslos bist? Und sie selber geht anstatt zu arbeiten nur in eine Schule um Deutsch zu lernen, obwohl sie es schon kann?

Vergiss sie und sorg' erstmal dafür, dass du 'nen Job hast. Geregelte Arbeit ist wichtiger als jede Frau!
neopel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 09 März 2008 - 15:30:46    Titel:

Den Job hat sie vom Arbeitsamt aufgedrückt bekommen. Und ein Job ist ab nächsten Monat zu 90% in aussicht.

Ja ich weine einer Frau hinterher, weil ich denke das es sich in jedem Falle lohnt - schliesslich heiratet man nicht einfach mal eben so. - sonderen aus Liebe. Und diese war bis zum letzten Tag da, und so wie es aussieht bei beiden.

Die Frage ist wie kommt man aus diesem Sumpf wieder heraus.
neopel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 09 März 2008 - 15:38:04    Titel:

Finchen007 hat folgendes geschrieben:

hat sie doch in ihrem Brief geschrieben, dass sie dich geliebt HAT)
Weiß du denn WAS du an dir ändern musst?
LG,Finchen


Sie schreibt genau : "Ich schwöre bei Gott das ich dich immer geliebt habe."

Ja ich weiß was ich an mir ändern muß, der punkt ist allerdings etwas sehr verzwickt, eigendlich bräuchte ich nichts änderen wenn wir nicht so verletzlich wären. Aber ich weiss das ich anderes reagieren MUSS wenn sie mich verletzt. Ich muss nicht zurückschiessen sonder ihr vielleicht sagen das sie mich garede verletzt hat. Das ist etwas was ich zumindest jetzt gelerent und verstanden habe.
Finchen007
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.04.2006
Beiträge: 28
Wohnort: Im hohen Norden

BeitragVerfasst am: 09 März 2008 - 15:47:00    Titel:

Hm, von weitem kann man natürlich nicht beurteilen, ob sie dich noch liebt oder nicht. Ich denke, das wisst ihr beide am besten.

Mir kommt es so vor, als wenn ihr in eurer schweren, momentanen Lebenssituation nicht als Team zusammenhaltet, sondern euch gegenseitig die "Schuld" zuschieben wollt.
Vielleicht ist Abstand jetzt gerade die richtige Lösung, bevor ihr euch Sachen an den Kopf werft, die ihr hinterher bereut.
Auf jeden Fall solltet ihr darüber sprechen, wie's weitergehen soll. Es scheint so, als wenn viele Dinge bei euch einfach ungeklärt sind (z.B. die Sache mit dem Klauen).

LG, Finchen
neopel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 09 März 2008 - 19:31:20    Titel: Zeit

Zeit heilt alle Wunden?

Die Zeit spielt gerade gegen uns, ich muss die Wohnung aufgeben etc.
So wie es aussieht hat sie Angst, das alles wieder wird wie früher wenn sie zurückkommt. Ich weiß nicht wie ich ihr klar und glaubhaft machen kann das ich das problem auch wenn es mit psychologischer Hilfe ist in den Griff bekomme.

Wenn ich von anderen Probleme höre sind diese weit aus größer als bei uns...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Ich habe Fehler gemacht! Ehe Kaputt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum