Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

BIO ABI 2008 niedersachsen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 35, 36, 37, 38, 39  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> BIO ABI 2008 niedersachsen
 
Autor Nachricht
JuhuuAbi08
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2008 - 10:27:00    Titel:

hilfe, ich blicke bei der Zellatmung überhaupt nicht durch, muss auch zugeben dass ich in der 12 nicht so gut aufgepasst hab, weil mich das irgednwie gar nicht interessiert.
wie genau muss man die eiegntlich wissen?? weil ich kann mir nicht vorstellen, dass die da die ganz genau abläufe abfragen oder?? ich kann mir ja shcon die ganezn komischen stoffe nicht merken.
mal ne frage zur glykolyse, das macht für mich irgendwie keien sinn, wenn da ATP verbracuht wird und gleichzeitig hergestellt wird.
in der ganezn zellatmung werden ja zum shcluss 38 ATP insgesamt hergestellt. sind denn davon die verbrauchten shcon abgezogen?
und wenn jemand ne ganz einfach erklärung zur gesamten zellatmung hat mit den wichtigsten sachen die man unbedingt wissen muss, dann wärs super nett, wenn er mir die zeigen könnte Razz
reiers
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2008 - 12:00:21    Titel:

hmm .. ich glaube ihr habt mimese und mimikry vertauscht..


meiner meinung nach ist

mimikry = schwebflliege
und
mimese = chamäleon
Desi96
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2008
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2008 - 12:26:47    Titel:

Also bei der Glykolyse werden doch zunächst 2x ATP verbraucht um diesen C6-Körper (Glukose) in 2 C3-Körper zu spalten
So dann wird aber zwei mal ATP gebildet und da es sich um 2! C3 Körper handelt, läuft das ganze sozusagen zweimal ab = macht 4 ATP

Bilanz: 2 ATP verbraucht
4 ATP gebildet
macht 2 ATP in der Glykolyse....

hoffe, das war nich zu kompliziert Smile
Oskar18
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.04.2008
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2008 - 12:28:02    Titel:

Guck doch einfach mal auf Seite 11. Da steht ne Zusammenfassung Very Happy Very Happy
JuhuuAbi08
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2008 - 12:43:01    Titel:

das kapier ich alles irgendwie nicht, hab mir aber jetzt selbst ne zusammenfassung gemacht, wobei frgalich ist, ob da nicht noch ne menge felht, aber das kann ich mir bis samsatg eh nicht alles merken.

Wie is das denn mit der Stoff- und Energiebilanz?
das bedeutet doch, man muss wissen, wie viel ATP und NADH entsteht udn noch die anderen stoffe, sprich citronensäure und so?? was meinen die da genau mit?
Appokalyps
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2008
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2008 - 12:49:38    Titel:

reiers hat folgendes geschrieben:
hmm .. ich glaube ihr habt mimese und mimikry vertauscht..


meiner meinung nach ist

mimikry = schwebflliege
und
mimese = chamäleon



Genau so ist es. Lies nochmal meinen Beitrag auf Seite 13. Da steht nichts anderes Wink
train19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2008
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2008 - 13:24:14    Titel:

Hi!
Ich schreib auch Bio am Samstag (LK)

Kann mir mal jemand sagen, was der Unterschied zwischen "bioschemische Vorgänge:alkoholische Gärung" und "anaerober Abbau von Glucose" ist? Ist in meinen Augen ziemlich das gleiche.

Gärung->es entsteht Ethanol/milchsäure...???

Und Frage 2 Very Happy
Kann jemand nochmal was zur "Akkumulation:bodenversauerung im Wald" sagen? Akkumulation ist doch eigtl. Anreicherung? Durch saueren Regen kommt es z.B. zur Anreicherung von Schadstoffen, die die Blätter, Wurzeln der Bäume schädigen usw....oder stimmt das so nicht??

Und nochmal der Uterschied von DNA Sequenz und Aminosäuresequenz (vlll. ein Beispiel?) Wink
JuhuuAbi08
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2008 - 15:37:46    Titel:

train19 hat folgendes geschrieben:
Hi!
Ich schreib auch Bio am Samstag (LK)

Kann mir mal jemand sagen, was der Unterschied zwischen "bioschemische Vorgänge:alkoholische Gärung" und "anaerober Abbau von Glucose" ist? Ist in meinen Augen ziemlich das gleiche.

Gärung->es entsteht Ethanol/milchsäure...???


Und nochmal der Uterschied von DNA Sequenz und Aminosäuresequenz (vlll. ein Beispiel?) Wink


hui beschäftige mich auch grad damit.
also es gibt auch einen anaerobe abbau von glucose den man "anaerobe atmung" nennt. bei ihr dienen z.B. nitrat, fumarat oder sulfat als elektronenakzeptor, anstatt des sauerstoffes bei dem aeroben abbau von glucose. nur wenn solche stoffe nicht vorhanden sind, dann spricht man von gärung.

und die aminosäuresequenz ist doch die primärstruktur von den proteinen, also die abfolge von aminosäuren.
DNA-sequenz ist ja das mit den basen adenin, guanin und wie sie heißen.
spiderpig1987
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2008 - 16:09:12    Titel:

....wieso gibts zu bio nich so geile LErnzettel wie zu Politik und Geschichte Rolling Eyes
train19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2008
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2008 - 16:14:28    Titel:

JuhuuAbi08 hat folgendes geschrieben:

also es gibt auch einen anaerobe abbau von glucose den man "anaerobe atmung" nennt. bei ihr dienen z.B. nitrat, fumarat oder sulfat als elektronenakzeptor, anstatt des sauerstoffes bei dem aeroben abbau von glucose. nur wenn solche stoffe nicht vorhanden sind, dann spricht man von gärung.

Davon hab ich ja noch nie was gehört Laughing Dann werd ich da wohl noch ein bisschen was zu suchen müssen^^
JuhuuAbi08 hat folgendes geschrieben:

und die aminosäuresequenz ist doch die primärstruktur von den proteinen, also die abfolge von aminosäuren.
DNA-sequenz ist ja das mit den basen adenin, guanin und wie sie heißen.


Also Aminosäuresequenz, z.B. glu-bla-andere 3 Buchstaben- Very Happy

Bei Veränderung bei solchen Ketten, z.B. beim Cytochrom C kann man dann auf eine eine Mutation und dadurch auf eine nahe/bzw. ferne Verwandschaft schließen.

Und DNA Sequenz ist dann also die Basenabfolge (auf der mRNA??) ,z.B. U-C-G-T-T usw. worauf man dann auch wieder auf Verwandschaft schließen kann....

IST DAS SO RICHTIG?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> BIO ABI 2008 niedersachsen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 35, 36, 37, 38, 39  Weiter
Seite 21 von 39

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum