Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Excel - Variable?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Excel - Variable?
 
Autor Nachricht
PatrickHH
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 1573
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 12 März 2008 - 22:02:48    Titel: Excel - Variable?

Hallo,

ich will mit Excel etwas programmieren, mit dem ich Nullstellen aus Funktionen ermitteln kann. Leider erkennt Excel das "x" nicht als Variable.

Lässt sich das irgendwie einrichten?
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 12 März 2008 - 23:52:33    Titel:

willst du ein Makro in VBA schreiben?

eine Variable kannst du dort ja so definieren:
Dim x as Double


Gruß
PatrickHH
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 1573
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 14 März 2008 - 15:53:57    Titel:

Tut mir leid, ich hab aber rein garnichts von dem verstanden was du geschrieben hast Shocked

Mein Ziel ist einfach nur:

Ich will von Excel ganzrationale Funktionen ableiten lassen.

Ich will eingeben:



und als Ausgabe will ich:

2x


Kann ich also irgendwie in Excel Variablen benutzen?
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 14 März 2008 - 16:44:03    Titel:

PatrickHH hat folgendes geschrieben:
Tut mir leid, ich hab aber rein garnichts von dem verstanden was du geschrieben hast Shocked

Mein Ziel ist einfach nur:

Ich will von Excel ganzrationale Funktionen ableiten lassen.

Ich will eingeben:



und als Ausgabe will ich:

2x


Kann ich also irgendwie in Excel Variablen benutzen?



das geht m.M. nach ohne VBA Programmierung nicht.

Das was rand gesagt hat nochmal für Laien :
In Excel bzw. allen Office Produkten, ist eine Microsoft Programmiersprache integriert.
Mit der könnte man sowas lösen. Ohne Programmierung wüsste ich keinen direkten Lösungsansatz.

Was natürlich möglich wäre ist, wenn du z.b. zwei Spalten mit in etwa folgenden Beschriftungen anlegst :
c
x
x^2
x^3
.
.
x^n ( weiss ja nicht wie weit es gehen soll

dann könnte man rechts davon die Koeffizienten eintragen.
In der zweiten Spalte ( die ja nur bis n - 1 gehen muss ) werden dann die Koeffizienten der Ableitung ausgegeben

das sollte durchaus mit "normalem" Excel, also ohne Programmierung, gehen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Excel - Variable?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum