Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Konsequenzen für Forentroll
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Konsequenzen für Forentroll
 
Autor Nachricht
DieNeugierde
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2006
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 14 März 2008 - 11:14:59    Titel: Konsequenzen für Forentroll

Es gab hier ja eine Zeit, in der das Forum ziemlich zugespamt wurde. Irgendwann hatte ich einen Beitrag gelesen, wie es mit den rechtlichen Folgen für einen solchen Missbrauchs von Foren aussieht. Darum ging es um einen Fall, bei dem eine Person vor Gericht stand und etwas in der Richtung entschieden wurde, dass in Foren auch das Hausrecht oder Ähnliches gilt. Leider finde ich diesen nicht mehr.
Angenommen, es würde hier wieder jemand anfangen, sich ständig neue Nicks zuzulegen und alles vollzuspamen, ohne auch nur im Entferntesten auf Ermahnungen der Mods zu reagieren.
Mit welchen rechtlichen Schritten müsste diese Person dann rechnen?
Gr_Flash
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 14 März 2008 - 11:45:16    Titel:

Zunächst wohl nur damit, dass sein IP-Range mod-/adminseitig gesperrt wird... Cool
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 14 März 2008 - 12:00:48    Titel: Re: Konsequenzen für Forentroll

DieNeugierde hat folgendes geschrieben:
(...) Mit welchen rechtlichen Schritten müsste diese Person dann rechnen?

Wenn der Admin nicht eine Spendenkasse für die Rechtsverfolgung eingerichtet oder von Haus aus gut betucht ist, wohl mit keinen. Oft lohnt sich derlei Vorgehen schon aus finanziellen Gründen nicht: Die Prozesskosten sind nicht gerade gering, das Prozessrisiko sehr hoch. Außerdem musst du überhaupt jemanden finden, den du verklagen kannst, was sich als die größte Hürde erweisen wird. Denn ohne die Staatsanwaltschaft kommst du kaum an die Identät des Trolls heran; die allerdings ermittelt allenfalls, wenn das Trollverhalten zugleich einen Straftatbestand erfüllt. Ein "lieber" Troll müsste also schon einen Scan seines Personalausweises in seiner Signatur führen, damit der Admin überhaupt einen Beklagten ausmachen kann.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Konsequenzen für Forentroll
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum