Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Liegt hier Mitverschulden vor?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Liegt hier Mitverschulden vor?
 
Autor Nachricht
Gr_Flash
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 14 März 2008 - 11:57:36    Titel: Liegt hier Mitverschulden vor?

Hallo!

Angenommen ich bin Bauer und kaufe einen Heuwender, der herstellerseitig mit einem mangelhaft befestigten Blech und händlerseitig mit einem Mangel an den Wendegabeln behaftet ist. Beim Probelauf der Maschine fällt mir nur der erste Mangel auf (Armverletzung).

Nun nutze ich den Heuwender (zum ersten mal überhaupt) auf dem Feld meines Nachbarn, der mir für meine Arbeit Einnahmen versprochen hat. Ich wende also (Heuwender hängt hinter einem Traktor) das Heu des GESAMTEN Feldes. Nach der Arbeit fällt auf, dass das Heu wegen des zweiten Mangels falsch gewendet wurde und dieses nun zu verfaulen droht. Ich bekomme meine Einnahmen nicht und fordere Schadensersatz vom Händler.

Kann man mir ein Mitverschulden vorwerfen?

Greetz,

Flash
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 14 März 2008 - 12:11:13    Titel:

Ich würde das spontan verneinen. Der erste Mangel, den man sehenden Auges hingenommen hat, ist ja nicht kausal geworden für die mangelhafte Heuwendung. Vielmehr ist nur der zweite Mangel ursächlich geworden, der aber gerade nicht aufgefallen ist, den man also nicht hingenommen hat. Der fehlende Zusammenhang zwischen erstem Mangel und dem Schaden führt also dazu, dass ein Mitverschulden zu verneinen ist. Anders könnte zu entscheiden sein, wenn der erste Mangel den Verdacht eines zweiten Mangels nahegelegt hätte (kann bei komplexen Sachen ja durchaus sein). Ansonsten aber führt das fehlende Gewicht der Kausalität dazu, ein Mitverschulden abzulehnen.

Ist auch unmittelbar einleuchtend, weil du sonst die Mitverschuldenshaftung zu stark ausdehnen würdest: Dann wäre das defekte Rücklicht, mit dem ich mich wissentlich verkehrswidrig im Straßenverkehr bewegt habe, geeignet, ein Mitverschulden zu konstruieren, obwohl es für den jeweiligen Unfall gar nicht auf dieses Rücklicht ankam, etwa weil es sich um einen Frontalzusammenstoß handelte.
Gr_Flash
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 14 März 2008 - 16:05:46    Titel:

Hallo!

Mir geht es ehrlich gesagt auch weniger darum, dass der Bauer (als Vorgeschädigter) mit einem weiteren Mangel rechnen musste/konnte, sondern vielmehr darum, dass ihm der Mangel während des Probelaufs nicht auffällt und er das mangelhaft gewendete Heu erst erkennt, nachdem er das ganze Feld bearbeitet hat.

Argumente:

- Er hätte den Mangel bereits beim Probelauf erkennen können, wenn er den Heuwender dabei über ein Stück abgeerntetes Feld gezogen hätte (was für einen Sinn macht sonst ein Probelauf (sozusagen eine "Trockenübung"), wenn ich das Gerät nicht auf seine (einzige...) Funktion hin überprüfe?) -> setzt natürlich eine Pflicht zum Probelauf vor der Nutzung innerhalb eines Werkvertrages (mit Nachbarn) voraus.
- Wieso bearbeitet er das ganze Feld? Man fährt dort ja stets "hin und zurück" -> er hat somit sein "Werk" immer wieder sehen und ggfs. den Schaden mindern können (Traktor ist langsam; er ist Bauer und kann wohl die richtige von der falschen "Heuwendung" unterscheiden; gerade bei der ersten Nutzung eines solchen Geräts passt man doppelt auf); auch im Hinblick auf evtl. Schäden, die den Nachbarn (Besteller) wegen der mangelhaften Arbeit treffen könnten.
Gr_Flash
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 15 März 2008 - 13:30:35    Titel:

Hat keiner eine Idee? Sad
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Liegt hier Mitverschulden vor?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum