Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ist mein Anschreiben okay?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Ist mein Anschreiben okay?
 
Autor Nachricht
Liliales
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 März 2008 - 22:52:06    Titel: Ist mein Anschreiben okay?

Hallo,
ich bin neu hier in dem Forum und hoffe, ihr könnt mir helfen...
Es ist leider wirklich dringend deswegen drängele ich auch ein bisschen... ich habe heute eine Anzeige in der Zeitung gesehen, angerufen und mir wurde gesagt, ich soll eine schriftliche Bewerbung zuschicken... im Laufe der folgenden Woche... aber ich möchte sie natürlich möglichst morgen gleich einwerfen..
den Lebenslauf und so habe ich schon geschrieben, da bin ich mri auch sehr sicher, Schwierigkeiten macht mir lediglich das Anschreiben, das aber leider umso mehr...
ich hab heute schon sehr lange dran gesessen und überlegt, erst wusste ich gar nichts, da ich weder Berufserfahrung, noch Ausbildung oder sonst so etwas habe... ist auch meine erste richtige Bewerbung...
mein größtes Problem ist, dass ich noch nicht 18 bin und ich weiß nicht, inwiefern ich das ansprechen soll.. meine ELtern würden so eine Einverständinserklärung auf jeden Fall unterschreiben und so, dann kann man ja auch abends arbeiten, aber... na ja ich weiß nicht...
Hier einfach mal mein Anschreiben, bitte bitte korrigieren/kommentieren wenn du es liest!!!
ich bin nicht kritikscheu oder so... Laughing



Bewerbung als Aushilfskraft im Bereich Küche, Zimmer und Service



Sehr geehrter Herr XXXXX,

bezug nehmend auf das Telefonat mit Ihrem Angestellten am 15. März, erhalten Sie hier nun meine schriftlichen Bewerbungsunterlagen.
Ihre Anzeige in der Werra Rundschau ist mir sofort positiv aufgefallen, da dies genau die Tätigkeit ist, die ich suche.

Momentan bereite ich mich per Fernstudium auf mein Abitur vor, das ich voraussichtlich 2010 abschließen werde. Um dies finanzieren zu können, möchte ich gerne bei Ihnen arbeiten.

Da ich schon immer viel im Haushalt helfe, sehe ich keine Schwierigkeiten, die gewünschten Tätigkeiten in Ihrem Hotel auszuüben.
Außerdem bin ich sehr zuverlässig, fleißig und kompetent, was mir bei dieser Arbeit sicherlich von großem Nutzen wäre.

Dadurch, dass ich mit dem Fernstudium an keine Schulzeiten gebunden und in meinem Tagesablauf flexibel bin, kann ich jederzeit eingesetzt werden, in Einverständnis mit meinen Eltern auch abends. Daher hoffe ich, dass mein Alter kein Problem darstellt.
Weiterhin spricht für mich, dass ich auch in Stresssituationen freundlich bleibe und Fremdsprachenkenntnisse besitze, sodass eine gute Kommunikation mit allen Gästen gewährleistet ist.

Für weitere Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.
Gerne vervollständige ich Ihre ersten Eindrücke aus meinen Bewerbungsunterlagen in einem persönlichen Gespräch und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
michselber
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 306

BeitragVerfasst am: 17 März 2008 - 15:25:45    Titel: Re: Ist mein Anschreiben okay?

Liliales hat folgendes geschrieben:
Aushilfskraft im Bereich Küche, Zimmer und Service
Telefonat vom 15.März 2008



Sehr geehrter Herr XXXXX,

bezug nehmend auf das Telefonat mit Ihrem Angestellten (wer?) am 15. März, erhalten Sie hier nun meine schriftlichen Bewerbungsunterlagen.
Ihre Anzeige in der Werra Rundschau ist mir sofort positiv aufgefallen, da dies genau die Tätigkeit ist, die ich suche.

Momentan bereite ich mich per Fernstudium auf mein Abitur vor, das ich voraussichtlich 2010 abschließen werde. Um dies finanzieren zu können, möchte ich gerne bei Ihnen arbeiten.

Da ich schon immer viel im Haushalt helfe, sehe ich keine Schwierigkeiten, die gewünschten Tätigkeiten in Ihrem Hotel auszuüben.
Außerdem bin ich sehr zuverlässig, fleißig und kompetent (warum?), was mir bei dieser Arbeit sicherlich von großem Nutzen wäre.

Dadurch, dass ich mit dem Fernstudium an keine Schulzeiten gebunden und in meinem Tagesablauf flexibel bin, kann ich jederzeit eingesetzt werden, in Einverständnis mit meinen Eltern auch abends. Daher hoffe ich, dass mein Alter kein Problem darstellt.
Weiterhin spricht für mich, dass ich auch in Stresssituationen freundlich bleibe (warum, beispiel?) und Fremdsprachenkenntnisse (welche, wie gut?) besitze, sodass eine gute Kommunikation mit allen Gästen gewährleistet ist.

Für weitere Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.
Gerne vervollständige ich Ihre ersten Eindrücke aus meinen Bewerbungsunterlagen in einem persönlichen Gespräch und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Calella1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 9
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17 März 2008 - 21:58:18    Titel:

gute verbesserung.... ist nichts auszusetzen

gute arbeit..
die werde ich auch verwenden Very Happy
Liliales
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 19 März 2008 - 20:06:55    Titel:

Hallo,
vielen Dank für eure Verbesserungen.. Smile
Die Bewerbung war schon raus, als ihr geantwortet hab, aber trotzdem.. man lernt ja nie aus! Smile
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 20 März 2008 - 16:35:23    Titel:

"Bezug nehmend" ist Stilterrorismus. -> "Ich nehme Bezug"
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Ist mein Anschreiben okay?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum