Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Eigene Gefühle kontrollieren- wie lernt man das?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Eigene Gefühle kontrollieren- wie lernt man das?
 
Autor Nachricht
rohbart
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2006
Beiträge: 534

BeitragVerfasst am: 18 März 2008 - 11:41:31    Titel: Eigene Gefühle kontrollieren- wie lernt man das?

Hallo,
ich weiß nicht, ob das was ich jetzt beschreibe wirklich autosuggestion ist, wenn nein, dann ändere ich gerne den Titel.

Ich kenne jemanden, der meint von einem Hochgefühl ins tiefste Loch rutschen zu können- bewusst.
Das hört sich ja so an, als könnte er seine Gefühle kontrollieren.
Als ihn fragte, wie er das gelernt hat, meinte er, dass er Bücher immer so liest, dass er sich die Gefühle der Characktere möglichst genau vorstellt und versucht nachzuempfinden.

Mir fällt sowas ziemlich schwer, außerdem bin ich nicht gerade der Lesetyp. Könnt ihr mir noch andere möglichkeiten nennen, sowas zu lernen?

Danke schonmal


Zuletzt bearbeitet von rohbart am 18 März 2008 - 19:34:44, insgesamt einmal bearbeitet
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 18 März 2008 - 11:52:24    Titel:

Deine Fragestellung ist etwas ungenau. Was möchtest du lernen?

Geht es dir um die Kontrolle deiner Gefühle? Autosuggestion ist ein umfassender Begriff, wie du sicher schon selbst herausgefunden hast.
Was ist dein Ziel?
rohbart
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2006
Beiträge: 534

BeitragVerfasst am: 18 März 2008 - 19:33:27    Titel:

ja, mir gehts hauptsächlich um die Kontrolle meiner Gefühle.
ich werde mal den Titel ändern
frustatina
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2008
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 18 März 2008 - 20:47:21    Titel:

also ehrlichgesagt kann ich mir nicht vorstellen, daß ich meine gefühle kontrollieren kann - wohl aber meine reaktion darauf.
wenn ich emotionen wie ärger, wut, trauer usw. habe, aber auch glück, freude, kann ich so oder so damit umgehen. es gibt ja immer wenigstens 2 möglichkeiten.
rohbart
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2006
Beiträge: 534

BeitragVerfasst am: 18 März 2008 - 22:37:36    Titel:

das hat mich ja auch erst gewundert.
Sie meint, dass es zwar anstrengend ist, aber innerhalb von 10 Minuten unterschiedlichste Gefühle von ekstase bis tiefster Trauer bei sich erzeugen könne.
Captain.Ruffy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 171
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 18 März 2008 - 22:49:17    Titel:

uri geller kann angeblich auch löffel verbieten...
rohbart
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2006
Beiträge: 534

BeitragVerfasst am: 18 März 2008 - 22:54:02    Titel:

ich kann auch löffel verbiegen.
Aber ihr glaub ich sowas, ich habs ja zum Teil selbst mitgekriegt.
hrTheRasmus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.12.2005
Beiträge: 404

BeitragVerfasst am: 18 März 2008 - 23:17:25    Titel:

Hat jemand das Buch Gnosis von Adam Fawer gelesen?
Da können die Hauptfiguren auch die Gefühle anderer beeinflussen und sogar ihre eigenen kontrollieren. Diese werden da Empatiker (sorry wenn ichs falsch schreib) genannt. Aber ist Empathienicht einfach nur Einfühlungsvermögen?

Können nicht budhistische Mönche ihre Gefühle kontrollieren? So ähnlich wie Jedi Ritter?
ayrton89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.05.2007
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 19 März 2008 - 08:19:55    Titel:

jetzt mal unabhängig davon, was die ganzen pseudopsychologen hier wieder vom stapel lassen, meine methode sieht wie folgt aus:

oberstes prinzip: dinge verstehen heißt dinge kontrollieren! sobald du etwas (völlig egal was) verstanden hast, bist du ihm in irgendeiner form überlegen.

das kannst du jetzt auf ganz unterschiedlichen ebenen auffassen, im einfachsten fall bezogen auf dein eigenes gefühlssystem. dieses besteht aus hormonen, neurotransmittern und jeder menge weiterem chemischen kram. und jetzt überlegst du dir: muss ICH mich wirklich von chemischen reaktionen leiten, in die irre führen, KONTROLLIEREN lassen? die antwort ist nein. dies ist der erste schritt. der zweite ist nun etwas schwieriger.

dazu musst du begreifen, dass es immer dinge gibt, die dem, was dich unglücklich (oder auch glücklich) macht, überlegen sind. beispiel: deine freundin verlässt dich, du bist am boden zerstört. aber du als deinen gefühlen überlegener mensch trauerst nicht lange, sondern wirst rational, realisierst, dass diese gefühle dir in wahrheit ja nur vorgespielt werden. auf das gesamte universum bezogen seid ihr zwei nicht weiter relevante kosmische durchlauferhitzer, völlig uninteressant.

du musst einfach alle dinge als parodien auf ihre eigenen prinzipien begreifen. das ist schwer zu erklären; nimm dir einen beliebigen gegenstand, und begreife, dass er nicht perfekt ist, unter dem mikroskop vielleicht zerkratzt, vielleicht ist die farbe nicht gleichmäßig, was auch immer. jedenfalls ist NICHTS perfekt, alles ist gewissermaßen eine karikatur seinerselbst, die man nicht wirklich ernstnehmen kann. und genau das ist der schlüssel, die dinge einfach nicht ernstnehmen. das ist natürlich wiederum nicht falsch zu verstehen...

wenn du dieses prinzip verinnerlicht hast, vor allem, dass DU (du als dein bewusstsein), wenn du willst, allem überlegen bist, dann kannst du praktisch aus einer inneren freiheit heraus bestimmen, was mit dem, was parallel zu deinem bewusstsein existiert (gefühle), passiert.

das schlüsselwort heißt einfach nur ÜBERLEGENHEIT. das ist eigentlich alles.
rohbart
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2006
Beiträge: 534

BeitragVerfasst am: 19 März 2008 - 10:41:33    Titel:

kannst du so deine eigenen Gefühle wirklich kontrollieren und willkürlcih fühlen was du gerade willst?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Eigene Gefühle kontrollieren- wie lernt man das?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum