Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Urkundenfälschung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Urkundenfälschung
 
Autor Nachricht
Kyrah
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 19 März 2008 - 17:01:08    Titel: Urkundenfälschung

Hallo,

mal die Annahme:

mein Vater wäre letzen April gestorben. ich wurde nicht informiert, sondern habe davon durch Zufall im August erfahren.

Auf Nachfragen beim Amtsgericht habe ich erfahren, das ein Testament eingereicht wurde in dem meine Mutter als Alleinerbin erklärt wird, aber kein Erbschein beantragt wurde. Bei der Akteneinsicht durch einen Anwalt habe ich Diskrepanzen gefunden. Das Testament wurde angeblich 1990 geschrieben.
Meine Mutter hat das Testament geschrieben. Bei der Adressenangebe hat sich sich verschrieben und dies dann korregiert, vom O auf ein A. Zur dem Zeitpunkt der angeblichen Testamentsschreibung haben sie in einer Strasse gewohnt (über 50 Jahre!), die mit A anfing. Zu dem Zeitpunkt, an dem ich die Testamentsschreibung vermute, in einer Strasse mit dem Anfangsbuchstaben O (erst kurz vorher umgezogen!).
Mein Vater war Altersdement, von meiner Familie im Vorfeld von allen mündlich bestätigt, jetzt jedoch vehement abgestritten. Bei der Unterschrift meines Vaters ist einiges falsch. Der Vormane wurde verbessert (sieht aus wie Willi und dann in Wilhelm verbessert), bei und nach Verbesserung andere Schrift mit anderen Buchstaben... Habe leider keine Originalunterschriften meines Vaters, nur einige Kopien, die zeitlich 8 Jahre vor der Testamentsschreibung liegen. Meine Mutter gibt keine Unterschriften heraus.

Habe dann einen Erbschein wegen Testamentsfälschung beantragt. Dieser wurde vom Amtsgericht abgelehnt und auch der Einspruch war jetzt erfolglos.

Was könnte ich in dem Fall noch tun?????

MfG Bea
woodstock.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 2336
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 19 März 2008 - 18:51:20    Titel:

zu einem Anwalt gehen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Urkundenfälschung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum