Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafbarkeit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafbarkeit?
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 22 März 2005 - 17:43:16    Titel: Strafbarkeit?

Hab ein konkretes Problem mit meiner HA:

A bittet die B um ihr Schmuckkästchen, um es sich anzusehen. B gibt es der A. Daraufhin meint A, sie bekomme es erst wieder, wenn sie ihr auch den Schlüssel dazu aushändigt. Naiverweise macht B das und bekommt natürlich keins von beiden zurück.

Wonach könnte sich A strafbar gemacht haben?


Bin mittlerweile soweit, dass wegen dem Schmuckkästchen nur §242 und nicht §263 in Frage kommt, weil keine endgültige Gewahrsamsaufgabe vorliegt.

Aber was ist mit dem Schlüssel? Reicht die Absicht, das Kästchen nicht zurückgeben zu wollen, für eine Betrugsstrafbarkeit? Oder ist wegen der Zwangslage Nötigung einschlägig?
black_cat
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 23 März 2005 - 02:16:44    Titel:

das erinnert mich ganz spontan an die geschichten mit der ec karte und der pin nummer bzw. den sparbuchfällen.

kann dir jetzt auch nichts genaueres mehr darüber sagen. aber guck mal nach den ec-karten-pin-nummern-geschichte...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafbarkeit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum