Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nominativ oder Dativ bei als?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Nominativ oder Dativ bei als?
 
Autor Nachricht
SARRI
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.12.2007
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 21 März 2008 - 12:49:41    Titel:

Mein Sprachgefühl sagt: Unbekannte (!) ohne n!
Erklären kann ich es dir aber nicht. Gefühl eben Wink
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7394
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 21 März 2008 - 12:57:50    Titel:

SARRI hat folgendes geschrieben:
Mein Sprachgefühl sagt: Unbekannte (!) ohne n!
Erklären kann ich es dir aber nicht. Gefühl eben Wink
Muss ich denn 'als Unbekannte' als 'Apposition mit als' ansehen, SARRI?
SARRI
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.12.2007
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 21 März 2008 - 13:01:16    Titel:

Sorry, da kann ich dir leider überhaupt nicht weiterhelfen. Ich weiß so gerade noch - dank Lateinuntericht - was Nom, Gen und Dativ ist - aber dann hört es auch schon bald auf... Embarassed

Es ist auch nur mein Sprachgefühl und kann genausogut falsch sein. Warte mal lieber auf einen kompetenten User...
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 21 März 2008 - 14:16:10    Titel:

Es muss heißen:"...als Unbekannte", ohne "n"! -

Wohl aber heißt es im Deutschen "...als die Unbekannten". In diesem falle sind es bestimmte Unbekannte!
Bei "...als Unbekannte" sind es - grammatisch gesehen - unbestimmte Unbekannte! Man könnte auch sagen"...als irgend welche Unbekannte".

Germanistische Grüße,

Klimperkasten Wink
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 21 März 2008 - 14:23:43    Titel:

Die böse Klimperkasten hat isi1 und SARRI als Unwissende entlarvt. Smile
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7394
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 21 März 2008 - 15:53:49    Titel:

Klimperkasten hat folgendes geschrieben:
Es muss heißen:"...als Unbekannte", ohne "n"! -

Wohl aber heißt es im Deutschen "...als die Unbekannten". In diesem falle sind es bestimmte Unbekannte!
Bei "...als Unbekannte" sind es - grammatisch gesehen - unbestimmte Unbekannte! Man könnte auch sagen"...als irgend welche Unbekannte".
Aha, danke, Klimperkasten,
dass substantivierte Adjektive wie 'Unbekannte' mit Artikel im Nominativ 'die Unbekannten' sind und ohne Artikel 'beliebige Unbekannte' ist ja klar, das ist eben die starke und die schwache Deklination. Sollte es sich aber um den Dativ handeln, muss man sowohl 'vielen Angestellten' als auch 'den Angestellten' ein 'n' verpassen.

Hast Du denn irgend welche Hinweise, Klimperkasten, warum das Dativ fordernde 'mit' hier nicht mehr auf 'mit .... Unbekannten' wirkt?
"Er betrachtet sich als Held" (=Nominativ, bezieht sich auf 'Er', während der Akkusativ sich veraltet auf das 'sich' bezieht: "Er betrachtet sich als Helden"); bei uns jedoch herrscht m.E. das 'mit'.

@Knalltüte: "Unwissende entlarvt" braucht noch Diskussion, glaube ich, oder?
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 21 März 2008 - 17:23:21    Titel:

isi1 hat folgendes geschrieben:
@Knalltüte: "Unwissende entlarvt" braucht noch Diskussion, glaube ich, oder?

das muss Klimperkasten entscheiden Very Happy
Leoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 1096
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 12:31:11    Titel:

isi1 hat folgendes geschrieben:
Hast Du denn irgend welche Hinweise, Klimperkasten, warum das Dativ fordernde 'mit' hier nicht mehr auf 'mit .... Unbekannten' wirkt?


Das würde mich auch interessieren.

Der Kasus nach "als" hängt doch von dem Bezugswort ab. "Gleichsetzungsdativ" hat isi1 das genannt:

Die Gleichung ist mit dem Widerstand als Unbekanntem zu lösen.
Die Gleichung ist mit den Widerständen als Unbekannten zu lösen.

Nominativ:
Der Widerstand als Unbekannter verhindert eine Lösung.
Die Widerstände als Unbekannte verhindern eine Lösung.

Akkusativ:
Wir lassen den Widerstand als Unbekannten raus.
Wir lassen die Widerstände als Unbekannte raus.
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 16:35:09    Titel:

Noch einmal den Satz:"Die Gleichung ist mit den Widerständen als Unbekannte zu lösen".

Hinterfragen wir doch einmal so, dass "als Unbekannte" zur Antwort heraus kommt:

"Als WER oder WAS ist die Gleichung mit den Widerständen zu lösen? -
Antwort: als Unbekannte. - Noch deutlicher: als unbekannte Zahl!
In welchem Fall steht nun das Wort "Unbekannte"? - Im Nominativ! Nicht im Dativ!

Germanistische Ostergrüße,

Klimperkasten Wink
p:')
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.01.2007
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 16:37:21    Titel:

Zitat:
Die Gleichung ist mit dem Widerstand als Unbekanntem zu lösen.


heißt es nicht immer "die Unbekannte" als verkürzung von "die unbekannte Variable"?

insofern wäre ich für:

"Die Gleichung ist mit dem Widerstand als Unbekannte zu lösen."

denn der widerstand ist eine unbekannte. oder nicht?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Nominativ oder Dativ bei als?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum