Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nominativ oder Dativ bei als?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Nominativ oder Dativ bei als?
 
Autor Nachricht
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 21:42:15    Titel:

Habe erlesen (Duden - Grammatik), dass es sich dabei um eine Konjunktionalgruppe handelt, und die Konjunktionen ohne Einfluss auf den Kasus sind (im Vgl. zu Präpositionen). Konstruktion sieht dann so aus:

Konjunktionalgruppe = Konjunktion + abhängige Wortgruppe (z.B. Substantivgruppe u.A.)

Zur Substantivgruppe als Abhängiger ( Smile ) steht noch: „Hier stimmt der Kasus gewöhnlich mit dem Satzglied überein, auf das sich die Konjunktionalgruppe bezieht.“ Was auch immer gewöhnlich bedeuten mag. Beispiele sind dann: „Ich vertraue ihm wie einem Freund. Ich schätze ihn als einen alten Freund.“

Demnach müsste es dann heißen: „Susi geht spatzieren mit Hans als treuem Begleiter.“ Mit wem geht Susi spatzieren? Mit Hans -> müsste dann Dativ sein, wonach der treue Begleiter auch im Dativ stehen müsste.

edit: „Ich rate dir als meinem Freund“ hört sich für mich komisch an Shocked
SARRI
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.12.2007
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 22:19:53    Titel:

Susi geht aber sicherlich spazieren Wink (Mit Spatzen hat das wohl weniger zu tun, auch wenn man die bei einem Spaziergang ab und an antreffen mag.) - Oder ist das jetzt auch neue Rechtschreibung? Dann habe ich nichts gesagt Wink

PS: Mein Sprachgefühl sagt mir weiterhin: "Zu lösen ist die Gleichung mit den Widerständen R1 und R2 als Unbekannte." und auch "Ich rate dir, als meinem besten Freund..." Meistens kann ich mich auf mein Sprachgefühl auch verlassen. (Erklären kann ich es trotzdem nicht Embarassed )
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 22:43:28    Titel:

SARRI hat folgendes geschrieben:
Susi geht aber sicherlich spazieren Wink (Mit Spatzen hat das wohl weniger zu tun, auch wenn man die bei einem Spaziergang ab und an antreffen mag.) - Oder ist das jetzt auch neue Rechtschreibung? Dann habe ich nichts gesagt Wink

Jetzt fühle ich mich, als hätte mir eine Taube auf den Kopf geschissen und eine Blinde ans Bein gepinkelt. Embarassed
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 23 März 2008 - 00:06:02    Titel:

Belegen kann ich es nicht, Leoni. - Du hast es ja getan, und da wird belegt, dass nach "als" auch der Dativ und der Genetiv stehen kann. - Das ist mir absolut neu! - Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren!

"Knalltüte" hat in ihren Recherchen eine Einschränkung durch das Wort "gewöhnlich" gefunden. - Es könnte daher auch sein, dass die deutsche Sprache hier einen Sprachwandel mitgemacht hat. -
Wir dürfen nicht vergessen, dass die modernen Sprachen in ständigem Wandel begriffen sind. - Und dies nicht zuletzt auch durch die "Sprachfehler", die in der gesprochenen Sprache gemacht werden! - Mit der Zeit empfindet man diese "Fehler" als richtig und setzen sich auf diese Weise in der geschriebenen Sprache durch.

Klimperkasten Wink
Maich
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.06.2008
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2008 - 23:59:42    Titel:

"Zu lösen ist die Gleichung mit den Widerständen R1 und R2 als Unbekannte(n)."

Zunachst mal: das n muss stehen. "Unbekannten" ist ein zum Substantiv umgewandeltes Adjektiv. Formulieren wir den Satz mal anders: "Zu lösen ist die Gleichung mit den unbekannten Widerstanden R1 und R2" (hier ist unbekannten ein Adjektiv)

Fragen kann man: Zu lösen ist die Gleichung mit den Widerständen R1 und R2 als wen oder was? Als Unbekannten! (Akkusativ, Plural) Denn R1 und R1 beziehen sich auf die Widerstände und nicht auf die Gleichung.

Zur Endgültigen Klärung noch mal den Akkusativ Singular:
Zu lösen ist die Gleichung mit dem Widerstand R1 als wen oder was? Als Unbekannte!

Insgesamt könnte man fragen: Zu tun ist wer oder was mit wem oder was als wen ode was? Der Dativ folgt aufgrund des mit. Da dies im Grunde ein Sonderfall ist, hat dieser auch im lateinischen eine andere Wortendung und nennt sich Ablativ.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Nominativ oder Dativ bei als?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum