Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

notwehr und teilnahme :/
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> notwehr und teilnahme :/
 
Autor Nachricht
hilfesuchend
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.08.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 21 März 2008 - 14:26:01    Titel: notwehr und teilnahme :/

hi

ich hätte mal 3 kleine fragen zur behandlung eines problems. wäre sehr nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte Smile

zum sachverhalt:

C hat A die freundin ausgespannt. aufgrund dieser demütigung will A ihm eine lektion verpassen. er bespricht sich mit seinem kumpel B, der auch der meinung ist, dass C dafür eine strafe verdient hat.
sie fassen gemeinsam den plan, C ins knie zu schiessen. B besorgt für A eine pistole und A organisiert ein treffen mit C.
A will C erst niederschlagen und wenn er am boden liegt will A ihm ins knie schiessen. C war aber durch seine freundin vorgewarnt und hatte mit einem angriff gerechnet. er wehrt den schlag mit einem totschläger ab und schickt A zu boden. mit den worten "stirb du sau" will er nochmals auf A einschlagen, da zieht A die waffe um ihm in die beine zu schiessen.
C tritt gegen die waffe und der schuss geht ihm in die brust. C verstirbt kurze zeit später an der schussverletzung.

strafbarkeit von A+B


meine schwierigkeit hier liegt eher darin, ob sich A der versuchten schweren körperverletzung oder nur einer normalen versuchten KV schuldig gemacht hat, da C ja den schlag abgewehrt hat und A die waffe nochnicht gezogen hatte.

das zweite problem liegt in der strafbarkeit von B, da ja, falls keine schwere KV stattfand es an einer rechtswidrigen handlung des A mangelt. kann mir aber nicht vorstellen dass ein besorgen einer waffe für einen derartigen pklan straflos ausgehen kann :O

das letzte problem ist die frage der notwehr. ich denke nicht dass es unter notwehr-provokation fällt, aber ist die handlung des A aufgrund seines verwerflichen vorverhaltens angemessen?

das sind so meine schwierigkeiten grad :/

danke schonmal für jeden der sich die zeit genommen hat es sich durchzulesen Smile
AlfTenner
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 10:38:35    Titel: Re: notwehr und teilnahme :/

hilfesuchend hat folgendes geschrieben:


meine schwierigkeit hier liegt eher darin, ob sich A der versuchten schweren körperverletzung oder nur einer normalen versuchten KV schuldig gemacht hat, da C ja den schlag abgewehrt hat und A die waffe nochnicht gezogen hatte.



Ich sehe da eher eine gefährliche Körperverletzung i.S.d. § 224 I. 2 StGB.

Wie kommst du auf eine schwere Körperverletzung (§226 StGB)??
Verliert er das Knie als wichtiges Glied dauerhaft?
hilfesuchend
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.08.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 14:15:19    Titel:

nein aber er will ihm das knie dauerhaft zerschiessen und der schlag ist m.e. nach die vorbereitungshandlung bevor er die pistole zieht.

bin mir nur nicht ganz sicher ob das als einleitung zur versuchten schweren körperverletzung zählt. eine gefährliche ist es ja bisher auchnicht da er nur zuschlägt.
AlfTenner
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 17:13:57    Titel:

Ja hast recht. Hab hier einen ähnlichen Fall gefunden (mit dem Knie):

http://www.verlag-rolf-schmidt.de/fileadmin/vrs/loesungen/strafrecht_07/Strafrecht_AT_Rn_379.pdf
hilfesuchend
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.08.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 18:59:17    Titel:

cool danke Very Happy
AlfTenner
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 21:02:13    Titel:

Bitte. Mit der Notwehr musst du aber aufpassen: C war ja von seiner Freundin vorgewarnt und somit hat er kein uneingeschränktes Notwehrrecht. Er hätte vielmehr zur Polizei gehen müssen. Oder so.
hilfesuchend
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.08.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 - 21:42:19    Titel:

C ist eh nit zu prüfen (:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> notwehr und teilnahme :/
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum