Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Integration
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Integration
 
Autor Nachricht
sambalmueslie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2005
Beiträge: 555

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 22:05:19    Titel:

Für Erläuterungen must du andromeda fragen Wink
Ich kann die Lösung nur erraten. Sad

f(x)=x²/e^x
f(x) = x^2 * e^-x
"Kettenregel rückwärts"
F(x) = -x * e^-x
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 22:08:21    Titel:

sambalmueslie hat folgendes geschrieben:
Für Erläuterungen must du andromeda fragen Wink

Bin gerade am Essen... aber Ihr braucht mich hier eh nicht.

Gruß
Andromeda
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 22:25:34    Titel:

sambalmueslie hat folgendes geschrieben:
Für Erläuterungen must du andromeda fragen Wink
Ich kann die Lösung nur erraten. Sad

f(x)=x²/e^x
f(x) = x^2 * e^-x
"Kettenregel rückwärts"
F(x) = -x * e^-x


Wenn ich -x * e^-x ableite, bekomme ich aber (x-1)*e^-x raus und das ist ungleich x²*e^-x.

Hast du ausnahmsweise mal schlecht geraten???

Gruß
Andromeda
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 22:32:12    Titel:

hmm das selbe hab ich auch grade berechnet...
-1*e^-x+x*(-e^-x)
dann ausklammern...
kommt nicht das selbe raus
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 22:36:23    Titel:

-1*e^-x-x*(-e^-x)
so sollt es heißen ups..


@ andromeda, kannst du es vllt erklären wie du es berechnest?
sambalmueslie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2005
Beiträge: 555

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 22:40:50    Titel:

Naja du weißt ja alle Angaben ohne Gewähr.
Der Kaffee taugt halt auch nix mehr.
Ich hab da noch ne Produktregel unterschlagen Embarassed
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 22:44:30    Titel:



Hoffe nur, dass ich die Vorzeichen nicht durcheinandergebracht habe.

Gruß
Andromeda
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 22:51:58    Titel:

danke!

ist es beabsichtigt dass du erst u=>u' bildest und dann v'=>v ?
wobei es in dem fall ja eigentlich egal ist
und kann man das "-" hinter [uv] auch vor [uv] schreiben?
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 22:58:27    Titel:

-=rand=- hat folgendes geschrieben:
danke!

ist es beabsichtigt dass du erst u=>u' bildest und dann v'=>v ?
wobei es in dem fall ja eigentlich egal ist
und kann man das "-" hinter [uv] auch vor [uv] schreiben?


Durch u und u' versuchtst du, einen Term verschwinden zu lassen. Bei Potenzen immer angebracht, da x³ -> x² -> x -> 1 -> 0

Bei v' und v nimmst du nach Möglichkeit einen Term, der sich durch bilden der Stammfunktion nich verkompliziert, z.B. e^x -> e^x

Hängt also von der geschickten Wahl ab.
Zitat:

und kann man das "-" hinter [uv] auch vor [uv] schreiben?


a - b ist ungleich -a + b, mann kann nicht einfach das Vorzeichen woanders hinstellen, außer man gleicht es entsprechend wieder aus.
Oder wie hast du das mit dem Vorzeichen gemeint?

Gruß
Andromeda
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 23:07:35    Titel:

kann es ein dass da irgendein rechenfehler ist, oder ich hab falsch abgeleitet, aber ich bekommen als ableitung deiner stammfunktion:
f(x)=e^-x(-4x+x²)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Integration
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum