Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schlüsseldatei hat Schlüsselvariable die nicht unique ist
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Schlüsseldatei hat Schlüsselvariable die nicht unique ist
 
Autor Nachricht
Mondenkind80
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.03.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26 März 2008 - 19:13:06    Titel: Schlüsseldatei hat Schlüsselvariable die nicht unique ist

Hallo ihr lieben,

ich schlage mich gerade mit folgendem Problem herum und hoffe mir kann jemand helfen.

Ich habe einen Datensatz der ca. 20000 Kunden umfasst. Diese sind eindeutig identifizierbar durch einen Customer-Code. Der Datensatz besteht aus knapp 1,5 Mio Fällen, jeder Customer-Code kommt also öfter vor.

Nun muss ich eine Variable in den Datensatz einfügen. Diese Variable kommt aus einem Datensatz in dem zum großen Teil die gleichen Kunden drin sind, ebenfalls durch den Customer-Code genau identifiziert. Allerdings sind die Kunden hier jeweils nur einmal aufgeführt, also jeder Customer-Code kommt nur einmal vor.

Wenn ich nun auf Daten – Dateien zusammenfügen – Variablen hinzufügen gehen, dann die entsprechende Datei auswähle, Fälle mittels Schlüsselvariablen verbinden anklicke und den Customer-Code als Schlüsselvariable wähle, bekomme ich folgende Fehlermeldung als „Warning“:

File #1 KEY: 18858694
>Error # 5131
>Duplicate key on a TABLE file. Each case on a TABLE file in MATCH FILES
>must be uniquely identified by the BY variables.
>This command not executed.

Any changes made to the working file since 26-MAR-2008 14:43:08 have been lost.
The time now is 15:37:02.

Das heißt wohl, das er nicht damit klar kommt, dass der Customer-Code in meiner Schlüsseldatei nicht unique ist, sondern häufiger vorkommt.

Ich bin echt verzweifelt, da ich nicht weiß wie ich das zusammenfügen soll. Kennt jemand eine Möglichkeit????? Bitte her mit Vorschlägen!!!

Mondenkind
Hirmick
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 473
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 26 März 2008 - 21:37:31    Titel:

Versuch mal das Informatik-Forum Wink
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 26 März 2008 - 21:41:35    Titel:

Hirmick hat folgendes geschrieben:
Versuch mal das Informatik-Forum ;)


und genau dahin verschiebe ich jetzt auch.

Gruss:


Matthias
Hirmick
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 473
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 26 März 2008 - 22:03:48    Titel:

gut, dann werd ich's mal versuchen Wink

Also, ehrlich gesagt ist mir nicht ganz klar geworden, wie deine Datenbank strukturiert ist. Ich versuch mal das zsuammenzufassen:
Zitat:
Ich habe einen Datensatz der ca. 20000 Kunden umfasst
Du sprichst von einer tabelle. Ein Datensatz ist ein Eintrag in einer Tabelle. Du hast also eine Kunden-Tabelle mit 20.000 Datensätzen.

Zitat:
Diese sind eindeutig identifizierbar durch einen Customer-Code. Der Datensatz besteht aus knapp 1,5 Mio Fällen, jeder Customer-Code kommt also öfter vor.
Jetzt wird's unübersichtlich ... Also, jeder Kunde bekommt eine eindeutige ID. Innerhalb der Kunden-Tabelle kommt jede ID nur einmal vor. Aber von welchem Datensatz sprichst du jetzt ? Sowas wie Bestellungen ? Also ich versteh das so dass du jetzt eine weitere Tabelle hast, ich nenn sie mal Bestellungen, mit 1,5*10^6 Datensätzen. Jede Bestellung hat einen Verweis auf einen Kunden, daher handelt es sich um eine 1:n-Zuordnung, also einem Kunden werden viele Bestellungen zugeordnet. Soweit richtig ?

Zitat:
Nun muss ich eine Variable in den Datensatz einfügen. Diese Variable kommt aus einem Datensatz in dem zum großen Teil die gleichen Kunden drin sind, ebenfalls durch den Customer-Code genau identifiziert. Allerdings sind die Kunden hier jeweils nur einmal aufgeführt, also jeder Customer-Code kommt nur einmal vor.
Sry, das versteh ich jetzt nicht mehr. Du hast noch eine Tabelle, und willst daraus etwas in die Bestellungs-Tabelle verschieben ?
Mondenkind80
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.03.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 27 März 2008 - 11:56:19    Titel:

Hi,
werde dann mal versuchen, dass besser zu erklären.
Also, ich habe eine Kunden Tabelle in der 20000 Kunden drin sind. Jeder Kunde hat eine eindeutige ID (Customer Code). Jedes mal wenn ein Kunde etwas kauft, zurückschickt oder bezahlt wird es in dieser Tabelle in einer Zeile erfasst. Daher kommt jede ID öfter vor, und es ergeben sich insg. 1,5 Mio Fälle (also Zeilen in spss).

Die Tabelle aus der ich eine Variable als neue Spalte in meine Tabelle einfügen möchte, ist allerdings anders aufgebaut. hier wird jeder Kunde nur einmal aufgeführt.

Wenn ich nun über Daten zusammenfügen gehe, bekomme ich die erwähnte Fehlermeldung. Ich erkläre es mir so, dass ich den customer code als schlüsselvariable genommen habe (da er in beiden tabellen vorkommt). spss kommt aber nicht damit klar, dass in meiner schlüsseldatei diese variable eben nicht unique (also einzigartig) ist, sondern mehrmals vorkommt.

so, ich hoffe ich habe es jetzt etwas verständlicher erklärt. sorry, fürs schlechte erklären.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Schlüsseldatei hat Schlüsselvariable die nicht unique ist
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum