Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mathe- Gedicht :-)))))))
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Mathe- Gedicht :-)))))))
 
Autor Nachricht
Mathe- Versager
Gast






BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 00:53:25    Titel: Mathe- Gedicht :-)))))))

Folgendes kleines Gedicht schrieb ich vor Jahren mal im Mathe- Unterricht, da ich wiedermal rein gar nichts verstanden habe. Smile)
Es dient nur der allgemeinen Belustigung und sollte nicht zu irgendwelchen
aggressiven Tätigkeiten gegen Mathe-Lehrer, die ich im übrigen verehre,
anregen. Also, einfach nur lesen und gut is':



Mathematik hat keinen Zweck,
schmeiß doch weg den ganzen Dreck.
Mach die Mathelehrer flach,
dann gibt's für dich keinen Krach. Laughing

Mathelehrer sind wie Pickel
und vermehr'n sich wie Kanickel.
Haste so was schon geseh'n?
Soll'n doch all' zur Hölle geh'n! Mad

Wenn Du Mathelehrer bist
wirst Du von allen angepisst.
Willst das Leben Dir versauern?-
Verrott' doch hinter Mathe- Mauern!

Mathe- Mauern, das sind Bücher,
fordern Schülers Schweißestücher.
Was Du machst, ist immer nix,
ja was soll der ganze Wichs?

Der Tafeldienst ist stets gefragt,
daß der Lehrer sich nicht beklagt.
Doch wenn's länger nicht passiert,
wird der Schüler gleich pürriert.

Pythagoras und Logarithmus
sind bei Mathe schon fast Ritus.
Geometrie und Algebra-
juppheidi- sind auch schon da.

Statt mit Formeln mich zu quälen
oder diese aufzuzählen
geh ich lieber zu ner Frau
und übe mit ihr Biologie in praktischen Übungen...

Ich mach nur noch einen Vers,
meine eig'ne Meinung ehrt's:
Sei dem Lehrer stets ne Plage,
tschüs, bye bye und bis die Tage!


Euer totaler Mathe- Versager Cool
hartwork
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2004
Beiträge: 109
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 02:28:14    Titel:

niemand, der älter als 12 ist, kann diesen mist auch nur annähernd komisch finden.
Mathe- Versager
Gast






BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 12:38:53    Titel:

vielen Dank, aber da ich schon seit 6 Jahren Abitur habe, ist Deine Mathe- Nachhilfe nicht unbedingt erforderlich.... Cool
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 12:57:05    Titel:

nicht nur dass der inhalt lachhaft ist, dazu kommt noch der außerordentlich schlechte Reim Smile

lass mich raten, du hast dein abi in Hamburg, oder sonst wo gemacht, wo es nichtmal ein zentrales abitur gibt ? Very Happy

lustig wäre es wenn du nur einmal in deinem leben einen tag lang ohne jegliche Mathematik verbringen müsstest Wink , viel spaß in der Steinzeit Very Happy
exponent
Gast






BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 14:37:18    Titel:

Mathe- Versager hat folgendes geschrieben:
... da ich schon seit 6 Jahren Abitur habe ...

Hat's nicht genützt?
Supermathemann
Gast






BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 15:00:03    Titel:

Hi Mathe- Versager,

dies ist echt das allerbeste Gedicht, daß ich je über Mathematik gelesen habe. Sollen sich doch die ganzen Mathe- Schwachköpfe vor Klugscheisserei in die Hosen pissen... Hau rein und weiter so!!
Ich selbst bin ein Mathe- Ass und kann aber super über das Gedicht lachen.

Let's fetz!
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 20:58:45    Titel:

Zitat:
dazu kommt noch der außerordentlich schlechte Reim


In meiner Familie war ein sehr bekannter weißrussischer Literaturkritiker, mein Opa Michail Lasaruk. Ich bin zwar nicht seinen Weg gegangen. Mir ist aber stets in den Jahrgangstufen 11-13 der außerordentlich schlechte Zustand der deutschen Poesie in die Augen gefallen. Vor allem Werke bedeutender deutscher Dichter, wie Schiller und Göthe sind, aus meiner Sicht, durch Trivialität und Einfallslosigkeit und Abwesencheit von Systematik in der Struktur charakterisiert. Dabei war ich nicht der schlechteste, sogar eigentlich der 2-beste in unserem Deutch-GK. Die Tatsache, daß obiges "Werk" literarisch keinen Wert besitzt, mag sogar an der Tatsache liegen, daß dem "Poet" nicht bewußt ist, daß so ein Gedicht Gesetzmässigkeiten als Richtlinien hat, die einen mathematischen Charakter haben. Und so blamiert man sich.
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 21:04:58    Titel:

ist der Part mit Goethe und Schiller ironisch oder ernst gemeint?
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 21:12:46    Titel:

Wie gesagt, durch meine Mehrsprachigkeit besitze ich den Vorteil die Werke in mehreren Sprach-Interpretationen lesen zu können. Ich appeliere da mal an Russen bzw. Russisch-Sprechende; meldet Euch, falls ihr das liest. Faust auf russisch ist mit dem deutschen Original nicht zu vergleichen. Und ich bin auf keinen Fall irgendwie "nationalistisch". Ich bin Mathematiker im Geiste und bewerte alles mit so viel Objektivität, wie es mir durch meine mikrige subjektive Welt gegeben ist.

P.S.
Zitat:
Ich selbst bin ein Mathe- Ass und kann aber super über das Gedicht lachen.


Ich habe noch nie jemanden gesehen, der ernsthaft gut war und das von sich selbstsicher behauptet hat. Vielmehr bringt "Güte" großes Nachdenken mit sich, sodaß je besser man wird, desto mehr man über seine Fähigkeit zweifelt.
Gast







BeitragVerfasst am: 24 März 2005 - 23:05:18    Titel:

also du kannst goethes faust hier doch nicht schlecht machen...

du wirfst goethe einfallslosigkeit vor. ich glaube kaum dass sich das in einer übersetzung ändert.

was du als trivial und einfallslos empfindest ist keinesfalls so. goethes werk ist getragen von einem wechsel von systole und diastole. sicher, auf höhepunkte wurde vor allem in der gretchenhandlung verzichtet. eindrucksvoll ist hier doch die indirekte darstellung.

könntest du bitte eina nschauliches beispiel geben, wenn du hier schon deutsche literaten schlecht machst...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Mathe- Gedicht :-)))))))
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum