Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

IHK Abschlussprüfung oder doch nicht?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> IHK Abschlussprüfung oder doch nicht?
 
Autor Nachricht
da-sain
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2008 - 18:36:16    Titel: IHK Abschlussprüfung oder doch nicht?

Erstmal hallo und danke an jeden, der sich freiwllig mühe macht diesen Beitrag zu lesen um mir zu helfen. Ich versuche mich kurz zu halten.

Also, ich habe meine Ausbildung am 07.01.07 als mediengestalter angefangen, der vertrag läuft bis zum 31.12.09. Ich bin also 4 oder 5 monate später in die berufsschule gekommen. Jetzt schreib ich dieses Jahr mit allen anderen aus meiner Klasse zusammen die zwischenprüfung, obwohl ich ein halbes jahr später angefangen habe.
So jetzt meint aber mein Arbeitgeber zu mir das ich meine abschlussprüfung ein halbes jahr später machen soll als die anderen aus meiner klasse. Ich meine das is doch nicht fair, denn vor allem wenn ich die abschlussprüfung bestehe is doch auch mein ausbildungsverhältnis beendet. Somit müsste ich ja 1/2 jahr länger als meine mitschüler arbieten, obwohl wir schulisch ja auf dem gleichen stand sind. und wir auch alle, in der schule, zusammen auf die AP vorbereitet werden. Habe ich denn nicht das anrecht darauf die abschlussprüfung mit den anderen im mai zu schreiben anstatt im dezember. Zudem kann ich doch nicht einfach in eine andere klasse für ein halbes jahr gesteckt werden und habe im endeffekt meine schulische vorbereitung ein halbes jahr zuvor gemacht.


Naja ich verstehe das ganze nicht so recht, ich hoffe jemand hier kann da licht ins dunkle bringen.


vielen dank im voraus


da-sain
faiblesse
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 1930
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2008 - 20:10:46    Titel:

Also dein Vertrag läuft über 3 Jahre, wenn du deine Prüfung ein halbes Jahr eher machen willst, musst du einen Antrag bei der IHK stellen. Du kannst nicht einfach die Prüfung eher machen.

So sehe ich das zumindest.
Tilawin
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2007
Beiträge: 54
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2008 - 12:56:19    Titel:

Also ich kann dir sagen wie es bei mir was:

habe am 21. März die Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau begonnen. Habe also wie du später angefangen.

Mein Lehrvertrag ging 3 Jahre - Berufsschule habe ich aber wie alle anderen gehabt - d.h. nur 2,5 Jahre (da ich ja ein halbes Jahr später angefangen habe)

Durch meine guten Noten und die Mittlere Reife (da muss aber der Betrieb zustimmen!) habe ich noch ein halbes Jahr verkürzt und die Prüfung im Winter gemacht.

Also habe ich die Ausbildung in 2 Jahren statt 3 gemacht.

Der Lehrvertrag endete ganz normal mit Bestehen der mündl. Prüfung.

Bei mir hat die IHK das akzeptiert. Ich denke eher das ist ein Problem zwischen dir und deinem Betrieb und da kann ich dir leider nicht helfen Smile
Mnemosynes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 748
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2008 - 14:35:18    Titel:

Die Ausbildung zum Mediengestalter dauert 3 Jahre, daher ist es das korrekte Ausbildungsende.
Eine frühere Prüfungszulassung ist möglich wie bereits beschrieben bei guten Noten in der Berufsschule oder bei vorhandener Mittlerer Reife oder Abitur.
Sprich doch nochmal mit deinem Arbeitgeber. Wenn deine Leistungen im Betrieb und in der Berufsschule stimmen und die Zwischenprüfung gut ausfällt sollte eine Verkürzung möglich sein.
zwetschge84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 671

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2008 - 20:36:04    Titel:

mittlere reife ist nicht ausreichend zum verkürzen. du kannst mit abi oder fachabi verkürzen. ruf einfach mal bei der ihk an
Tilawin
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2007
Beiträge: 54
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2008 - 07:21:14    Titel:

zwetschge84 hat folgendes geschrieben:
mittlere reife ist nicht ausreichend zum verkürzen. du kannst mit abi oder fachabi verkürzen. ruf einfach mal bei der ihk an


Shocked
Äh so ganz kann das ja dann nicht stimmen - ich habs ja gemacht Wink
Die Aussage mir gegenüber war: Mit Mittlerer Reife (und Schnitt glaub über 2,0 im lfd. Schuljahr) - halbes Jahr verkürzen
Mit Abi bis zu einem Jahr.
zwetschge84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 671

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2008 - 18:49:50    Titel:

ja, dann hast du nicht wegen deines abschlusses verkürzt, sondern aufgrund von schulischer leistung.
da-sain
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2008 - 19:02:33    Titel:

Vielen dank für eure zahlreichen antworten. Also ich selbst habe fachabitur gemacht und schulisch stehe ich eher mittelmäßig dar aufgrund meiner motivation der ganzen sache gegenüber, denn ich ache eine duale ausbildung, d.h. ich mach im jahr 3-5 monate seminare in einer akademie (was quasi wie schule ist) und den rest des jahres mach ich ein praktikum. also im endeffekt bin ich schulisch gesehen mehr als vorbereitet. werde das ganze nochmals mit meinem arbeigeber durchsprechen vielen dank an alle nochmal.
Mnemosynes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 748
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 19:23:58    Titel:

Zitat:
mittlere reife ist nicht ausreichend zum verkürzen

Die Ausbildungszeit kann verkürzt werden, wenn zu erwarten ist, dass das Ausbildungsziel in der verkürzten Zeit zu erreichen ist.
In der Regel kann mit Mittlerer Reife um ein halbes Jahr verkürzt werden, mit Abitur um ein ganzes Jahr. Es ist kein Problem, bei einem Realschüler mit Wirtschaftszweig eine kaufmännische Ausbildung zu verkürzen. Ein Abiturient, der vielleicht noch nie Buchhaltung oder Textverarbeitung lernte, hat da unter Umständen mehr Probleme.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> IHK Abschlussprüfung oder doch nicht?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum