Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Öffentl. Recht, Göttingen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Öffentl. Recht, Göttingen
 
Autor Nachricht
hansemann
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2008 - 10:39:29    Titel: HA Öffentl. Recht, Göttingen

Hallo,
kurz der Sachverhalt: Eine Rechtsanwältin bekommt eine Belehrung durch die Rechtsanwaltskammer wegen standeswidriger Werbemaßnahmen. Von einer Rüge wird allerdings abgesehen.
Ihr Einspruch gegen diese Belehrung wird von der Rechtsanwaltskammer als unzulässig zurückgewiesen, weil kein Rechtsmittel gegeben sei. Daraufhin erhebt sie Verfassungsbeschwerde beim BVerfG.
Die Frage ist nun, ob sie eine Beschwerdebefugnis hat, schließlich stellt die Belehrung keinen Eingriff dar - oder doch?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Öffentl. Recht, Göttingen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum