Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mathe Abi 2008 Baden Württemberg
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Mathe Abi 2008 Baden Württemberg
 
Autor Nachricht
TassenTee
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2008
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 09:20:11    Titel:

Ich habe auch die Inzidenzprobe bei der Pflichtteilaufgabe nicht gemacht. Wenn "echt parallel" in der Aufgabe gestanden wäre, hätte ich wohl daran gedacht.

Ich rechne jetzt einfach damit, dass der Erstkorrektor mir die volle Punktzahl gibt (schließlich habe ich gezeigt dass die Gerade echt parallel oder "unecht" parallel ist, also ist sie auf jeden Fall mal parallel, und mehr wurde nicht gefragt!) und der Zweitkorrektor mir einen Punkt abzieht oder so. Smile

Wenn ich dann noch wo anders 3 Punkte verliere, gibt mir der Erstkorrektor 15 und der Zweitkorrektor 14, was dann 15 ergeben sollte. (Wunschdenken ^^)

Beim Prisma habe ich auch folgende Werte noch im Kopf:
-Teilverhältnis 5:2 und hat auch in der Skizze gepasst (3.5:2.5 oder so bei mir)
-0,5 | 0,5 | 1,7 waren die Abstände der Seitenflächen
-mit r=1 berührt der Zylinder alle Seitenflächen (hat auch in der Zeichnung gepasst)
-Abstand Gerade->A weiß ich nicht mehr
d0meynik
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beiträge: 340

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 09:24:37    Titel:

weiß es nicht so genau. auf jeden fall ist man mit ner punktprobe auf der sicheren seite. da gibts ja dann als so nen erwartungshorizont. entweder, es steht drin, dass die punktprobe gefordert war, oder nicht. ich vermut nunmal, dass man sie machen musste, um wirklich die parallelität zu zeigen
Thomas M.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 10:17:08    Titel:

Ah, jetzt kann ich mich wieder ein bischen merh an die Nr. 8 aus dem Pflichtteil erinnern.

Die Punkte waren A (1,5/0/0) ; B (0/3/0) und C (0/0/6).

Also lautet die Koordinatenform der Ebene: E: 4*X1+2*X2+X3=6

Der Normalenvektor war also n=(4/2/1)

Kann sich noch jemand an der Richtungsvektor der Ebene erinnern?
2wsx
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 10:59:31    Titel:

d0meynik hat folgendes geschrieben:
eben. und wenn man von den 2 fällen ausgeht, muss man um zu differenzieren ob sie in der ebene liegt oder echt parallel ist ne punktprobe machen


wozu? das war doch nicht gefragt?
Shadowman
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 11:14:55    Titel:

Meine Meinung (vgl. LS Mathebuch und Stark Übungsbuch):

Eine Gerade ist parallel zu einer Ebene, wenn der Richtungsvektor der Geraden orthogonal zum Normalenvektor der Ebene ist. So hatten wir das besprochen und definiert, in o.g. Büchern wird das genauso gesehen.

Selbst wenn eine Gerade in einer Ebene liegt, sind diese nicht identisch (!), denn das eine ist eine Gerade, das andere ist eine Ebene. Folglich kann man nicht zwischen "identisch" und "echt parallel" unterscheiden, sondern lediglich die Lage der Geraden bzw. deren Abstand zur Ebene bestimmen.
Und nach obiger Definition und vor dem Hintergrund, dass Gerade und Ebene nunmal nicht identisch sein können, kann man wohl schon sagen, dass eine Gerade, die in einer Ebene liegt, zu dieser parallel ist.

Vgl. Musteraufgaben dazu, ich glaube sogar von 2007 im Pflichtteil.. der Erstkorrektor zieht da sicher nichts ab, der Zweitkorrektor fängt hoffentlich auch nicht zu spinnen an...
d0meynik
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beiträge: 340

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 11:34:23    Titel:

2wsx hat folgendes geschrieben:
d0meynik hat folgendes geschrieben:
eben. und wenn man von den 2 fällen ausgeht, muss man um zu differenzieren ob sie in der ebene liegt oder echt parallel ist ne punktprobe machen


wozu? das war doch nicht gefragt?


ne aber der vor-poster hat die 3 fälle (schnittpunkt, echt parallel, g in E) genannt. darauf hab ich mich bezogen
00000
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 14:52:25    Titel:

Also ich hab mir jetzt alles durchgelesen und den absoluten Hammer fand ich das:

Zitat:
martin147 hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Sush hat folgendes geschrieben:


Zitat:
martin147 hat folgendes geschrieben:
Oder Trick17 auspacken:

G= 1/2 * |AB x AC| und schon hat man um Handumdrehn die Grundfläche




das Dreieck war gleichschenklig oder wie?
nur dann geht das doch oder?




Ne, Das ist einfach eine Eigenschaft des Vektorprodukts, dass der Betrag des Ergebnisvektors der Fläche des Parallelograms entspricht, dass die beiden Vektoren einschließen. Das Dreieck hat dann die halbe Fläche.


Warum sagt man mir nicht, dass das in der Formelsammlung steht?? Ich hätte mir 10min sparen können. Stattdessen völlig Umständlich über die Winkel...
In den 10min hätte ich mich auch daran erinnern können, wie Differenzialgleichungen funktionieren.... Confused
Die waren eigentlich ziemlich einfach...
Paddsen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.03.2006
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 15:07:51    Titel:

Also ich bin mir nicht 100%ig sicher ob man bei der Aufgabe im Pflichtteil überhaupt noch die Punktprobe machen muss. Schliesslich stand in der Aufgabe ja nur "parallel" und nicht "echt parallel". Deshalb reicht es, rein formal gesehen, zu zeigen, dass der n-Vektor rechtwinklig zum Richtungsvektor steht. Denn "parallel" heisst "parallel in der Ebene" oder eben "echt parallel": g nicht Element E...

Aber gut maximal 1 Punkt kann sowas kosten.
Shen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.01.2006
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 16:13:46    Titel:

Hab immernoch eine ungeklärte Frage zur Analysis Aufgabe mit den Folgen!
Was war denn jetzt der Grenzwert? Musste man da wirklich eine explizite Form erstellen und dann den Grenzwert berechnen?
MKB
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 11
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 16:25:36    Titel:

hey...hatte von euch eigentlich keiner den Wahlteil mit den trigonometrischen Funktionen? oder hab ich das überlesen ^^ , also meine Lehrerin hat den gewählt. mir blieben also Induktion und Folgen erspart Smile ...wobei der Wahlteil auch echt schwer war im Vergleich zu den Jahren davor, find ich.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Mathe Abi 2008 Baden Württemberg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32  Weiter
Seite 29 von 32

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum