Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mathe Abi 2008 Baden Württemberg
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Mathe Abi 2008 Baden Württemberg
 
Autor Nachricht
benny165
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 15:27:28    Titel:

du konntest auch an=an+1 machen, dann die Formeln einsetzten, weiß gerade leider nich mehr wie sie genau waren, dann nach an auflösen und welch Wunder,welch Wunder kam dann auch wieder an=50 raus.. verbessert mich wenn ich unrecht habe...
Shen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.01.2006
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 15:40:34    Titel:

Wie war das nochmal.
Schranke wird erreicht, Grenzwert nie?

Weil ich hatte noch sehr viel Zeit und hab die Rekursive Form in den GTR eingegeben und dann mal ca. 100 Folgenglieder rechnen lassen und da wurde irgendwann 50 draus. Ungenauigkeit des GTR oder wird die 50 tatsächlich erreicht?
TassenTee
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2008
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 15:44:42    Titel:

Ich würde auf ungenauer Rundungswert des GTR tippen. Weil was wäre dann der nächste Folgenwert? Wieder 50? Oder gar 50,0001? Dann wäre es aber wohl weder Schranke noch Grenzwert.
Shen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.01.2006
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 15:51:22    Titel:

TassenTee hat folgendes geschrieben:
Ich würde auf ungenauer Rundungswert des GTR tippen. Weil was wäre dann der nächste Folgenwert? Wieder 50? Oder gar 50,0001? Dann wäre es aber wohl weder Schranke noch Grenzwert.

Die ganze Zeit 50!
JanineS
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2006
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 15:57:59    Titel:

MKB hat folgendes geschrieben:
hey...hatte von euch eigentlich keiner den Wahlteil mit den trigonometrischen Funktionen? oder hab ich das überlesen ^^ , also meine Lehrerin hat den gewählt. mir blieben also Induktion und Folgen erspart Smile ...wobei der Wahlteil auch echt schwer war im Vergleich zu den Jahren davor, find ich.


hatte auch die trigo aufgabe....

ich glaub auf seite 11 dieses threads hat jemand seine lösung gepostet
MKB
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 11
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 16:11:49    Titel:

ok danke, habs gefunden Smile
JanineS
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2006
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 16:29:16    Titel:

basilo hat folgendes geschrieben:
martin147 hat folgendes geschrieben:
Hatte jemand die Ana-Aufgabe mit Trigonometrie? Was war denn da gefragt?


Die fand ich auch wirklich einfach:


Wahlteil I 2

- Schaubild -

f(x) = 8 * sin(pi/12*(x-8,5)) + 21 (0≤x≤24) beschreibt modellhaft eine Tagestemperaturkurve für draußen
g(x) = nicht angegeben beschreibt die Temperaturkurve für innen

x in Stunden; f(x) und g(x) in °C.

a)


  • Zu welchem Zeitpunkt ist die Außentemperatur minimal bzw. maximal?
    -> Minimum bei x=2,5; Maximum bei x=14,5
  • Wie viele Stunden beträgt die Temperatur im Freien höchstens 22 °C?
    -> fast 13 Stunden
  • Zu welchem Zeitpunkt ist der Temperaturanstieg am größten?
    -> bei x=8,5
  • Berechne die durchschnittliche Außentemperatur zwischen 6 und 18 Uhr.
    -> hatte ich etwa 25 °C


b)


  • Leite einen Funktionsterm für g(x) aus dem Schaubild her.
    -> g(x) = -3 * sin(pi/12*x) + 18
  • Wie geht das Schaubild von g(x) aus dem Schaubild von y=sin(x) hervor?
    -> ver. strecken um -3; hor. strecken um 12/pi; nach oben verschieben um 18
  • Gib einen möglichen Grund für die zeitliche Verschiebung der Innentemperatur gegenüber der Außentemperatur an.
    -> Laberaufgabe Rolling Eyes, hatte was davon geschrieben, dass vom Freien nur verzögert Wärme ans Innere abgegeben wird
  • Zu welchem Zeitpunkt ist die Differenz der Außen- und der Innentemperatur am größten?
    -> etwa um 13 Uhr


c)

Für den nächsten Tag gelte die Funktion
h(x) = 10*sin(pi/12*(x-8,5)) + a*x + b (24≤x≤48 )


  • Das Schaubild von f(x) geht bei x=24 nahtlos in das von h(x) über. Dabei ändern sich weder Funktionswert noch Ableitung. Bestimme a und b.
    -> in etwa a=0,3; b=14,9
  • Warum hängt die Durchschnittstemperatur am zweiten Tag nur vom Term ax + b ab?
    -> Der Sinusterm hat 24h als Periode und hebt sich selbst weg.


Das wars, wenn mich mein Gedächtnis nicht im Stich gelassen hat Smile



weiß einer noch die punkteverteilung zu dieser aufgabe....
ich glaub ich hab den c teil verhauen und würd gern wissen wieviel mir da in etwa fehlt Rolling Eyes
manito
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 17:24:28    Titel:

Nochmal zu der Folge die im Wahlteil der e-Funktion dran war:

Es schrieb mal einer:
Monotonie:
a(n) < a(n+1)
a(n) < 10 + 0,8*a(n) |-0,8 a(n)
0,2a(n) < 10 |*5
a(n) < 50

Meines Wissens nach ist Monotonie rekursiv definierter Folgen mit vollst. Induktion zu beweisen. Also so habs ich gemacht (nur Induktionsschluss)

a(n+1) <= a(n+2) [<= kleiner gleich, da ja nur monoton wachsend]
10 + 0,8a(n) <= 10 + 0,8a(n+1)
10 + 0,8a(n) <= 10 + 0,8*(10 + 0,8a(n))
10 + 0,8a(n) <= 10 + 8 + 0,64a(n)
-8 <= -0,16a(n)
50 <= a(n) da a(n) den gleichen grenzwert hat wie a(n+1) steht jetzt hier ne wahre aussage

also weiß nicht ob es auch bewiesen is so wie es oben dasteht
don89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 17:30:49    Titel:

aloha,

also zu erst muss ich mal sagen, dass das abi vom inhalt her unverschämt viel war! (auch wenns viel zu lesen sein könnte, hab unten noch ne frage zur geometrie Wink) sobald man sich zu einer aufgabe mal ein paar gedanken mehr macht hat man schon zu viel zeit verschwendet, um dann überhaupt mal fertig zu werden. ich erkenn eigentlich bei den aufgaben recht gut um was es geht und was ich machen muss, hab aber bei manchen sachen doch länger überlegen müssen und das hat mir am ende glaub das genick gebrochen. die anderen abitursaufgaben fand ich bei weitem nicht so vollgestopft.

der pflichtteil: an sich das, was eigentlich schon immer dran kam. aber ein völlig anderer stil - was sollten diese scheiß parameter bei den schaubildern? die haben nur verwirrt, jedenfalls mich. und ein verfahren erklären mit den normalengleichungen, die man eigentlich NIE zur lagebestimmung benutzt, wenn dann schon für abstände.

dann analysis: anscheinend war ja überall außer bei trigonometrie folgen dabei -.- top! den scheiß hab ich mir am tag davor kurz angeschaut. ich hoff mal dass ich da noch punkte für meine überlegungen bekomm. (wir hatten die e-funktionsaufgabe, an sich schon ok)
die geometrie dann fand ich zuerst ganz in ordnung aber dann wurde die zeit langsam knapp und den b) teil hab ich nur noch hingesudelt irgendwie und glaub auchn rechenfehler reingebracht und zur c) bin ich gar nicht erst gekommen.

also alles in allem hoff ich noch auf 9-11 punkte =/

was ich dann noch zur geometrie aufgabe wissen wollte (hatten den quader und die pyramide): was habt denn ihr so beim verhältnis der volumen raus? bei mir kam für die pyramide 15% vom gesamtvol. raus aber beim rest sowas um die 9-10%, obwohls vom rechenweg her stimmen sollte.
hat da jemand vielleicht sogar die lösung? unsere lehrerin wusste sie nicht auswendig.

edith sagt: wenns schon jemand geschrieben haben sollte, ich hab mir nicht alles durchgelesen Wink
manito
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 17:36:45    Titel:

also zeitprobleme hatte ich keine Smile hab ne stunde vor ende abgegeben ^^
aber ich glaub ich war zu nachlässig beim kontrollieren und hab nicht so auf formale dinge geachtet, meine ergebnisse müssten richtig sein
Im Vergleich zu den Vorjahren war sie schon schwer, aber dennoch machbar.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Mathe Abi 2008 Baden Württemberg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32  Weiter
Seite 30 von 32

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum