Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Philosophy & Economics P&E Studium - wie viele Bewer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Philosophy & Economics P&E Studium - wie viele Bewer
 
Autor Nachricht
machiavelli90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2008 - 19:23:42    Titel: Philosophy & Economics P&E Studium - wie viele Bewer

Hallo!

Hier mal ein Ausschnitt aus dem Text zum Eignungsfestellungsverfahren

Übersteigt die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber die Zahl 50, wird das Eignungsfeststellungsverfahren zweistufig durchgeführt, wobei in der ersten Stufe eine Vorauswahl erfolgt. Bei weniger als 50 Bewerbungen gibt es nur den weiter unten als zweite Stufe beschriebenen Teil des Verfahrens, in dessen Mittelpunkt ein Gespräch steht.

http://www.pe.uni-bayreuth.de/

Ich gehe stark davon aus, dass sich weit mehr als 50 Menschen für dieses aus meiner Sicht sehr interessante Studium bewerben werden, somit steht die Frage im Raum, wie gut denn der Abischnitt sein sollte, um einigermaßen sicher auf die zweite Stufe des Verfahrens zu gelangen.

Kennt hier jemanden einen, der P&E studiert oder studiert es sogar selbst?

Außerdem würde mich interessieren, wie es damit aussieht, zwischen Abitur und Studium ein Jahr Pause, d.h. Sprachreisen etc. zu machen. Im Endeffekt müsste ich ja direkt zuschlagen, wenn sich die Chance anbietet, einen Platz zu ergattern, ich möchte aber lieber noch mein Englisch verbessern und generell etwas in der Welt rumkommen, bevor ich zu studieren beginne!

Danke im Voraus!
karl.c
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2008
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2008 - 19:44:20    Titel:

Naja was heißt interessant. Das ist seit Jahrzehnten an zig Unis möglich. Hieß früher Magister und heute 2-Fach Bachelor (Philosophie + Ökonomie oder Philosophie + VWL etc.).
In der Welt herumkommen und Englisch sprechen kannst du auch während deines Studiums.
michael.wi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 802

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2008 - 19:44:58    Titel:

hier ist eigentlich das forum ebs/whu/bonn/mannheim/köln. aber wenn jmd. mal nach bayreuth fragt, gebe ich auch gerne antwort zu meiner heimatstadt, an der ich gerade - frisch aus dem krankenhaus entlassen - weile.

p&e ist meiner ansicht nach der einzige wirtschaftsstudiengang (mit gesundheitsökonomie vielleicht noch), der konsequent gefördert wird. alle bayerischen universitäten müssen beim wissenschaftsministerium zielvereinbarungen verlauten lassen und bei bayreuth steht eben - soweit ich mich erinnern kann - der ausbau von p&e drin.

zum auswahlverfahren: kenne jmd., der das vor zwei jahren mitgemacht hat und schon damals hieß es, dass nur bis abi 1,x oder so reinkommt; das hatte der aber definitiv nicht. mit den interviews dort lässt sich schon einiges biegen; der philosophieanteil ist aber gewiss nicht zu unterschätzen; lass dich von irgendwelchen angegebenen zulassungsbeschränkungen nicht täuschen, solang du nicht größer 2,3 im Abi hast, dürfte alles kein Problem sein.

Wegen späterer Annahme: bei Zivildienst und Bund geht das problemlos. ob das wegen Auslandsreise geht, keine Ahnung. Einfach mal nachschlagen, wer in der Verwaltung für Zulassung zuständig ist und dem dein Anliegen schildern; verringert deine Chancen auf den Studienplatz nicht.

Wenn du Fragen zur Stadt hast, immer per PN
hrgen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.02.2008
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2008 - 10:45:26    Titel:

Ich kannte den Studiengang bisher noch überhaupt nicht, muss aber sagen, dass der verdammt interessant klingt. Also auch wenn das jetzt keine Hilfe für dich ist: Mach es! Smile
machiavelli90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2008 - 22:59:46    Titel:

@ michael.wi

Danke für die Informationen und Tipps, du hast mir wirklich weitergeholfen!

Wenn man mit 2,3 dort aufgenommen wird, klingt das doch nach einer lösbaren Bedingung. Ein Abitur unter 2,0 werde ich defintiv nicht schaffen.
JayS
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 101

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2008 - 22:45:22    Titel:

Das ist auch auf der Homepage unter Zulassungsverfahren zu erfahren: Deine Abinote wird 5fach (in dem Falle 11,5) und die des Motivationsschreibens 4fach gewertet und summiert. Die daraus entstehende Kennzahl muss unter 24 liegen. Das heißt, Du solltest eine Note für das Schreiben von mindestens "3" (Schulnotensystem) erhalten.
Laut Absolventenbericht beträgt der durchschnittliche Abischnitt ca. 1,8 - das sollte Dich aber nicht davon abhalten!

Ich werde mich dort btw auch bewerben. Bin natürlich immer für Fragen offen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Philosophy & Economics P&E Studium - wie viele Bewer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum