Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sicherheitstechnik / Security & Safety Engineering
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Sicherheitstechnik / Security & Safety Engineering
 
Autor Nachricht
DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 17:47:22    Titel: Sicherheitstechnik / Security & Safety Engineering

Servus zusammen,

ich stehe derzeit vor der Studienwahl. Ich möchte auf jeden Fall im Bereich Sicherheitstechnik studieren.
Studiengänge wie Rescue Engineering (HAW Hamburg, FH Köln) oder Hazard Control (HAW Hamburg), sowie Sicherheit und Gefahrenabwehr (Magdeburg) scheiden bei mir aus diversen Gründen aus.

Somit ist die Auswahl auf die zwei folgenden Hochschulen beschränkt:
Sicherheitstechnik - Universität Wuppertal
Security & Safety Engineering - Hochschule Furtwangen University

Immer wieder fallen mir Vor- bzw Nachteile zu den beiden Studienorten / Studiengängen ein. Jetzt bräuchte ich eine Entscheidungshilfe bzw. eure Erfahrungen, um mich für den richtigen Studienort zu entscheiden.

Für Wuppertal spricht:
- Akkreditierter und anerkannter Studiengang (FuWa noch lfd. Akkreditierung)
- Stadt mit regem Studentenbetrieb Wink (FuWa = Kaff)
- 6 Semester Studiendauer (FuWa 7 Semester)
- Anbindung öffentlicher Verkehrsmittel (FuWa kaum vorhanden)
- Qualität des Studiums / der Uni
- Witterungsverhältnisse (FuWa = vieeel Schnee)

Für Furtwangen spricht:
- Schnellere Erreichbarkeit meines Heimatortes (pers. Präferenz)
- Kein Vorpraktikum als Aufnahmevoraussetzung (Wup 12 Wochen)
- Qualität des Studiums / der HS
- Studium mit Praxisbezug, da HS nicht Uni (Man sagt HS bietet mehr Praxisbezug, Uni sei zu theoretisch)
- Familiäre Studienverhältnisse auch zu Profs (Wup große Uni)

Was meint ihr sollte noch berücksichtigt werden? Bin für jegliche Ratschläge sehr dankbar!!!!

Dickes Dankeschön!!!

Grüße

DieGuteSeite
karl.c
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2008
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2008 - 21:12:35    Titel:

Wie wäre es mit der Uni Bochum? Die gelten als eine der besten in dem Bereich und das Studium hat dort einen hohen Praxisbezug.
DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2008 - 12:58:23    Titel:

Hey,

danke für die schnelle Antwort.
Ich geh' jetzt mal davon aus, Du meinst den Studiengang Humanitäre Hilfe. Leider handelt es sich dabei um einen Masterstudiengang, welcher ein Studium voraussetzt. Somit scheidet dieser also leider auch aus bei mir.

Grüße

DieGuteSeite
karl.c
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2008
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2008 - 17:46:48    Titel:

Nein, ich meine IT-Sicherheitstechnik.
http://www.ruhr-uni-bochum.de/zsb/kinfo/IT-Sicherheit-BSc.pdf
DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2008 - 19:05:30    Titel:

Sorry, dann hab ich mich wohl falsch ausgedrückt.
Ich strebe kein Studium im Bereich der Informationstechnologie o.ä. an. Eher möchte ich im Bereich Sicherheit / Gefahrenabwehr (öffentliche Sicherheit und Ordnung), Brand-/Katastrophenschutz bzw. Rettungswesen studieren.
patrolium
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 194

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2008 - 16:56:32    Titel:

Servus DieGuteSeite und alle die mitlesen,

wie siehts bei dir momentan aus? Hast du dich schon entschieden, ob du nach Furtwangen oder nach Wuppertal gehst? Ich bin auch noch dabei mich zu entscheiden und weiß nicht so genau für welchen Ort. Vor allem dieses 12-wöchige Vorpraktikum macht mir bei der Universität Wuppertal zu schaffen. Ich weiß noch nicht wo und könnte ein klein wenig Hilfestellung dazu benötigen... Hab mich aber auch gerade heute näher zu dem Studiengang informiert. Ist das Vorpraktikum zu diesem Studiengang Sicherheitstechnik in Wuppertal ähnlich oder gar genau gleich wie zu einem Maschinenbau-Vorpraktikum? Wäre dann ein mögliches Vorpraktikum an einer Hydraulikfirma, die vor allem Pumpen, Motoren, etc. fertigt und produziert, das geforderte?
DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2008 - 21:25:04    Titel:

Salut Patrolium,

also zu einer Entscheidung habe ich mich noch nicht 100%ig durchgerungen, wobei ich aktuell mehr zu Furtwangen tendiere, auch aus dem von Dir genannten Grund: 12 Wochen Vorpraktikum.
Also bezüglich dieses Praktikums kann ich Dir hoffentlich weiterhelfen:
Das zu absolvierende Vorpraktikum ist genau das gleiche, wie für alle anderen Ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge geleistet werden muss. Es wird hier noch nicht unterschieden zwischen den verschiedenen Studiengängen. Das spezifizierte "Praktikum" machst Du dann später, während des Studiums als Praxissemester und das muss dann auch auf Deinen Studiengang zugeschnitten sein.
Hydraulikfirma scheint mir kein Problem zu sein. Muss halt aus den Bereichen Metallverarbeitung und Elektronik zusammengesetzt sein (zumindest die 8 Wochen). Hier mal noch ein Link von der Uni Wuppertal der wird Dir bestimmt helfen:
http://www2.uni-wuppertal.de/FB14/hpneu/prakamt/download.htm

Darf man fragen, in welchem Bereich Du später mal Arbeiten möchtest?
Wo kommst Du denn her?

Grüße

DieGuteSeite
patrolium
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 194

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 13:45:20    Titel:

Danke für deine Antworten. Den Link mit der Uni-Seite kenn ich schon. Meiner Meinung nach sind es aber doch 6 Wochen Grundfertigkeiten (also drehen, bohren, fräsen, sägen, schweißen) und 6 Wochen Produktion.
Mich würde aber auch interessieren, was die genau mit Produktion meinen. Vielleicht Montage und Prüfung bzw. Qualitätssicherung der Produkte am Prüfstand? Die Grundfertigkeiten, die ja programmierte Maschinen durchführen, gehören doch zur Produktion dazu, oder? Und Lager-, Transportwesen und Instandhaltung sollen da nur zu einem gewissen Teil in Betracht gezogen werden, falls man sie irgendwie in einen engeren Zusammenhang mit der Produktion bringen kann. Meiner Meinung nach sind diese Bereiche doch für die Produktion genauso wichtig, warum dann extra der Hinweis mit dem "engeren Zusammenhang"?
Ich find 12 Wochen Vorpraktikum aber auch eine recht lange Zeitspanne. 6 oder höchstens 8 Wochen hätten da meiner Meinung nach vollkommen für Vorpraktikum ausgereicht. Man bedenke ja, dass es nur ein Vorpraktikum ist. Und der größte Witz ist, dass das eigentliche Fachpraktikum dann genauso lange dauert wie das Vorpraktikum. Aber nunja... so ist das eben. Viel daran ändern kann man da leider nicht.

Meine Pläne für die spätere Arbeit überschneiden sich genau mit deinen Vorstellungen. Ich interessiere mich also auch für Sicherheitstechnik bzw. Arbeitsschutz, Brand- und Katastrophenschutz bzw. Rettungswesen.
Ich komm aus dem Schwarzwald und Furtwangen wäre in etwa 100 km von meinem Heimatort entfernt. Woher kommst du eigentlich?
DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 20:35:24    Titel:

Sorry, das kann sein ich glaub da war ich noch zu sehr bei diesem Vorpraktikum hier:
http://haw-hamburg.de/9290.html
(im PDF unter Vorpraktikum) Müsste eigentlich einigermaßen vergleichbar mit dem Vorpraktikum für Sicherheitstechnik sein.
Aber ich denk, wenn Du mal in Wuppertal anrufst können die Dir bestimmt genauere Details nennen. Da man ja auch einen Praktikumsbericht zu führen hat wäre es schon von Vorteil wenn man sich wirklich an deren Richtlinien hält, bevor man das Vorpraktikum dann "umsonst" macht.
Jep, das seh ich genauso wie Du. Die HS Furtwangen sagt halt, sie wollen erst, dass die Studenten wissen auf was sie beim Praktikum achten sollten und dann das Praktikum machen, als vorher ein relativ allgemein gehaltenes Vorpraktikum abzuleisten.
Außerdem scheint mir die Zeit immer ziemlich knapp, schließlich sind das ja 3 Monate in denen man zwischen Abi und Erstsemester (nach Möglichkeit, von der Uni empfohlen) absolvieren sollte. Hmm...

Ich komm vom Bodensee.
Hast Du Dir eigentlich auch schon überlegt, ob Du dann ne Wohnung in Furtwangen nimmst? Ich hab mir sagen lassen, da sei es ziemlich ruhig. Weißt Du da näheres?

Grüße
patrolium
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 194

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2008 - 12:56:00    Titel:

Hmm.... das mit dem Vorpraktikum ist auch ziemlich knapp... ich werds mir nochmal überlegen, ob ich vielleicht doch an die HS Furtwangen gehe. Über Näheres zur HS oder zur Stadt weiß ich leider auch nicht Bescheid.
Aber das mit der laufenden Akkreditierung ist für mich ein richtiges Ärgernis... Weißt du Bescheid, wie das genau aussieht? Bzw. wie lange so eine Akkreditierung dauert, wie lange die schon bei der HS Furtwangen schon läuft oder von was das genau abhängt?

Gruß
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Sicherheitstechnik / Security & Safety Engineering
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum