Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

[NRW] - Englisch - GK 2008 - Barack Obamas Rede
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> [NRW] - Englisch - GK 2008 - Barack Obamas Rede
 
Autor Nachricht
PinkLemon
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.05.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2008 - 13:38:37    Titel:

Hat hier noch jemand das Interview geschrieben?

Also ich habe den Journalisten sehr skeptisch auftreten lassen.. Der hat sich so an bestimmenten Aussagen aus der Rede entlang gearbeitet, die er quasi gegen Obama verwenden konnte ("Do you think Bush is a bad president?" "Would you compare yourself to Lincoln?"). Da stand ja was von "critical" oder sowas..

Hm joa und Obama hat natürlich wien Politiker reagiert.. Typisches rausreden ("Every president has his special features and certainly made mistakes, but you have to see the whole government.." "Lincoln was unique. I would be faithful if I could go on with his an the other fomer presidents' projects...")..

Auf was habt ihr euch da so konzentriert?



Edit: keine Wörter zählen. Zeit auch 9-12.30h
dA.Chillz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.04.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2008 - 13:42:01    Titel:

moepmoepmoep schrieb:

Zitat:
Bei uns haben ALLE die Rede vom Obama genommen


Bei uns auch Wink Ich hab nur gelesen Screenplay (what the fuck hatten wir nit) und Die Queen.. haha direkt weggelegt.

moepmoepmoep schrieb:

Zitat:
Beim Comment wie Obamas Aufassung vom American Dream ist konnte man kaum was schreiben und es erst recht nur schwierig in Bezug zu True West setzen. Habs hoffentlich trotzdem ganz okay hinbekommen denke ich.


So gings mir auch.. woher sollte man wissen wie Obama über den American Dream denkt.. Und das noch mit True West verbinden ? Oo
Ich muss dazu sagen dass ich für die 3. Aufgabe nur 5 Minuten oder weniger hatte... hab da auf Hektik 2 Spalten hingeklatscht .. i-was mit Austin steht für Wohlstand, Lee für freiheit... Obama will beides (ging son bissl aus Rede hervor).. kA obs i-wie richtig is..

Arland schrieb:

Zitat:
Merke auch jetzt, dass ich einiges nicht hab', gerade auf historische Hintergründe hab ich mich recht wenig bezogen


jaja ich auch.. hab zun den ganzen historischen daten eig. keinen bezug genommen, nur gesagt dass er damit zeigen will was geschafft wurde und was noch geschafft werden muss..
Kappen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2008 - 13:47:36    Titel:

~60 Leute geschrieben, KEINER hat das Screenplay genommen. Unsere Lehrer haben sich voll aufgeregt, sehr geil Smile

Fand den Text einfach zu verstehn und es warn viel sprachliche Mittel drin, bin mir aber nicht sicher ob ich das wichtigste gefunden habe.

Habe ebenfalls das Interview geschrieben, hab mich allerdings auf Obamas aussagen bezüglich Geld, Irak, Öl und so bezogen. Hab viel Schwachsinn geschrieben, aber der Journalist war definitiv kritisch und eher altmodisch Wink
Mädel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 131
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2008 - 14:07:59    Titel:

bei uns hat auch keiner die queen genommen, obwohl die klausur auch nicht so schwer war.
die dritte aufgabe bei dem obama text regt mich nur auf, weil ich zwar noch 30 minuten dafür hatte, aber wegen dem zeitdruck nichts mehr aus meinem hirn quetschen konnte.
ich hab geschrieben, dass obamas vorstellung vom social dream (rising health care costs, stagnant wages, eqality etc.) schwer zu erreichen sind, weil es immer arme menschen gibt und geben wird und dass man das gut an true west sieht, wo nur einer von beiden brüdern "reich " sein kann.
dann noch irgendwas von wegen education vor mich hingefuselt. austin hat ja ein ivy league diploma usw.
ich weiß nicht wie man obamas amercan dream konzept kritisieren kann, weil es hieß ja discuss, sprich: vor und nachteile. ich hab nur gesagt, dass das schwer umzusetzten ist...
außerdem ist equality sehr wichtig für den, weil der ja schwarz ist.
hab bei der 2 übrigens geschrieben, dass er deshalb lincoln als besipiel nimmt, weil der ja slavery abolished hat.
ich mein, versaut hab ichs nicht, aber ich hät schon sehr viel lieber was besseres als ne 3 Rolling Eyes ja ichstrebersau Very Happy
dA.Chillz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.04.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2008 - 14:17:14    Titel:

Mädel schrieb:

Zitat:
ich hab geschrieben, dass obamas vorstellung vom social dream (rising health care costs, stagnant wages, eqality etc.) schwer zu erreichen sind, weil es immer arme menschen gibt und geben wird


Also ich weiß ja nicht ob du falsch liegst oder ich jetzt... aber "rising healt care costs" und "stagnant wages" waren die negativen probleme der jetzigen Zeit (also 2007 wo Obama die Rede gehalten hat) und keine aspekte von obamas american dream...also steigende gesundheitbehandlungskosten und gleichbleibender Lohn hab ich als negativ gedeutet.. (so hab ichs jedenfalls übersetzt mitm duden, kann auch falsch sein)

Fabitch schrieb:

Zitat:
Ich sehe, dass uns da was verwehrt blieb - Am Anfang des Klausurtextes fehlte das [...], obwohl der Auszug mitten aus der Rede war...


jaja voll die Asis.. hab auch geschrieben "In the beginning of his speech.."
-.-'


Zuletzt bearbeitet von dA.Chillz am 09 Apr 2008 - 14:20:33, insgesamt einmal bearbeitet
Merovaeus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2008
Beiträge: 315

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2008 - 14:19:17    Titel:

dA.Chillz hat folgendes geschrieben:
Also ich weiß ja nicht ob du falsch liegst oder ich jetzt... aber "rising healt care costs" und "stagnant wages" waren die negativen probleme der jetzigen Zeit (also 2007 wo Obama die Rede gehalten hat) und keine aspekte von obamas american dream...also steigende gesundheitbehandlungskosten und gleichbleibender Lohn hab ich als negativ gedeutet.. (so hab ichs jedenfalls übersetzt mitm duden, kann auch falsch sein)


Es sind negative Aspekte. Zeig mir einen, der sich freut, wenn die Krankenkassenbeiträge steigen, die Löhne sich aber über Jahre hinweg nicht erhöhen?
Fabitch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.04.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2008 - 14:19:35    Titel:

dA.Chillz hat folgendes geschrieben:
Mädel schrieb:

Zitat:
ich hab geschrieben, dass obamas vorstellung vom social dream (rising health care costs, stagnant wages, eqality etc.) schwer zu erreichen sind, weil es immer arme menschen gibt und geben wird


Also ich weiß ja nicht ob du falsch liegst oder ich jetzt... aber "rising healt care costs" und "stagnant wages" waren die negativen probleme der jetzigen Zeit (also 2007 wo Obama die Rede gehalten hat) und keine aspekte von obamas american dream...also steigende gesundheitbehandlungskosten und gleichbleibender Lohn hab ich als negativ gedeutet.. (so hab ichs jedenfalls übersetzt mitm duden, kann auch falsch sein)

Jo, das sehe ich auch so. Stagnierende Löhne und steigende Gesundheitskosten entsprechen nicht einer positiven Entwicklung bzw. Veränderung (changes und sowas, was er gern alles in den Mund nahm), sondern waren als genau die Probleme dargestellt, die es zu lösen gilt.
dA.Chillz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.04.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2008 - 14:24:06    Titel:

Ok gut, so seh ich das auch! Very Happy
Anke_
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 246
Wohnort: Coesfeld - NRW

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2008 - 14:24:27    Titel:

Ja, ich hab es aber auch negativ gedeutet. Ich denke auch, dass das stimmt.
Mädel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 131
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2008 - 14:40:02    Titel:

ich meinte, dass man an diesen textstellen belegen kann, was seine intention ist, nämlich success und prosperity. sorry, wenn das nich klar genug formuliert war Embarassed
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> [NRW] - Englisch - GK 2008 - Barack Obamas Rede
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 2 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum