Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

International University Germany in Bruchsal
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> International University Germany in Bruchsal
 
Autor Nachricht
klyzien
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.01.2007
Beiträge: 227

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2008 - 19:43:44    Titel:

soweit ich das mitbekommen habe, wirst du ihn nächstes Jahr an der EBS begrüßen dürfen Wink
manaseh
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.05.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 - 18:47:50    Titel:

makro3 hat folgendes geschrieben:
IU_2008 hat folgendes geschrieben:

Ich bin davon überzeugt, dass die Karriere-Chancen, die einem ein Studium an der IU bieten, ähnlich hoch sind, wie die mit einem ebs oder WHU-Studium.



Damit bist du extrem schief gewickelt. Zumindest in Bereichen, in denen die Hochschule relevant ist, bist du gegenüber den Absolventen guter staatlicher Unis oder WHU/ebs krass im Nachteil, garantiert.


"Karriere-chancen" sind allerdings zwischen staatlichen Unis und WHU/EBS nicht wirklich vergleichbar. Ferner ist die Varianz bei staatlichen Unis extrem niedrig, sprich: sie unterscheiden sich bzgl. ihrer employability nicht wirklich. Lediglich Mannheim mag man einräumen, dass sie in Hinblick auf Workshops und weiteren Veranstaltungen außerordentlich viele Aktivitäten aufweisen können. Insofern ein leichter positiver Ausreißer.

Achja: Falls jemand gleich wieder den Bezug der Elite durch die höhere Forschungsaktivität auf staatliche Unis projezieren will, so sei gefragt, was für Leute sich denn in den Bachelor an staatlichen Unis befinden. Die Leute an den sehr guten und guten Privatunis haben mehr drauf und sind engagierter - das ist ja wohl Argument genug dafür, dass wir in Deutschland defacto keine - wie auch immer gartete - "Eliteuni" in Form einer Staatlichen haben. Gleichzeitig ist an den Privaten zu wenig intellektuelle Tiefe - ein Dilemma! Schade eigentlich, Deutschland!
Hittfeld
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2008 - 02:57:48    Titel:

so wie ich das im laufe meiner recherchen mitbekommen habe, muss ich dem wohl leider zustimmen. die staatlichen sind sehr forschungsintensiv und beliebt, weil der student auf sich allein gestellt themen erarbeiten muss, während private zwar selektieren können, bessere rahmenbedingungen haben, aber druch starke praktische orientierung und gute unterstützung des schülers, der intellekt und die selbstständigkeit gefährdet sind. jedoch glaube ich, dass sowohl mannheim, als auch whu/ebs teilweise diesen spagat geschafft haben.
IU_2008
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.05.2008
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: 24 Mai 2008 - 22:29:27    Titel:

Hey, das sind ja mal ein paar sehr positive Worte über die IU. Wink
Wer bist du eigtl. frappé? Bist du vielleicht Samuel Weinbach? Wink
Frappé
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.05.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2008 - 01:29:56    Titel:

Hmm, nö Smile Den Samuel kenn ich allerdings ganz gut. Wer meinen Namen rausfinden möchte wird das auch schaffen ohne dass ich den hier poste...
Diplomierter
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 12.06.2007
Beiträge: 1988
Wohnort: Am Tor zum Allgäu

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2008 - 01:54:24    Titel:

makro3 hat folgendes geschrieben:
sind die nicht pleite ??


War da etwa Franjo oder Lars mit Involviert? Rolling Eyes
Frappé
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.05.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2008 - 19:52:16    Titel:

Hey, die Probleme sind längst aus der Welt. Wir haben einen großen Investor und viele neue, gute Gesichter in der Admin.
Steil bergauf ist die Devise! Laughing
IU_2008
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.05.2008
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2008 - 02:45:26    Titel:

Haha, das Lustige für alle EBS-Freunde ist, dass der neue Kanzler der IU, Michael Scheithauer, früher bei der EBS Verwaltungsdirektor war.
Very Happy
Diplomierter
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 12.06.2007
Beiträge: 1988
Wohnort: Am Tor zum Allgäu

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2008 - 04:03:00    Titel:

*USA* hat folgendes geschrieben:
Wie sehen denn so die Zukunftschancen aus, wenn man an der IU studiert hat? Gibt es da schon irgendwelche Erfahrungswerte? Immerhin wurde die Uni ja sehr gut beim Zeitranking eingestuft und man erwirbt 210 credits, was im Vergleich ja zur WHU (200 credits) mehr ist...
Hat da jemand Erfahrungen??


210 Points ist für einen Bachelor nicht schlecht, 210 Credits zählt aber meines Wissens nach auch das alte FH-Diplom! Cool
Frappé
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.05.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2008 - 16:18:22    Titel:

Die IU hat seit Gründung 1997 Bachelor und Master Studiengänge, also ganz nach amerikanischem Vorbild.
Die Studiengänge sind sicherlich keinem FH Diplomstudiengang entnommen.
Forschung wird sowieso recht viel hier betrieben, was wohl unter anderem die Hochschule als Universität auszeichnet. Besonderes Augenmerk wird im Moment darauf gelegt, auch Bachelors in Researchtätigkeiten einzubinden was bislang noch recht wenig der Fall war. Die Pläne dafür sind auf jeden Fall gemacht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> International University Germany in Bruchsal
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum