Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

def.bereich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> def.bereich?
 
Autor Nachricht
oplo
Gast






BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 16:51:43    Titel: def.bereich?

hey....
ich weiß, is ne ganz blöde frage, aber wie legt man bei ner kurvenuntersuchung den definitionsbereich fest??? Embarassed
BlackGull
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 16:56:51    Titel:

Kommt auf die art der Funktion an.


bei ganzrationalen isr D={R}
bei gebrochen rationalen D={R\?}

wobei das fragezeichen jetzt folgendermaßen intepretiert werden muss:

Bsp:

x^2+2x+3
-------------
-2+x

wenn x=2, ergibt der nenner 0, es ergibt eine Definitionsluecke, welche natuerlich kein element der definitionsmenge sein soll, deshalb schließen wir sie aus. In diefen fall ist das ?=2
Gast







BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 16:59:31    Titel:

und bei ganzrationalen fkt ist D immer =R???
BlackGull
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:03:16    Titel:

jupp, ganzrarionale haben ja keine brueche, dadurch koenne auch keine Defintionsluecken entstehen
R@W
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 540
Wohnort: nur dort wo es i-net gibt

BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:08:08    Titel:

Zitat:
und bei ganzrationalen fkt ist D immer =R???

NEIN!!!
der definitionsbereich gibt an für welche x werte die funktion f(x) einen wert liefert,
z.b. ist die divission durch null nicht erlaubt; also ist die funktion 1/x überall definiert bsi auf an der stell null;
die funktion f(x)=ln(x) ist für alle positiven werte außer null definiert (es sei denn du gehst ins komplexe)
die funktion f(x)=wurzel(x) ist nur für alle positive reelle zahlen definiert (es sei denn du gehst wieder ins komplexe)
die wurzel funktion ist nebenbei bemerkt; auch nicht für alle positiven zahlen definiert, wenn der wertebereich rational seine soll, denn wurzel(2) ist eine irrationale zahl hingegen 2 eine ratinale zahl ist.
BlackGull
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:12:55    Titel:

hab ich ja gesagt, wobei des mit der wuerzel waer ja dann wieder ne wurzelfunktion

ganzrationale funktionen (a*x^3+b*x^2+c*x+b) haben jedoch immer dern definitionsbereich D=R
R@W
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 540
Wohnort: nur dort wo es i-net gibt

BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:15:19    Titel:

ups verguckt Rolling Eyes
hab rational fkt gelesen; sry mein fehler
oplo
Gast






BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:17:36    Titel:

alles klar... danke!
BlackGull
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:18:49    Titel:

kein problem, wenn ich mal was weiss, helf ich gerne Laughing
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> def.bereich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum