Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Habe eine Blöde Aufgabe
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Habe eine Blöde Aufgabe
 
Autor Nachricht
Isik
Gast






BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:21:18    Titel: Habe eine Blöde Aufgabe

Wenn jemand sich auskennt, bitte kann mir jemand erklähren, wie man so eine Aufgabe lösen kann...

Zum Preis von S 3.000.- pro Schwein können 100 Stück verkauft werden, zum Preis von S 6.000.- pro Schwein 25 Stück. Die Nachfragefunktion lautet q = k*p+d ( p= Preis). Wie groß ist d? Welche Auswirkung hat eine Preiserhöhung von S 10.- auf die nachgefragte Stückzahl?
BlackGull
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:23:40    Titel:

q = k*p+d

q=?
k=?
p=preis
d=?

eins davon muesste ja noch die anzahl der schweine sein oder?
Isik
Gast






BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:25:26    Titel: Habe eine Blöde Aufgabe

Ist nicht eingegeben, weiss ich selber nicht Sad
Isik
Gast






BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:27:34    Titel: Habe eine Blöde Aufgabe

aber d ist gesucht Confused
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:29:49    Titel:

d=175

Gruß
Andromeda
Isik
Gast






BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:32:13    Titel: Habe eine Blöde Aufgabe

Die Lösung ist richtig, aber wie hast du es gemacht? kannst du mir bitte das erklähren...
BlackGull
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:33:40    Titel:

hmm ok mal ueberlege

3000 $ 100 Stk.
6000 $ 25 Stk.

das heisst die funktion viertelt sich bei verdopplung des preises

q=k*3000+d

wobei das ne lineare funktion von y=m*x+b is des heisst d muesst der y-achsenabschnitt sein

ich wuerde jetzt mal schaetzen, dass des teil Nachfragefunktion heisst, dass q dann die stueckzahl ist

also:

25 = k*6000+d
100= k*3000+d

wenn man jetzt k als x interpretiern wueder, waer die funktion

25=6000x+d
d= 25/6000

hmm ne, kann net sein ne steigung von 6000 ne, des waer utopisch, hmmm
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:34:33    Titel:

1) 100 = k*3000 + d
2) 25 = k*6000 + d

=> 2) minus 2* 1)

-175 = -d

=>

d = 175

Gruß
Andromeda
BlackGull
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:35:05    Titel:

wie haste des gerechnet andromeda?
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 27 März 2005 - 17:37:20    Titel:

BlackGull hat folgendes geschrieben:
wie haste des gerechnet andromeda?


Noch ausführlicher???
Steht doch alles da.

P.S k = -0,025

Gruß
Andromeda
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Habe eine Blöde Aufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum