Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mathe Nrw HT6 Oktaeder-Aufgabe Analytische Geometrie
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Mathe Nrw HT6 Oktaeder-Aufgabe Analytische Geometrie
 
Autor Nachricht
DasSquirrel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.04.2008
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:42:23    Titel:

Neein, es gab im LK und GK nämlich ne ähnliche Aufgabe und im LK hatten wir S2 angegeben
d3rDa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:47:12    Titel:

Klingt logisch. Der LK kriegts angegegeben Very Happy Very Happy
Jpeg89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:47:22    Titel:

Ich fand HT6 auch nicht so mega.

Was habt ihr denn beim zweiten Teil von aufgabe e) geschrieben? Einmal entsteht ein abgestumpfter Oktaeder und bei 1/2 mal die seitenlänge? Ein würfe? Oder gar nix? Hatte keine Ahnung was ich dazu schreiben sollte....
d3rDa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:48:32    Titel:

Jpeg89 hat folgendes geschrieben:
Ich fand HT6 auch nicht so mega.

Was habt ihr denn beim zweiten Teil von aufgabe e) geschrieben? Einmal entsteht ein abgestumpfter Oktaeder und bei 1/2 mal die seitenlänge? Ein würfe? Oder gar nix? Hatte keine Ahnung was ich dazu schreiben sollte....


Bei 1/2 entsteht nen würfel mit genau gleich großen Seitenflächen.

Bei 1/3 hab ich geschrieben das wo vorher eine Spitze war jetz quasi 4 Spitzen werden. Is ja so glaub ich xd
meppo2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:49:02    Titel:

hehe also weil ich bei e) heute morgen büerhaupt nicht räumlich denken konnte, entstand bei mir bei 1/3 * bla nen Hexader (weil hab ich in der formelsammlung entdeckt) mit 16 ecken (im nachhinein total der quatsch)

bei 1/2* entstand nen würfel mit 8 ecken (is klar) und ner kantenlänge von Wurzel(Cool.


zur krönung hab ich bei der berechnung des volumens vergessen durch drei zu teilen. sehr scheisse Sad
jeffry24
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.04.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:50:41    Titel:

also hab grad mal überlegt, gegeben war ja das die eckpunkte des oktraeder die mittelpunkte des würfels sind, heißt es sind die schnittstellen.
s1 war der SP an der oberen würfelseite, und s2 der an der unteren( ging aus der zeichnung hervor) folglich musste man NUR !!!! die x3 koordinate von S1=0 setzen und den rest so lassen.

z.B. S1 ( 13 /-6/9) >> S2(13/-6/0) >>> da S2 den schnittpunkt mit der x1-x2 ebene ist, und bei dem ist die x3 koordinate 0.
Jpeg89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:51:47    Titel:

ok, mit dem würfel klingt das schon sehr wahrscheinlich! Ich hab gesagt, dass da nix mehr über bleibt, der sich also zerlegt. Ist auch voll der mist wenn ich jetzt mal drüber nachdenke. aber die zeit wurd da auch schon verdammt knapp

sowas mit den punkten bestimmen hab ich nicht hinbekommen, weil der körper ja wirklich total krumm und schief im Koordinatensystem lag! Die hätten den würfel mal so da reintun sollen, dass der schön den Ursprung als eckpunkt hat, dann wär das voll locker gewesen!
mr. dumb
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2007
Beiträge: 241

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:54:42    Titel:

wie die oktaederaufgabe total fürn arsch war Very Happy
hat jmd die scheiße mit der pyramide? bzw die drehung ^^

ich habs so nicht geblickt und bin nach der klausur ersma zum lehrer und hab abweichungstermin klar gemacht...

hab ca. 60% aller aufgaben vercheckt.
Jonnsn
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 34
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:55:58    Titel:

Wo musste man denn bitte S2 ausrechnen? Der war ja sowas von angegeben der Punkt?! Und war jau auch nirgendwo nach einer Spiegelung gefragt, oder?
limboo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2008 - 13:58:44    Titel:

Moin erstmal,

also ich hatte auch probleme mit der aufgabe...
aber ich versuche mal einiges zu erklären:

also S2 war nicht gegeben. Ich hab das so gemacht: man musste ja zuerst die koordinatenform der ebene ausrechnen, wobei man natürlich auch den normalenvektor errechnet hat. ich hab dann den schnittpunkt der ebene und der Geraden S1, mit dem normalenvektor der ebene als Richtungsvektor augerechnet. da kam bei mir beim parameter -2 raus. um nun den punkt S1 abzubilden, musste man diesen parameter verdoppeln, also -4 und in ide erstellte gerade einsätze. Das ergebni war dass S2. Man hätte auch nach der berechnung des schnittpunktes der geraden mit der ebene, ich nenn ihn mal P, zum vektor OS1 den doppelten Richtungsvektor S1-P hinzuaddieren können. Das ergebnis von S2 weiß cih leider nicht mehr.

Zu den Punkten P8 und P6 muss ich sagen, das war wirklich schwierig.
Man konnte allerdings, wenn man das wusste, dass die entfernung der beiden mittelpunkte der seiten des würfels, also die länge des richtungsvektors von C nach D, die gleiche entfernung oder länge wie von S1 nach P8 oder P6 haben volgendes machen. Man konnte also den richtignsvektor C-D, da dieser in die selbe Richtung ging wie S1-P8, zu S1 dazuaddieren und hatte P8 heraus. Bei P6 ist es fast das gleiche.
Ich weiß ist schwierig, aber die Lösung mit dem Ablesen von den Punkten ging nicht, da der würfel völlig schief im Koordinatenkreuz hing.

und nun zur letzten. hier sag ich nur die ergebnisse, weil der weg zu kompliziert ist.
Also die seitenlängen der pyramide ,also K, waren 2xwurzel aus 2 und die höhe der pyramide war 2. Damit konnte man dann das volumen ausrechnen und da kam sowas wie 5,33 oder so raus.

zum letzten aufgaben teil,
1/3
es gab:
6 quadratische flächen
8 sechseckige flächen
48 Ecken
und der rest wird mir gerade zu kompliziert (hab das in der klausur zeitlich nicht hinbekommen)

1/2
es gab:
6 quatrate
8 dreiecke (gleichseitig)
24 ecken
12 seiten

glaub ich zumindest
soweit ist das alles...


Zuletzt bearbeitet von limboo am 15 Apr 2008 - 22:34:55, insgesamt 3-mal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Mathe Nrw HT6 Oktaeder-Aufgabe Analytische Geometrie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
Seite 6 von 15

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum