Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

[Bayern] Physik Grundkurs
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> [Bayern] Physik Grundkurs
 
Autor Nachricht
maci789
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.01.2006
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 13:56:19    Titel: [Bayern] Physik Grundkurs

Hat irgendjemand zufällig die Physik Grundkurs Angabe?
Kann mit Englisch dienen Wink
StormGust
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 14:01:26    Titel:

Was genau willst du den wissen? hab hier keinen Scanner, jedoch die Angabe :> (wobei nur G Ph 1 und G Ph 4 nicht durchgestrichen sind, unser Lehrer hat uns scheinbar die leichten Aufgaben gegeben :d)
Kamu
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beiträge: 246
Wohnort: Fürth

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 14:51:30    Titel:

Die Angabe für den Physik GK wäre echt nicht schlecht. Vllt könnte man sich damit ein bisschen für den LK vorbereiten, weil man weis, was wohl eher nicht drankommt ^^
eloxxd
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 16:05:15    Titel:

hätte ich interesse dran,

könnte das jemand organisieren?
StormGust
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 16:26:21    Titel:

Also G Ph1 sah wie folgt aus:

1. Erzeugung eines Ionenstrahls

ein Kondensator in dem Ionen beschleunigt werden, danach ein Sektormagnet der den strahl ablenkt (um 90°) , und ein 2. Beschleunigungsabschnitt, vor den eine Blende geschaltet ist

a)Berechnen Sie die Geschwindigkeit v der O 6+ Ionen , die die Blende durch deren Mitte passieren. (ergebnis war zur Kontrolle angegeben)

b) Welche Beschlunigungsspannung U liegt am Kondensator?
(ergebnis ebenfalls angegeben)

c) hier sollte man Begründen, wieso ein Sauerstoffion mit gleich Ladung (höhere masse), nicht durch die blende kommt. Ein passierbereich für Radien war angegeben (also sehr offensichtlich, was zu machen war)

d) erklären, warum die Beschleunigung in 2 Phasen aufgeteilt wird.
Dazu sollte man dann berücksichtigen, was passieren würde, wenn das Ion im Kondensator mit 450kV beschleunigt werden würde

2. Plattenkondensator

Vertikle Platten, Fläche berechenbar, und abstand gegeben.
In diesem befindet sich ein Pendel der Länge l, an dem eine Metallkugel der masse g hängt.

Eine Skizze war dabei, (ebenfalls mit Kräfteparallelogramm der Kräfte, die auf die Metallkugel wirken, sowie das Rechtwinklige Dreieck das für Aufgabe b) nötig war)

a) Kapazität berechnen

Angabe über Spannung und auslenkung des Pendels in x richtung

b) Ermitteln Sie den Auslenkwinkel Alpha und berechnen Sie mit Hilfe der Gewichtskraft die Elektrische Kraft F-el auf die MEtallkugel (kraft war zur kontrolle angegeben)

c) Feldstärke und Ladung der Metallkugel berechnen (Feldstärke war zur kontrolle angegeben)

d) Auswirkung einer abstandsvergrößerung auf die Auslenkung kurz begründen

e) Wie fliegt die Kugel, wenn der Faden durchtrennt wird. (qualitative Beschreibung und begründung der Antwort)

f) Statt Gleichspannung nun Wechselspannung am kondensator
Beobachtungen,welche bei sehr niedriger ,über Eigenfrequenz des Pendels, bis zu sehr hoher Frequenz beim Pendel zu erwarten sind.
Ausführliche Begründung.



Das war die Aufgabe zu 12/1 so ungefähr, hab aber wie gesagt keinen Scanner Sad [ Die angegeben Skizzen helfen hier aber bei BEIDEN aufgaben immens, selbst denken war nicht nötig]

edit:
12/2 und 13/1 sind ohne Skizzen relativ schlecht erklärbar, wobei 13/1 fast auschließlich erklären war

13/2 kann ich aber auch noch "abschreiben", wenn es euch in der Art reicht
Kamu
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beiträge: 246
Wohnort: Fürth

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 16:46:26    Titel:

Was kam denn 13/1 13/2 vor?
Fotoeffekt? Uran? Zerfakksreihen blabla?
StormGust
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 17:00:21    Titel:

Folgende 2 hab ich nicht machen müssen, und nur kurz überflogen in den letzten 45 Minuten ( hatte genug zeit irgendwo), deshalb nur die überschriften:
12/2: 1. Schwingkreis
2. Interferenz von Dipolstrahlung
3. Wellenlängenbestimmung mit einer Photozelle

13/1: 1. Der Atomaufbau
2. Aufbau des Periodensystems
3. Anregung von Natriumatomen

Zu 13/2

1. Mordfall Litvinenko

210Po, Alphastrahler 138d Halberwertszeit in Einleitungstext

a) 210-Po in eine Zerfallsreihe einordnen, und anhand der Massenzahl/Zerfallsarten begründen

b) Zerfallsgleichung und beim Zerfall frei werdende Energie berechnen
(Energie war angegeben)

c)Eine Ursache dafür angeben, wieso in der Nuklidkarte die maximale kinetische Energie der Alphateilchen mit 5,30 MeV von der zuvor berechneten abweicht.

Zeitungsartikelauschnitt: 210-Po hat 140 Watt Wärmeleistung; 0,1 Millionstel gramm sind tödlich, diese Menge hat die größe eines Stecknadelkopfes

d) Aktivität von 1g 210-Po berechnen. (Ergebnis zur Kontrolle)

e) 1,5 * (10^7) Bq sind tödlich, man soll zeigen, dass dies bei 0,1 Millionstel eines Gramms der Fall ist.

f) ein Grund dafür, weshalb 210Po für den Mörder ungefährlich ist

g) 9,3 g/(cm^3) ist Dichte von 210 Po, Zu überprüfen war die Aussage im Zeitungsartikel bezüglich des Volumens der Giftmenge. (die Aufgabe hatte ich nciht verstanden)

h) die Zahlenangabe zur Wärmeleistung verifizieren

2. Herstellung von 210-PO

210-Po entsteht über den ß- Zerfall eines Zwischenproduktes, das aus dem Beschuss von 209 bi mit neutronen entsteht.

das Zwischenprodukt hat eine Halbwertszeit von 5d, die emittierten Elektronen eine maximale geschwindigkeit von 0,95c

a) Zerfallsgleichung des ß- Zerfalls aufstellen
b) ß- Spektrum skizzieren, und die Unterschiede zum alphastrahlspektrum erklären
c) maximale kinetische Energie der Elektronen berechnen

d) wieviel des Zwischenprodukts ist nach 15 Tagen Zerfallen ?

e) 4 Graphen gegeben, in denen mögliche verläufe der Po konzentration eingezeichnet sind. Man sollte den erschließen,der möglich wäre


Das wars zu 13/2
draconic
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 17:08:54    Titel:

13/2 war einfach...

bis auf das mit der Wärmeleistung, ich weiß das man es einfach berechnen kann, hatten wir aber nie gemacht und zu dumm war ich auch das in der Formelsammlung zu finden...

Wie groß ist bitte ein Stecknadelkopf???? Soll man das auswendig wissen?
Der richtige Graph war schon b oder?^^

13/1 war nicht so besonders toll.
Nur erklären... Und dann so Zeug mit Schalenaufbau und Oktett, das hab ich seit chemie 10. Klasse nicht mehr gemacht, weiß nicht was das da zu suchen hatte...

Fand auch das die erste mit der Wasserstoff Formel merkwürdig formuliert war. Nullpunkt setzen? Was sollte man da machen?
StormGust
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 17:20:13    Titel:

draconic hat folgendes geschrieben:

Wie groß ist bitte ein Stecknadelkopf???? Soll man das auswendig wissen?
Der richtige Graph war schon b oder?^^


Stechknadelskopf sind mit bloßen Auge sichtbar, das Volumen wars bei mir allerdings nicht wirklich.

Und ja, war b.
a hatte bereits am Anfgang Po, konnte es nicht sein
b blieb die Konzentration konstant (was nicht sein kann, da es ja zerfällt)
d ist linearer Zerfall gewesen, deshalb auch nicht möglich



Zitat:

13/1 war nicht so besonders toll.
Nur erklären... Und dann so Zeug mit Schalenaufbau und Oktett, das hab ich seit chemie 10. Klasse nicht mehr gemacht, weiß nicht was das da zu suchen hatte...

Fand auch das die erste mit der Wasserstoff Formel merkwürdig formuliert war. Nullpunkt setzen? Was sollte man da machen?

Tjo, mein Lehrer war so nett, und hat das gestrichen.

12/1 war genauso, wenn nicht gar leichter als 13/2, und wesentlich leichter als 13/1. 12/2 dürfte ~ so wie 13/2, vielleicht etwas schwerer gewesen sein.

Als ich in den letzten 45 Minuten 12/2 und 13/1 gelesen hab, wahr ich sehr froh, dass mein Lehrer die nicht genommen hat. So spontan wären mir da nämlich bei 50% keine ansätze/erklärungen eingefallen.
draconic
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 17:35:23    Titel:

Volumen wir irgendwas mit 10^7 cm^3 aber ka wie groß das jetz is oder wie groß ein stecknadelkopf ist. Ich hab natürlich die Schüler standardantwort gegeben wenn man nix weiß, einfach mal improvisieren, das könnte ungefähr dem Volumen einer Stecknadel entsprechen. Ich finde solche Frage aber allgemein bescheuert.

Naja ich hatte nicht den Nerv mir das noch durchzulesen hab halt dann nach 2.5h abgegeben. Unser Lehrer konnte uns nichts raussuchen, weil wir uns im vornherein für 13/1 und 13/2 entschieden hatten. Wir wollten kein drittes Halbjahr lernen.
Ich hatte auch nicht wirklich Lust wieder diese Indukstionszeug zu lernen. Und selbst wenn wirs anders gemacht hätten, der 2. Physik Kurs hat 3 Halbjahre gelernt und deren Lehrer hat auch 13/1 und 13/2 ausgewählt...

13/1 waren die dieses mal total am verzweifeln anscheinend. In den Jahren davor haben die einfach alles dran gebracht. Letztes Jahr Ölfleck, Doppelspalt/ De borglie und Potentialtopf. Das Jahr davor, Franck hertz de broglie und Röntgenspektrum. Das das dieses Jahr damit nicht dran sein konnte war klar, nur damit blieb auch kaum was übrig...

Ach ja noch so ne tolle Aufgabe: "Unterziehen sie das Bohr'schen Atommodelll und das quantenmechanischen Modell auf Grundlage der Heisenbergschen Unschärferelation einer kritischen Betrachtung"

Und dann noch nen Versuch zeigen bei dem das Linienspektrum aufgespalten wird... Naja das kommt davon wenn es zu einfach wird dann kann man nicht jedes Jahr das gleiche fragen und dann bleibt so ein Mist übrig. Die nächstes Jahr, dürfen wieder brav Röntgenstrahlung und De-broglie erklären und rechnen, ach ja..

Nur die 13/2 war eigentlich sogar recht unerhaltsam gestaltet, mit dem Zeitungsartikel und so.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> [Bayern] Physik Grundkurs
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum