Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Netzebenenabstand d bei der BRAGG-Reflexion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Netzebenenabstand d bei der BRAGG-Reflexion
 
Autor Nachricht
em 300
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 16:01:06    Titel: Netzebenenabstand d bei der BRAGG-Reflexion

Hallo

Ich habe im Rahmen meiner Facharbeit (Klasse 12) das Röntgenspektrum mithilfe der Bragg-Reflexion aufgenommen.

Nun benötige ich eine Tabelle bzw. Übersicht, die Netzebenenabstände verschiedener Kristalle angibt, um die Wellenlänge mit der Bragg-Beziehung auszurechnen.

Wo finde ich sowas?

Bei Wikipedia finde ich zwar eine Formel für d, kann mit der aber nicht wirklich was anfangen

Gruß David
StandupSpeakup
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2008 - 11:23:29    Titel:

Könntest du vielleicht ein paar Beispielskristalle nennen, denn eine Karte für alle Kristalle wirst du, glaub ich, nicht finden. Frag also am besten nach ein paar bestimmten Kristallen und da du die Facharbeit schreibst, denke ich mal, dass du dich grade auch nur mit einem bestimmten Kristall befasst. (Oft werden NaCl genommen)



Mit dieser Gleichung rechnest du ja das ganze aus, wie du schon selber indirekt andeutest. Vielleicht ist dir ja der Winkel bekannt, womit du dann d ausrechnen kannst. Ansonsten nach dem bestimmten Kristall und Abstand d googeln oder hier nochmal reinposten welche Kristalle du untersuchen willst.
Pubert85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2008 - 23:49:07    Titel: Netzebenenabstände bestimmen

Hi! Deine Anfrage ist zwar schon eine Weile her aber bin gerade an nem Übungsblatt Festkörperphysik und auf der Suche nach Rat auf deine Frage gestoßen Wink Wenn du von deinen bestrahlten Kristallen die Netzebenenabstände d haben willst kannst du deine Proben mit Licht bekannter Wellenlänge (am besten nen Laser weil monochromatisch und kohärent) beschießen. Dann kannst du ganz einfach mit dem Interferenzbild und der Bragg-Bedingung dein d berechnen. Ich nehm mal an, dass ihr an eurer Schule nen Laser stehen habt, am besten sprichst du deinen Physiklehrer mal darauf an, die Messungen sind schnell gemacht. Hoffe das hilft dir. Mfg, Pubert
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Netzebenenabstand d bei der BRAGG-Reflexion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum