Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

bayern chemie gk
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> bayern chemie gk
 
Autor Nachricht
Chemie08
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.04.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2008 - 22:01:46    Titel:

Weißt du zufällig noch wie viele punkte es auf die cellulose baumwolle aufgabe gab?!
kennst du WÜ? woher kommst du?
ach biochemie...hmm stell ich mir schwierig vor. Hab LK und naja deshalb bin ich von bio nicht mehr so begeistert, könnte allerdings auch am Lehrer liegn. was is fürn NC auf biochemie?!
mitochondrium
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 15
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2008 - 22:05:14    Titel:

cellulose baumwolle...muss in einem anderen aufgabenblock gewesen sein, wir hatten A1 B2 und C2
ich komm aus Wendelstein bei Nürnberg und Biochemie will ich eigentlihc am liebsten in Regensburg studieren, da liegt der NC so ungefähr bei 1,8!
Aber man könnt wohl auch über Chemie quereinsteigen, was wohl bei mir der Fall sein wird. Hast du scho ne Ahnung, was du nach dem Abi machst?
fumblerholic
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2008
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2008 - 16:41:17    Titel:

Ich hatte mit genau den gleichen Aufgaben Schwierigkeiten!
Die Celluloseaufgabe war in B1. Die hat mich aber ziemlich irritiert (also die Frage, warum Cellulose gut Feuchtigkeit aufnimmt).
Ich hab geschrieben, dass durch die Parallellagerung einzelne Wassermolekühle über H-Brücken eingelagert und gespeichert werden können ohne dass sich die Cellulose löst, da bin ich mir aber absolut unsicher, weil wir im Unterricht eben genau gesagt haben, dass kein Wasser eingelagert werden kann... :/

Ach mist, und jetzt habt ihr bei mir nen Leichtsinnsfehler aufgedeckt der mich 5 Punkte gekostet hat XD
Diese Aufgabe mit der Glucose und dem Serin wäre ja total einfach gewesen! Einfach über die OH-Gruppen (mit der Haworth-Projektion) glykosidisch verknüpfen! Aber ich wollte die ganze Zeit Wasser abspalten aus ner Esterbindung und hab die Carboxylgruppe von Serin mit der OH-Gruppe der Glucose verknüpft! Scheiße, des wär so einfach gewesen^^

MIST MIST MIST MIST MIST XD

Und bei der Enzymhemmung und Modellvorstellung hatte ich auch Probleme. Ich hab hier die kompetetive Hemmung erklärt, die Modellvorstellung gezeichnet (aber nicht das Schlüssel-Schloss-Prinzip erklärt was wahrscheinlich aber verlangt war) und dann noch jeweils zwei Diagramme (obwohl nur eins verlangt war... lesen bildet *~*) gezeichnet.

Die Diagramme hab ich aber dann auch falsch gezeichnet, obwohl ja wirklich ne alte Abiaufgabe genau die selbe war (die mit der Harnstoffkonzentration)

Oh man, ich könnte mich so ärgern. Eigentlich hätte mans gekonnt, aber die Leichtsinnsfehler schleichen sich halt doch immer wieder ein! *grr*
Chemie08
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.04.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2008 - 17:23:57    Titel: cellulose

hmm ja das mit der cellulose ärgert mich auch voll. Wie viele punkte gibts auf die cellulose frage? Hast du die angabenblätter und könntest sie vielleicht hochladn?!wäre echt super!!!!!
naja aber du hast schon recht, soweit ich weiß können die OH Gruppen mit den Wassermolekülen über wasserstoffbrückenbindungen in wechselwirkungen treten und deshalb können die eben wasser aufnehmn, aber ich hab nur geschrieben dass die cellulose eben nicht wasserlösöich is, was allerdings denk ich ma an den fibrillen liegt, und cellulose deshalb nicht gespalten werden kann was allerdings keine wasseranlagerung ausschließt.ziemlich ärgerlich halt... so ne ähnliche aufgabe war auch schon mal dran, aber in dem moment denkt man halt echt net dran -.- erst nachdem ich abgegebn hab.
fumblerholic
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2008
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 14:32:07    Titel:

Auf die Aufgabe gabs insgesamt 7 Punkte. Ich schätz des war so verteilt:
* 2 Punkte Cellulose-Molekül zeichnen
* 1 Punkte Bindung benennen (1,4-beta-glykosidische Bindung)
* 4 Punkte Feuchtigkeitsanalyse (wobei du hier sicher auch schreiben und erklären musst, warum Cellulose nicht wasserlöslich ist; weil überleg mal: wäre Cellulose wasserlöslich, könnte es keine Feuchtigkeit aufnehmen, weil diese Feuchtigkeit zu seinem Lösen beitragen würde Wink also da fehlen dir dann vllt zwei punkte oder so )

Die Angaben hab ich noch, ich hab auch nen Scanner. Weißt du wo ich des am besten hochladen könnte? (mach ich aber wahrscheinlich erst morgen... hab heute deutsch geschrieben und brauch erstmal ne pause)
Wirtschaft-LK2008
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 14:54:37    Titel:

Also des wär echt gut, wenn du die Aufgaben hochladen könntest Wink!

Also ich hab des bei der Cellulose auch so geschrieben, dass es nicht H2O-löslich ist, da die Wassermoleküle nicht in die cellulose eindringen können, weil man aus den cellulosefäden fibrillen bilden, die sehr dicht aneinanderliegen!
deswegen kann es die Feuchtigkeit gut aufnehmen!
madame_gp
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.04.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2008 - 08:18:49    Titel: waschnüsse

hallo ihr,
ich habe mal eine frage zu A2, den schönen waschnüssen.

Ich glaube bei der 2. Teilaufgabe war so ein Textauschnitt, in dem stand irgendwas von hartem Wasser und Zitronensaft. Und dann sollten wir des mit den Seifen vergleichen.

Was habt ihr denn zu dem Zitronensaft geschrieben? Ich habe geschrieben, dass dieser die schwerlöslichen ausgefällten Erdalkalisalze wieder löst.
Aber alle anderen haben hingeschrieben, dass man den zitronensaft nicht hinzutun sollte, da seifen säureempfindlich sind.

Hat einer bei B2 auch nur serin mit glucose in a- und b-Form verknüpft und nicht mit allen anderen oh-gruppen?
Chemie08
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.04.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2008 - 12:17:25    Titel: A2

Ich hatte zwar die A2 aufgabe nicht, aber sollte man jeweils einzeln dazu sagen was passiert, also einmal was passiert wenn man zitronensaft dazugibt und einmal wenn man hartes Wasser dazugibt?! weil wenn mans einzeln betrachtet dann entsteht eben mit wasser schwerlösliche kalkseifen und mit säure kommt es zu einer ausfällung der seifen, also hätte dann auch geschrieben dass man beides nicht dazugeben soll. Oder selbst wenn man das nacheinander betrachtet: Mit hartem Wasser bleibt die seife ja trotzdem noch ein anion - wenn ich mich recht erinner - und wenn man dann ne säure dazugibt also H3O+ würde ja das anion einfach ein proton vom H3O+ entziehen --> Ausfällung
madame_gp
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.04.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2008 - 14:28:08    Titel:

Kann mich an den genauen Wortlaut nicht mehr so genau erinnern, irgendwas in der art mit:
Hinweis auf einer waschnusspackung

.....waschnüsse ... härteempfindlich. deswegen muss man entweder wasserenthärter oder etwas zitronensaft hinzugeben....

Begründen Sie, ob dieser Hinweis auch auf seifen zutreffen...
Chemie08
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.04.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2008 - 14:51:58    Titel: A2

Also dann hätt ich geschrieben dass beides NICHT zutrifft, da seifenlösungen härte- und säureempfindlich sind.
Ich mein Wasserenthärter würde was bringen, aber Zitronensaft auf keinen Fall wegen der Säureempfindlichkeit. So müsste es stimmn
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> bayern chemie gk
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum