Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufstellund einer Reaktionsgleichung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Aufstellund einer Reaktionsgleichung
 
Autor Nachricht
kekssternchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.05.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2008 - 20:59:57    Titel: Aufstellund einer Reaktionsgleichung

Hallo... ich bin neu hier und habe gleich eine frage.
Ich sitze grad an meinen chemie-aufgaben und komme einfach nicht weiter Sad
Ich soll eine korrekte Reaktionsgleichung aufstellen, aber ich weis nicht wie man das macht.

die atomgewichte betragen; Cu = 63,55 und S = 32,06

a) stellen sie bitte eine korrekte reaktionsgleichung auf

____________ + ___________ ->____________
d.h. , __________Mol Cu reagieren mit __________Mol S.

In der formel Cu2S sind ________Atome Cu und ____________Atome S enthalten.





Bitte helft mir weiter...
Für eure Antworten bin ich sehr dankbar... Very Happy
Woodstock
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 2450

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2008 - 21:54:49    Titel:

OK, du siehst in der Aufgabe, dass Cu2S rauskommen soll, das heisst, es muessen zwei Kupfer(atome) mit einem Schwefel(atom) reagieren.
Reaktionsgleichung:
2 Cu + S --> Cu2S
Oder eben: zwei Mol Kupfer reagieren mit einem Mol Schwefel zu einem Mol Kupfersulfid. Nur EIN Mol, weil ja nur ein Molekuel entsteht, egal wie viele Atome zum Einsatz kamen.

Wie viele Atome sind das nun? Die Avogadro-Zahl sagt aus, dass ein Mol eines (jeden) Stoffes 6.022 * 10^23 Teilchen (Atome/Molekuele) enthaelt.
Das heisst fuer hier:
Es reagieren 2*(6.022*10^23) Kupferatome mit 6.022 * 10^23 Schwefelatomen zu 6.022 * 10^23 Kupfersulfid-Molekuelen.
Wofuer da jetzt die Atommassen gegeben sind, weiss ich auch nicht - die braeuchtest du hoechstens, wenn gefragt ist, wie viel Gramm Cu / S da reagieren, aber nicht bei der Anzahl der Teilchen.
Chemieversager
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.04.2008
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2008 - 21:56:34    Titel: Re: Aufstellund einer Reaktionsgleichung

kekssternchen hat folgendes geschrieben:
2Cu + S ->Cu2S
d.h. , 2*(6.022*10^23)Mol Cu reagieren mit 1*(6.022*10^23) Mol S.

In der formel Cu2S sind zwei Atome Cu und ein Atom S enthalten.


Edit: Habs korrigiert.
thx


Zuletzt bearbeitet von Chemieversager am 02 Mai 2008 - 22:11:04, insgesamt 2-mal bearbeitet
Woodstock
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 2450

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2008 - 22:00:10    Titel:

Du verwechselst Mol mit molarer Masse / Atommasse. Mol ist ja praktisch nur die Zahl vor dem Molekuel / Atom (hier 1 oder 2), die Masse (63.irgendwas) ist ja dann in gramm.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Aufstellund einer Reaktionsgleichung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum