Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studieren an der Harvard Business School
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Studieren an der Harvard Business School
 
Autor Nachricht
TCAM
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2005
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 - 13:31:09    Titel: Studieren an der Harvard Business School

Hallo,

Ich bin gerade an einem Referat (in Englisch) über Harvard und im speziellen die Harvard Business School. Ich konnte auch schon einiges über die Finanzierung der Uni, Rankings, Bewerbungsverfahren und weiteres finden.
Was mir fehlt sind Infos was genau die Lehre an der HBS so gut macht. Also wie der Uni Alltag eines MBA Studenten aussieht. Wie wird gelehrt? Fallstudien? eher theoretisch? Diskussion oder Frontalunterricht?
Wenn jemand Infos hat wäre ich sehr dankbar.
columbia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.07.2007
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 - 14:50:41    Titel:

http://www.hbs.edu/case/
TCAM
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2005
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 - 16:40:06    Titel:

Danke!

Wieso übernehmen das nicht auch deutsche Unis hört sich nach sehr effektivem und vor allem spannenden lernen an.
makro3
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2007
Beiträge: 951

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 - 17:26:32    Titel:

in MBA-Programmen deutscher Unis findest du durchaus auch Case Studies.
eb5-2k8
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 359
Wohnort: Oestrich-Winkel

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 - 17:30:58    Titel:

hbs bietet nur mba an? das heisst man kann in harvard gar kein BA oder ECO undergrad studieren, oder?
don_farzado_de_la_noche
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 933

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 - 17:33:26    Titel:

Am Harvard College wird natuerlich Economics gelehrt, und den PhD in Economics kann man an der graduate school auch absolvieren. HBS ist eine professional school und somit gesondert von der akademischen Einheit der Harvard University zu betrachten. Faecher wie BWL werden in den USA tendenziell nicht als undergrad subjects angeboten (aufgrund der fehlenden akademischen Tiefe).

HBS bietet BWL auf mehreren Levels an: MBA, DBA (praxisorientierter PhD) und PhD (darunter auch Business Economics, jointly mit dem Economics-Department). HBS an sich wurde beruehmt durch den MBA-Abschluss.
TCAM
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2005
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 - 18:07:10    Titel:

Das ist ja interessant. Also wenn dort alle Economics studieren hat man da als Deutscher BWLer nicht schon einiges an Wissen vorraus wenn man dort einen MBA oder DBA macht?

@Makro3: Gibt's das auch bei konsekutiven Master-Studiengängen? Auf der Webseite steht das der Anteil der Case Studies 80% am gesamten Unterricht ist. Cool
eco²
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2007
Beiträge: 209
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 - 18:13:31    Titel:

TCAM hat folgendes geschrieben:
Also wenn dort alle Economics studieren hat man da als Deutscher BWLer nicht schon einiges an Wissen vorraus wenn man dort einen MBA oder DBA macht?
das ist nicht der sinn von einem studium, dessen bist du dir bewusst?
don_farzado_de_la_noche
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 933

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 - 18:23:36    Titel:

Die Inhalte im MBA aehneln im grossen und ganzen denen der ersten zwei Jahre BWL-Studium, absolut nicht anspruchsvoll, daher ist der MBA ein interessanter Abschluss fuer Nicht-BWLer wie Chemiker, Ingenieure etc.

HBS ist bekannt dafuer, ein sehr softes MBA-Studium anzubieten (gibt genug Leute mit FH-Hintergrund wie ESB o.ae., die dort locker zurechtkommen). Akademisch haertere MBA-Programme sind z.B. die von Stanford und Chicago angebotenen (vor allem die Finance-Electives).
mik_the_flea
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2007
Beiträge: 130

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 - 21:44:27    Titel:

don_farzado_de_la_noche hat folgendes geschrieben:
Die Inhalte im MBA aehneln im grossen und ganzen denen der ersten zwei Jahre BWL-Studium, absolut nicht anspruchsvoll, daher ist der MBA ein interessanter Abschluss fuer Nicht-BWLer wie Chemiker, Ingenieure etc.

HBS ist bekannt dafuer, ein sehr softes MBA-Studium anzubieten (gibt genug Leute mit FH-Hintergrund wie ESB o.ae., die dort locker zurechtkommen). Akademisch haertere MBA-Programme sind z.B. die von Stanford und Chicago angebotenen (vor allem die Finance-Electives).


esbler nach Harvard ? Seit wann ? Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Studieren an der Harvard Business School
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum